Claras Allerleiweltsgedanken

ABC-Hund: Zungengymnastik

29 Kommentare

2901 FB Zungengymnastik

Ich weiß zwar nicht, wofür Zungengymnastik gut sein soll, ich sehe nur, dass sie nach meiner Meinung nach jeder Hund nach dem Fressen macht. Wahrscheinlich ersetzt dem Hund die Zunge die Serviette.

*************

Wenn der Hund (Lenny) das Angenehme (fressen, knabbern) mit dem Nützlichen (Zähne sauber halten) verbinden kann, dann ist zumindest dieser da, den man so genüsslich an dem Brocken knabbern sieht, immer dabei.
Doch das sieht man nur im Fotoblog.

*******************

Bin ich schon beim Hund bei „Zahn“ gelandet, kann ich gleich noch einen Schwenker zum Menschen, also zu mir machen.

Zahnprobleme und Clara sind offenbar eine never ending story.

Voriges Jahr habe ich mir auf privater Basis zwei Sachen anfertigen lassen, die mich 700,00 € + 350,00 € gekostet haben. Leider war der Erfolg trotz mehrfacher Nachbesserungen nur mittelprächtig.

Jetzt hatte ich mir einen Zahnarzt empfehlen lassen und wollte genau die gleichen Arbeiten wieder auf Privatbasis ausführen lassen.
Allerdings hat mich der Kostenvoranschlag umgehauen: 1527,00 € + 540,00 €, also fast doppelt so teuer. Ob es dann auch doppelt so gut wird? – Nach meinem Empfinden grenzt das schon an Unverschämtheit, doch er weiß wohl, dass ich nach so vielen Missgriffen in die Zahnarztgilde auf ihn angewiesen bin.

Fazit:
Lohnt es sich, besser beißen zu können, wenn frau nichts mehr zu beißen hat?

Und dann war am Abend noch ein Mieterhöhungsbescheid im Kasten. – Warum wollen alle nur mein Bestes?

*********************

Interessiert an Hundebedarfsartikeln?

http://hundeladen-berlin.de/ oder
 info@hundeladen-berlin.de
030 / 4202 7562

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

29 Kommentare zu “ABC-Hund: Zungengymnastik

  1. oder das taschentuch:O) .. damit alles sauber ist für den nächsten riecher .. he he

    ich kenne menschen die können das auch – ich gehöre nicht dazu:)

  2. Och man, ist aber auch ne Sch…ße mit deinen Beißerchen, und sie sind doch so wichtig. Aber wenn es ans Eingemachte geht, und dann noch so ein fetter Betrag…keine einfache Entscheidung für dich. Zähne sind schon ganz wichtig fürs Wohlgefühl.
    Da hilft auch kein *Zunge-raus-strecken* wie Lenny es macht; der wahrscheinlich, weil sein Fresschen so gut geschmeckt hat.
    GLG♥

    • Hilft nichts, das wird mein letzter Versuch sein, die Sache in Ordnung zu bringen. – Das Labor hat ja schon um rund 400,00 reduziert.
      Zunge muss ich dann rausstrecken, wenn er einen Abdruck machen wird, der Zahnarzt.

  3. Guten Abend, Clara,
    gibt es bei Euch in Berlin nicht eine Uni-Zahnklinik? Hier in Frankfurt kann man sich dort als Patient melden, muß zwar gewärtig sein, daß man bei der Behandlung 20 Studenten die Zähne zeigen muß, aber man wird preiswert und meist zur Zufriedenheit behandelt. Erkundige Dich bitte mal, denn dann könntest Du viel Geld sparen und hättest mehr zu Beißen -:))))
    lieber Gruß
    Karin

    • Karin, du bekommst jetzt den ersten Kommentar an diesem frischen jungen Tag. Meine Zahnarztsache geht jetzt ca. 2,5 Jahre, als mich mein Zahnarzt, bei dem ich 19 Jahre in Behandlung war, nach 2 nicht passenden großen, teuren Arbeiten rausgeschmissen hat. Er musste sie auf seine Kosten neu anfertigen – und das hat er dann mir angelastet.
      Seitdem habe ich ca. 7 Zahnärzte ausprobiert und immer wieder Schiffbruch erlitten. Vor einem reichlichen Jahr wollte mich mal einer mit zwei teuren Implantaten so richtig besch… – und da bin ich dann in die Uniklinik gegangen. Der Assistenzarzt hat mir dringend davon abgeraten. – Ich bin dann aber nicht dort geblieben, weil das ganze Organisationsgehabe fürchterlich war – entweder habe ich niemand ans Telefon bekommen oder keinen Termin erhalten. – Und jetzt wäre ich wohl auch falsch, weil die keine Privatbehandlungen machen. –
      In Dresden während meiner Physiotherapeutenausbildung war ich auch in Studentenbehandlung und mehr als zufrieden.
      Dennoch lieben Dank für deinen guten Rat. – Bis bald mal wieder!

      • Guten Morgen, liebe Clara,
        daß das mit ganz viel bürokratischem Aufwand verbunden ist, weiß ich und daß das auch nervt , aber welche Arzttermine nerven heute nicht.
        Dann wünsche ich Dir nur viel Glück und eine Implantatbehandlung kann oft Jahre dauern, wenn der Kiefer Probleme bereitet.
        Ich drücke Dir die Daumen, daß es diesmal gut geht.
        Lieber Gruß an Dich
        Karin

        • Hach, ich sehe, schreiben bringt zu viele Missverständnisse. – Jetzt und hier und gleich geht es nicht um Implantate. Ich habe vier im Unterkiefer – die MUSSTEN sein, weil sonst nichts gehalten hätte, aber im Oberkiefer wird es keine geben, das wäre alles viiiiiiiiiiiiiiiiiel zu kompliziert und zu teuer, da hätte ich vor ca. 15 Jahren anfangen müssen.
          Es geht um eine ganz simple Versorgung, die aber offenbar auch von 750,00 privat bei dem einen bis 1.500,00 privat bei dem anderen angesetzt werden kann.
          In einer halben Stunde sitze ich auf dem Zahnarztstuhl.

  4. Mieterhöhung ist keine angenehme Überraschung. Ich wohne nun seit ca. 6 Jahren hier und halte ganz still, in der Hoffnung, meine Vermieterin hat mich total vergessen 🙂 Zähne ist ein anderes Thema, solche Dinge kann ich mir nicht leisten. Ich kam auf das Einfachste zurück und kann auch noch beißen.

    • Ute, ich schwöre dir, im OK ist es das einfachste, nur von den vorhergehenden so schlecht ausgeführt und trotz Ausbesserungen nicht verwendbar. Und da die Kasse nur aller 3 Jahre in der Pflicht ist, habe ich es voriges Jahr privat machen lassen – ebenfalls nicht akzeptabel. Und jetzt wieder privat. Das Labor ist mit seinen Kosten um ca. 400,00 zurückgegangen, so dass jetzt für oben NUR (grrrrrrrrrrrrrr) noch 1.100,00 bleiben. – Was soll ich denn machen, essen ist schon fast mein einziger Luxus, wenn ich vom Computer absehe.
      Hätten die hier im Haus eine vernünftige Einzimmerwohnung, ich würde umziehen, um Miete zu sparen.

  5. Und dann habe ich hier gelesen und geschaut- und es geht mir im Kopf herum….

  6. Gut, dass wir Menschen nicht so eine lange Zunge haben :-).
    Hunde müssen sich auch nicht wie wir mit hohen Zahnarztrechnungen und Mieterhöhungsbescheiden herumschlagen. Manchmal gibt es einfach so Tage, an denen uns gehäuft unangenehme Dinge passieren. Wünsche Dir heute nur gute Post. LG Leonie

    • Danke Leonie. Am besten ist es dann wohl immer noch, es ist GAR nichts im Briefkasten oder im „dienstlichen“ Mailfach, das ist dann noch der ruhigste Tag. – Die Zahnarztrechnung ist um mehr als 400,00 reduziert worden, weil vom Labor was falsch berechnet worden war und dann zahlt die Kasse für unten statt 41,00 jetzt 82,00 zu, weil ich unter die Härtefallregelung falle. 450,00 für mich für diese REPARATUR bleiben aber dennoch.
      Ich finde immer wieder, dass die Preise explodieren.

  7. Da muss man aber gewerkelt haben an deiner Wohnung, wenn man schon wieder hinlangt.

    • Nein, Gudrun, das ist die erste vollkommen korrekte Mieterhöhung. Wir haben ja seit einem Jahr einen neuen Besitzer und eine neue HV, die endlich mal Gartenpflege, Reparaturen, Schneebeseitgung, Hausreinigung u.a. auch MACHT, nicht nur dafür kassiert. – Die 4 vorherigen Mieterhöhungsschreiben (jedes halbe Jahr kam eine neue) wurden alle von mir ohne Reaktion in die Tonne getreten, weil sie gegen das Gesetz verstießen. – Jetzt – nach 3 Jahren um 15 % – werde ich nicht nein sagen und auch nicht nein sagen können – obwohl, wie ich sie bezahle, das steht auf einem anderen Blatt.

  8. Zähne werden bei den vorgehaltenen „Nahrung“- Offerten der Fertigstufe eh überbewertet. Gut, Knäckebrot, das braucht noch den Hundebiss. Tipp für den, wer’s staubig mag….aber das lärmt auch so im Kopp, ne. lass mal.

    • Auch da gibt es etwas mit Dinkel (Burger Dinkel Knäcke)

    • Daggi, meinst du Hunde oder meinst du Menschen mit den Offerten der Fertigstufe? – Lenny hat bis vor einiger Zeit nur Trockenfutter bekommen – das hätte er eigentlich kauen müssen, aber der Gierschlund hat es dennoch meist im ganzen geschluckt, so schnell, wie der fertig war.
      Und bei menschlicher Fertigkost ist außer der Nahrung in Babygläschen am Anfang des Lebens und die „Astronautennahrung“ am evtl. Ende des Lebens auch alles mit vielen kaubaren Bestandteilen versehen.

      • Fertigstufe ist doch Lasagne TK- Fach, Mikrowellenfutter, Fisch a la Bordelläs oder wie der heißt, alle ohne zu kauen verwertbar, das hat der Gasgerd schon in die H4 Sätze eingerechnet: ohne Zahn geht es auch!
        Gut, Apfel, Nuss und Mandelkern eher nicht? Im Pürrierer, Häcksler!

        • Zwecks umfangreicher Reparaturarbeiten oder nach dem Einsetzen der Implantate war ja schon des öfteren kauen unmöglich oder verboten. Ich schwöre dir, außer Joghurt, Quark, Pudding und pürierter Suppe ist so gut wie nichts unkaubar zu essen.

          • Ich wette, die Zahl der Zähne ist weltweit nicht annähernd so hoch, wie rechnerisch zu ermitteln wäre. Gestern noch im TV einen 80jährigen Ertreaer gesehen, ohne Rente, ca, 7 Zähne, arbeitet noch bei der Bahn da. Die Klamottennäher in Asien, Bauern in Mali, Haiti, alle fahren Sparflamme bei Zähnezahl. Kaufen sich eher ein Handy.

          • Du magst sicher Recht haben, aber im Vergleich mit gleichaltrigen DEUTSCHEN Frauen drücke ich den Durchschnitt deutlich nach unten. – Waren besonders schlechte Zeiten, früher mal.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s