Claras Allerleiweltsgedanken

Ein Klassentreffen wirft seine Schatten hinterher

14 Kommentare

Die Fotos im Fotoblog sind nach meiner Auffassung sehenswert.

Und was ist jetzt noch für hier übrig?

Wir alle hoffen, dass sich die Türen zueinander nicht wieder für 30 Jahre schließen

Wir alle hoffen, dass sich die Türen zueinander nicht wieder für 30 Jahre schließen

Die Innenhöfe sind immer wieder eine Überraschung wert

Die Innenhöfe sind immer wieder eine Überraschung wert

Ich wusste gar nicht, dass Jesus in die Bäcker-Gilde gegangen ist. - Ich finde den Namen unpassend und unangebracht, aber vielleicht bin ich zu empfindlich.

Ich wusste gar nicht, dass Jesus in die Bäcker-Gilde gegangen ist. – Ich finde den Namen unpassend und unangebracht, aber vielleicht bin ich zu empfindlich.

So verhutzelt, verholzt und unbeweglich wollen wir alle NICHT bei unserem nächsten Treffen sein.

So verhutzelt, verholzt und unbeweglich wollen wir alle NICHT bei unserem nächsten Treffen sein.

1905 Stadtbummel 91Ein Denkmal, dass an alle Kriegsopfer erinnern soll – denn die Soldaten waren wohl noch mit am unschuldigsten an den Gräueltaten dieser Zeit.

1905 Stadtbummel 90

Und jetzt sage ich tschüss und winke, winke – zumindest aus Görlitz! Ich zwinkere euch durch das B meines Geburtsnamens mit dem rechten Auge zu. – Görlitz war und ist schön!

1905 133 Christine

 

 

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

14 Kommentare zu “Ein Klassentreffen wirft seine Schatten hinterher

  1. Liebe Clara, das ist ja echt schön da, einen guten Tag, Klaus

    Gefällt mir

  2. Ich musste mich auch erst daran gewöhnen, dass hier so einige Männer namens ‚Jesus‘ herumlaufen! Hauptsache, der Bäcker bäckt gut!

    Gefällt mir

  3. Na dann, liebe Clara, jeden Tag ein ordentliches Wellnessprogramm, gute Laune und kein Alc –
    dann biste noch die nächsten Jahrzehnte *hüstel* 😀 glatt wie ein Pfirsichpopo

    Gefällt mir

  4. Hätte ja auch ein Spanier „Jesus“ sein können, oder Kubaner gar, die vorzügliche Bundesreg ….ups, die plötzliche Hitze: die Regierungsfuzzis locken doch die Fachkräfte an! Hauptsache billiger als dt. Tarif.

    Gefällt mir

    • Bei uns ist die plötzliche Hitze noch nicht eingetroffen, dennoch dachte ich heute, ich werde verrückt. 2 x 1 Stunde in einer Warteschleife verwartet, bloß weil die zu dumm sind, ihr System auch bei Neukunden auf eine Bezahlmöglichkeit einzustellen.

      Gefällt mir

  5. Zu dem Namen hat sich der Bäcker nicht selbst aufgeschwungen: http://www.jesusbaeckerei.de/jesusbaeckerei

    Gefällt mir