Claras Allerleiweltsgedanken

Lang, lang ist’s her – 2

14 Kommentare

So, jetzt sind wir also schon den dritten Tag auf Fototour in Görlitz, denn den Beitrag aus dem Fotoblog habe ich natürlich dazugezählt. – So eine altehrwürdige Stadt wie Görlitz darf an einigen Stellen auch ein wenig marode sein – das gehört einfach dazu.

2706 Alte Ziegelmauer 65

Doch jetzt zu Sachen, die wirklich ansehenswert sind, z.B. die vielen Brunnen. Morgen kommen im Fotoblog auch noch Fotos davon. – Dieser Engel hockt in der Steinstraße, dicht am Demianiplatz – und machte auf mich einen – vorsichtig gesagt – eigenartigen Eindruck, wie er sich so das Wasser durch die Finger rinnen lässt.

 

2706 Brunnen Görlitz Engel 76

Ich hatte das Gefühl, er ist so dünn, dass man ihm durch die Rippen pusten konnte.

2706 Brunnen Görlitz Engel 78

Das „Gegenstück“ dazu scheint mir diese Figur zu sein, die mit voller Kraft aus ihren Nüstern das Wasser speit.

2706 Brunnen Görlitz 15

Nun wieder zur Architektur, für die Görlitz so berühmt ist. – Ein heftiges Streitobjekt der Vergangenheit war das Jugendstil-Kaufhaus am Demianiplatz. Es wurde zuletzt von K*a*r*stadt geführt, doch dann geschlossen. Die Görlitzer haben wohl seine Wiedereröffnung erkämpft.

2706 Görlitz Kaufhaus 71

Von außen an der Fassade lang fotografiert:

2706 Görlitz Kaufhaus 69

In der Altstadt wäre fast jedes Haus ein Foto wert, doch das wäre langweilig. Hier nur eines. Details daraus hatte ich schon gezeigt. – Es ist eine Schule. Ich weiß nicht, ob Görlitzer Schüler sorgsamer mit der Vergangenheit umgehen als Berliner – hier wäre es sicher schon besprayt und schlimmer.

2706 Architektur Görlitz 88

Ich sehe gerade, das ist heute der Post der Hochkantfotos, aber was kann ich dafür, wenn der Engel so lang und dünn und groß ist?

Wolltet ihr schon immer wissen, wo die EU ihre Butterberge lagert???

2706 Butterberg

In einem hübschen Restaurant an der Neiße, das sich „Obermühle“ nennt. Aber sie geben davon reichlich an ihre Gäste ab. Und damit das alles ganz gerecht zugeht, wacht dieses Tier mit Weisheit und Verstand über die Verteilung.

2706 Garten Eule 59

 Zum Schluss noch die gleichen Fotos als Galerie, wenn sie sich jemand lieber so ansehen möchte.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

14 Kommentare zu “Lang, lang ist’s her – 2

  1. herrliche brunnen .. wunderschöne fötis clara :0)

  2. Eine attraktive Stadt, daran kann man Gefallen finden. Danke für die Info.
    Es wäre auch zu traurig, wenn das schönste Kaufhaus Deutschlandes zukünftig geschlossen bleiben würde. Solch stilvolles Haus…im Jugendstil, das will und soll der Kunde genießen.
    Schöne Fotos!

    • Das Kaufhaus ist wirklich eine wahre Sahne – da kann sogar ich richtig ins Schwärmen kommen. – Zu DDR-Zeiten konnte es sich nicht in vollem Glanz zeigen – wenn es wieder offen ist, dann muss ich noch einmal fotografieren. – Ich hatte das schon mal gemacht, aber die Fotos waren alle gelbstichig.

  3. Liebe Clara,
    ich kenne Görlitz nicht und kann nur sagen, es macht Freude, mit Dir die Stadt zu entdecken!
    Liebe Grüße
    moni

  4. liebe Clara, man merkt, wie du diese Stadt liebst, ich kenne sie noch (noch) nicht, super schönes Wochenende, Klaus

    • Ein interessanter Aspekt. Ich glaube nicht so richtig, dass ich diese Stadt liebe, obwohl ich dort aufgewachsen bin. Doch sie hat sich so gemausert, dass sie es verdient, wenn man und frau von ihr berichten.
      Gut, ich hatte dort meine erste große Liebe und ich habe dort geheiratet, aber ich habe auch sehr viel Unangenehmes dort erlebt.

  5. Jetzt muss ich nicht mehr hinfahren!–

  6. Schön sind die Brunnenmatscher ja nicht, wenn ich das anmerken darf … 😀

  7. Bist du sicher, dass der Dünne ein Engel ist? Mir gefällt die Figur übrigens ausgesprochen gut 🙂 Es macht Spaß, mit dir durch Görlitz zu bummeln.

    • Ute, morgen im Fotoblog kommt noch einmal ein Foto von dieser Brunnenfigur. Ich habe einfach diese vergrößerten Schulterblätter als Flügel gewertet. Oder der Titel der Skulptur ließ darauf schlussfolgern.
      Schön, dass du gerne mit mir durch Görlitz bummelst.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s