Claras Allerleiweltsgedanken

Buch: Wer will, wer will, wer hat noch nicht …

10 Kommentare

der kann jetzt         Bestellen – Bezahlen – Beschnuppern

Das Äußere meines „dritten Kindes“ ist weniger lila als befürchtet, der Inhalt  abwechslungsreicher als da beschrieben und  das Musterexemplar in meiner Hand ließ mehr Freude aufkommen als eingeplant. 🙂
Am 8.4.  habe ich alle Bücher in der Hand, im Auto, im Schrank und vielleicht bald im Briefumschlag, damit das Buch neue Leute kennenlernt.
Sucht jemand noch ein Ostergeschenk – das ist zumindest ein lustiges Ei zum Verstecken?!? Am 25. März 2010 animierte ich euch, Ostern ein Schlagloch zu verschenken – und jetzt hat sich das Schlagloch zum (Verschenk-)Buch gemausert.
Mail an: ClaraHimm1508 ät gmx.de mit Bestellung schreiben
und 15,00 € + 2,00 € Porto
von eurem Konto an meins überführen, nachdem ich meine Kontonummer verraten habe.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

10 Kommentare zu “Buch: Wer will, wer will, wer hat noch nicht …

  1. liebe Grüße, Klaus

    Gefällt mir

  2. Kaum lässt man dich mal ne Weile aus den Augen, schon machst du solche schönen Sachen??
    Ich wünsche dir viel Freude damit und dass du reich und berühmt wirst.
    Ach neee, berühmt bist du ja schön. **smile**

    Gefällt mir

    • Danke – wenn du das so sagst mit dem berühmt. Wie heißt es so schön: „Jeder kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen“ – offensichtlich werde ich zeitweise so gesehen.
      An dem „reich“ werde ich wohl vergeblich arbeiten – wohlhabend und immer das nötige Geld für zwingend erforderliche Ausgaben würde mir schon reichen.
      Liebe Grüße zu dir!

      Gefällt mir

  3. WWW = wenn du wirklich willst, dann schicke mir eine Mail mit deiner Adresse – dann bekommst du alles von mir, was du wissen musst, um mich „reich“ zu machen.

    Gefällt mir

  4. Ach so. Na, um den kümmere ich mich gedanklich pro Wochen nur um 0, 002 Sekunden, weshalb er mir auch gar nicht eingefallen ist, könnte ja sein, hier wären noch andere schräge Bürschles bekannt.

    Gefällt mir

  5. Vorläufig begnüge ich mich mit dem Seh-Buch. Und der Uli könnte doch auch lesen, da käme er mal auf harmlosere Gedanken, denn bei mir hinterzieht keiner Steuern oder anderes.

    Gefällt mir

  6. Wer ist denn Uli im Knast?
    Deine Verbindungen werden per Buch noch mal extra fein gepflegt, glaube ich!

    Gefällt mir

    • Na ich denke, es wird der Herr Millionen-Steuerhinterzieher Bayern-Fußballerchef U. H. gemeint sein.

      Gefällt mir

    • Daggi, im ersten Moment glaubte ich wirklich fast, ich würde da sprechen, aber dann merkte ich, dass es doch ein Double war.
      Ich weiß, warum ich kein Hörbuch mache – wenn ich schon meinen eigenen Text kaum verstehe, dann sollte ich anderes machen, als Hörbücher am Computer hören. Mit Kopfhörern – entweder am Smartphone oder die großen am Fernseher – da habe ich immer das Gefühl, ich kann richtig gut hören.

      Gefällt mir