Claras Allerleiweltsgedanken

ABC-Hund: Viel und immer!

10 Kommentare

Hier geht es nicht um das, was manche/-r denken mag, es geht um fressen, was bei Lenny im Normalfall jetzt Position Nummer eins hat, da er ja das andere nicht mehr kann (siehe Buchstabe  E wie entmannt). Also wird er ab und an mit so einem Knochen getröstet und beschäftigt.

2501 Viel und immer

Interessiert an Hundebedarf?

http://hundeladen-berlin.de/ oder
 info@hundeladen-berlin.de
030 / 4202 7562

_________________________

Kalenderwissen der unnützen Art:

Kleine Traumwelten: Wie wurde der Schneekugelklassiker erfunden?

1900 kam ein Wiener auf die Idee, es in der Kugel schneien zu lassen – und hier bei WordPress kam jemand auf die Idee, es auf dem Bildschirm schneien zu lassen. Aber verbreitet wurde die Kugel erst nach 1950. Da blieb ein Fabrikant im Schnee stecken, sah Flocken und Rehe und Bäume durch seine Autoscheibe und setzte das ab sofort in Geld um.

Quelle: BROCKHAUS Was so nicht im Lexikon steht
Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

10 Kommentare zu “ABC-Hund: Viel und immer!

  1. Das erinnert mich daran, dass ich immer Wildabfälle aus einem benachbarten Wildhandel zu den Hütehunden gefahren habe. Asta vergrub gerne mal ein Rehbein im PPpelwald. Nach geraumer Zeit holte sie es wieder. Himmel, was habe ich geschimpft. Bis mir erzählt wurde, dass das völlig normal war, wie sich Asta verhalten hat. Wir wollen das bloß nicht mehr wahr haben.
    Tja, so ist das eben.
    Fein, dass Lenny so hundgemäß getröstet wird.

    • Vor Jahren hatten wir einen Segelfreund mit einem Jagdhund. Da habe ich das kennen gelernt mit dem Verbuddeln und so. Das stank wie die Pest, wenn er das wieder rausgeholt hat. Der Freund hat für den Hund auch immer Essen gekocht – doch seine Frau hat ihn damit aus der Küche gejagt, er musste im Schuppen auf Propan kochen, das hat ihr doch zu sehr gestunken.

  2. jo jo .. sehr merkwürdiges bild :O)

  3. Das sieht so appetitlich aus, man meint es wäre ein Steak und ich krieg mal wieder …tja …Appetit darauf, Hunger wäre übertrieben 😉
    Das ist im Moment leider oft so weil ich die Naschgewohnheiten einschränken will wegen Schwimmringe, die mir jetzt so gar nicht passen.
    Eine Schneeekugel hab ich noch nie besessen, sieht hübsch aus aber ich brauch keine Stehrumchen mehr.
    Liebe Grüße aus der warmen Stube 🙂

    • Ich habe vor kurzem einen noch süßeren Begriff für „Stehrumchen“ gelesen, aber prompt wieder vergessen. Falls er mir noch einfällt, dann bearbeite ich diesen Kommentar noch einmal.
      Ich futtere seit Wochen auch fast ununterbrochen – du kannst ja lesen, was ich bei Wildgans geschrieben habe. Aber was soll’s – da habe ich für schlechte Zeiten was zum Zusetzen 🙂

  4. Leider fällt mir zu diesen Pfoten samt Breitflachknochen so weiter gar nichts ein….Deshalb nur ein Wintergruß!

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s