Claras Allerleiweltsgedanken

Anno Domini – eine (inter)nette Familiensaga

10 Kommentare

Vorwort zur Geschichte von Anno Domini aus dem Geschlechte derer von MMXIII

Hier ist nichts richtig wahr? Hier ist aber auch nichts richtig falsch?! –  Gibt es das? Die Fotos für die Familiengeschichte, vornehm „Familiensaga“ genannt, die sich in der Machart ein wenig an die Schnappwort-Aktion anlehnt, kommen alle aus dem Jahr 2013 – aus jeder Woche eins. In meiner „ClaCho-Geschichte“ und in den 5 Folgen von „Sommerfest in Bloggerland“ bin ich ebenfalls nach dem „Stichwortlieferverfahren“ vorgegangen. Und jetzt habe ich es mit 52 selbst ausgesuchten Fotos gemacht. Ich versichere, dass ich erst die Fotos ausgewählt habe, bevor ich anfing, die Geschichte zu spinnen. Nur kurz einige praktische Einweisungen. Die Überschrift fängt immer mit einer Jahreszahl an – beginnt also mit 2000 und endet 2084. Wenn aber „Anno 2007 – …“ davor steht, bedeutet das, dass ein Bildermonat von den 2013er Fotos vorbei ist und damit Anno um 7 Jahre älter geworden ist. – Ihr werdet das schon mitbekommen. Die ersten 25 Fotos zeige ich hier als Vorschau. Ich werde in richtiger Reihenfolge „spinnen“. – Der Header soll andeuten, dass hier in neues Terrain aufgebrochen wird. Lasst euch überraschen, am 16. geht es los! Ich hoffe sehr, dass es mehr als eine Fleißarbeit wird – vielleicht wird es die

„Lindenstraße à la Clara Himmelhoch“

1402 Zusammenfassung beschr Balken

Im Fotoblog gibt es diese Foto in groß in einer Galerie.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

10 Kommentare zu “Anno Domini – eine (inter)nette Familiensaga

  1. Liebe Clara,
    was für eine tolle, kreative und arbeitsreiche Idee, ich gratuliere echt von Herzen♥
    Und die ausgesuchten Bilder machen einen ja schon jetzt ro richtig neuhgierig!
    Also gehe ich jetzt und lese die „erste Seite“ 😉
    Lieben Gruß
    moni

    • Ich bin bei Sandras Pic-Story bei ca. 60 % angekommen – stelle fest, die Zulieferung an Worten ist weniger geworden. – Aber ich denke, so eine Vielzahl von verschiedenen Begriffen kann auch die Story etwas stören.
      Nächstes Jahr, wenn jeder seine kontinuierlich gelieferten Wörter in einer getrennten Geschichte bekommt, ist es bestimmt einfacher.
      Ich hatte ganz am Anfang nur die Idee, dass es eine Familiengeschichte werden soll. – Bei jedem neuen Foto überlegte ich, wie es in den Handlungsstrang passen könnte.
      Uff – und es hat geklappt, ich glaube sogar mit Fug und Recht behaupten zu können, es hat gut geklappt. – Danke für deine anerkennenden Worte!

  2. Na, da bin ich aber sehr gespannt. Klingt auf jeden ziemlich gut.
    Liebe Grüße – Iris

    • Gestern habe ich ja die 53 A4-Seiten dieser Geschichte und noch viele andere von anderen Geschichten, die in das Verschenkbuch mit hinein sollen, Korrektur gelesen – und da hat mir die Geschichte immer noch Spaß bereitet.
      Mit lieben Grüßen von mir

  3. Altes Los aller Autoren: Wie reagieren meine Leser?
    Werden sie mein Werk mögen oder ….
    Deine Leser werden es mögen!

    • Sonja, ich habe gerade diese Geschichte, die vom Sommerfest, von ClaCho, die Familie Breitmaulgrinsfrosch, die Wildgansgeschichte und noch eine als Worddatei zusammengefasst, alle Bilder angepasst und lasse sie nächste Woche kopieren – also normales Buch immerhin über 200 Seiten. In Farbe wäre mir der Spaß zu teuer, deswegen bin ich auf s/w umgestiegen. Ich lese gerade Korrektur – es besteht wirklich die Möglichkeit, dass man die Geschichte mag.
      Danke fürs Mut machen!

  4. „Fehler 404 – Nicht gefunden

    Verzeihung, die von dir gesuchte Seite wurde nicht gefunden.“, sagt der Link mir. Bilder sind aber da. Doch:
    Meist bette ich keine Galerien ein und schaue mir auch keine an, weil ich vernünftige Lautsprecher für den Computer angeschlossen habe. (Oder den Koss http://www.kopfhoerertests.com/koss-porta-pro-stereo-kopfhoerer/ , gab es vor 5 Jahren noch für 20€, aber das Freihandelsabkommen grüßt schon, bald wird er dann wieder billiger, aber doch teurer, oder auch nicht, die US- Hersteller bieten 10 Jahre Garantie, dürfen die aber in der EU nicht. Kennt man von Finnland, als die in die EU kamen hatten die auch 10 Jahre Garantie auf Elektrogroßgeräte, wohl wegen der weiten Wege dort, die Garantie hat die EU gekillt, wegwerfen ist supi…aber nicht ins Meer oder in den Wald oder an Politschädel!))

    • Fehler 404 hat sich erledigt. Den Fotoblog habe ich erst am 14.2. um 00.05 freigeschaltet, so wie es bei dem andere auch sein sollte. Aber als ich gegen 23.00 Uhr den Header wechselte, passte das nicht zu dem vorherigen Text von der Stille und ich habe den gleich freigeschaltet.
      Für meine Fotogalerie braucht man doch keinen Lautsprecher.
      Daggi, du wirst es nicht glauben, ich verstehe auch bei den besten Lautsprechern zu wenig. Deswegen Fernsehen nur mit Kopfhörer, Telefon mit Headset – und die, die ich bishr für den Computer hatte, haben nichts getaugt. Deswegen habe ich am Computer immer sicherheitshalber – falls ich doch mal besser hörern will – die Hördremmel im Ohr.
      Aber danke für den Link zu den Kopfhörern.

  5. Da bin ich ja schon sehr gespannt. LG und gute Nacht Leonie

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s