Claras Allerleiweltsgedanken

ABC-Hund: Quotendame

15 Kommentare

Nun langsam wird es Zeit, dass in diesem Männerkarussell auch mal eine Dame mitfährt, eine Hundedame, im wahrsten Sinne des Wortes. So unsagbar schön und schön geschmückt 🙂 kann nur eine Frau von Welt auftreten.

Einspruch, euer Ehren???? – Bitte keine Beschimpfungen feministischer Art!
(Falls es euch beruhigt, ich finde sie potthässlich)

Im Fotoblog gibt es was anderes zum Buchstaben „Q“!

1701 Quotenhund

Interesse für Hundebedarf?

http://hundeladen-berlin.de/ oder
 info@hundeladen-berlin.de

Auf Wunsch einer einzelnen Dame hat sich diese Quoten-Hundedame jetzt im lila Flieder versteckt, so dass sie fast gar nicht mehr zu sehen ist.

1701 Quotenhund sw

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

15 Kommentare zu “ABC-Hund: Quotendame

  1. Mal nett gegrüßt, alles Gute zum Wochenende, Klaus

  2. Das erfreut die reiche US- Witwen- Touristin. A gift from Germany füt the Nachbarin.

  3. Quirligquabbelig, blöder WP-Reader, praecox-Modell.

    Dieser Hund ist so dermaßen lila, dass meine Optik knickte, versteckst Du den imbFrühling unter lila Flieda oder lila Frida?

    • Ich benutze den WP-Reader gar nicht, ich habe bei Mozilla einen Feedreader, mit dem bin ich restlos zufrieden.
      Extra für dich habe ich ihn jetzt schon unterm Flieder versteckt und ihm ein wenig Farbe geklaut. Kannste glooben, hat Pittiplatsch immer gesagt.

  4. Querulantenhundedame quält quietschlila

  5. Und reichlich Klunker hat sie ja auch, nobel, nobel.
    Tschüssi Brigitte

  6. So stelle ich mir das Kommödchen einer uralten Zarentochter oder Landgräfin aussterbenden Adels vor….oder das Nachtschränkchen eines schwulen Edelfrisörs?

    • Weder zu deiner einen noch zu der anderen Vorstellung kann ich etwas Aussagekräftiges beitragen, da sie nicht zu meinem Bekanntenkreis zählen. Bei dem Berliner Starfrisör Udo W. komme ich bestenfalls in den Salon und nicht in sein Nachtschränkchenzimmer.
      Wenn ich einmal pro Quartal zu einem Arzt muss, gibt es unterwegs ein Geschäft, das von zwei Schwulen geführt wird. Dort habe ich schon sehr viel Fotobeute gemacht – aber gekauft hätte ich kaum etwas, das meiste ist mir zu „plüschig“

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s