Claras Allerleiweltsgedanken

ABC-Hund: Käfighaltung

2 Kommentare

1101 KäfighundJetzt beim Schreiben fällt mir ein, dass ich dieses Foto auch unter C wie Cannel hätte verarbeiten können. Wenn Lenny mit seinem Bellen mal wieder die Treppenhausnachbarn zu lautstark begrüßen will, kommt von meinem Sohn das Kommando: „Cannel“ und meist trottet er widerspruchslos hin und rollt sich ein. – Der Käfig sieht ziemlich klein aus, aber größer darf er fürs Auto nicht sein, denn er ist das Transportbehältnis, wenn Lenny auf Reisen geht.

Der Käfig-Kuschel-Hund im Fotoblog.

Interesse für Hundebedarf?

http://hundeladen-berlin.de/ oder
 info@hundeladen-berlin.de
030 / 4202 7562

_____________________

Kalenderwissen der unnützen Art:

Was stellt ihr euch unter der Überschrift vor: „Ist Katkauen bei uns verboten?“

In der dazugehörigen Zeichnung sieht man ein Quad mit angebissenem Schutzblech und einen Jungen, der zufrieden grinsend daneben steht.

Die Auflösung gibt es morgen, denn am Wochende spart der Kalender mit einer Weisheit und einem Blatt – das bedeutet, er spendiert für den 11. und 12. zusammen nur eine Seite.

Quelle: BROCKHAUS Was so nicht im Lexikon steht
Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

2 Kommentare zu “ABC-Hund: Käfighaltung

  1. Stammt das Bild aus einem Land wie Jemen ?
    Ist eine Pflanze auf dem Bild, die, mit Myhrre verwässert, berauschend wirkt, wenn sie gekaut wird?
    Lösungsannäherungen:
    1. Das Quad war aus Schokolade und der Junge hatte Hunger und der kalender-Autor eine Legasthenie oder eine Kuh-Antipathie.
    2. der Kalenderautor hatte, bevor er zeichnete, jede Menge Kat gekaut und war entsprechend stoned oder auf einem Trip.
    3. die Zeile ist eine geheime Spionagebotschaft für die jeminitische Rauschgiftmafia und Deutschland ermittelt wie üblich kalenderweisheitengesteuert.

    Axo…fast vergessen:

    Kuno Königspudel kläfft knallfreche Kalauer. Kater Karlo kratzt Kurve.

    Und: where is the…
    …cat?
    It’s a Kat?
    2.

    • Das Foto mit Lenny stammt natürlich weder aus Jemen noch aus ???, sondern aus Lichtenberg in Berlin.
      Um eine Kaupflanze mit berauschender Wirkung geht es.
      Ich denke, der Autor der Zeichnung und der Überschrift war absichtlich Legastheniker oder wollte besonders witzig wirken.
      Dass er Kat gekaut hat, glaube ich kaum, denn die Beschaffung ist wohl nur vor Ort, wo sie wächst, einfach.
      Du hast Recht, Jemen und Äthiopien werden besonders hervorgehoben. Wir trinken unser Feierabendbier, die Jemeniter kauen Kat.

      „Kluge Karfunkelfee kullert kalauernd käfigwärts!“

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s