Claras Allerleiweltsgedanken

„Vorwärts immer – rückwärts nimmer!!!“

18 Kommentare

Wer sich diesen selten blöden Spruch im Original anhören will, kann hier klicken.

Doch an all das musste ich vor einigen Tagen denken.

In der Garage stand mein Auto ca. 30 cm vor der Wand, leider mit eingelegtem Vorwärtsgang. Beim Starten des Motors vergaß ich, die Kupplung zu treten. Aber es ging noch mal gut = VORWÄRTS IMMER!

Dafür setzte ich dann beim Einparken ziemlich heftig in die Parklücke, so dass ein Baum plötzlich meinem Temperament ein Ende setzte = RÜCKWÄRTS NIMMER!

Aber die eigentlich gefährliche Situation kommt erst jetzt. Ich fahre, rechts neben mir ein großer gelber Doppeldecker, links der Gegenverkehr. Und plötzlich kam der Bus immer näher – offenbar war wieder so ein Chaotenradfahrer plötzlich auf die Fahrbahn ausgeschert. Ich überlegte kurz, ob ich Sandwichbelag abgeben will, entschied mich für nein, drückte voll aufs Gaspedal und ließ den Bus hinter mir – kreidebleich im Gesicht.

********

Dieser Beitrag MUSSTE an einem 7. erscheinen, weil alles gut gegangen ist.

Advertisements

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

18 Kommentare zu “„Vorwärts immer – rückwärts nimmer!!!“

  1. Ach Herrje, es hat ein Weilchen gedauert, bis „der Spruch“ geladen war. Der Erich! Glaubste das, den hatte ich schon fast vergessen. 🙂
    Manchmal ist stürmisches Temperament ganz gut, gell? So bist du der Gefahr davongebraust.

    Gefällt mir

  2. Den Erich tue ich mir nicht an. Aber deine Reaktion beim Autofahren war doch sehr gut. Na ja, der Baum, was muss der auch im Wege stehen 🙂

    Gefällt mir

  3. Herrjee..das hab ich ähnlich auch schon gehabt..rückwärts gefahren und vorwärts im Zaun mit der Stoßstange so gut verhakt, dass sie Stoßstange schief gezogen wurde …is aber schon Jahrzehnte her.
    Solch gefährliche Situationen lassen einem das Herz förmlich aus der Brust springen….ich fahre eher defensiv, gegen Chaoten is man machtlos.
    Wie gut, dass dir nix passiert ist ❤

    Gefällt mir

    • Ob ich hier defensiv oder offensiv gefahren wäre – das Ergebnis wäre im Ernstfall gleich geblieben. Ich weiß nicht, ob der Busfahrer es richtig mitbekommen hat, denn der hat sich sicher auf den Radfahrer konzentriert, den ich dann erst im Rückspiegel entdeckt habe.
      Danke für das Herz am Ende!

      Gefällt mir

  4. Waaas? „Chaotenradfahrer“ ist doch auch wieder so ein Sommerlochthema, das die Medien und der Isla*ist hochkochen! So sieht das aus, jau. Circa.

    Gefällt mir

  5. da hast du doch Glück gehabt, ich hab mir leider gestern eine kleine Delle in der Beifahrertür geleistet,, beste Grüße, Klaus

    Gefällt mir

  6. Hallo, schön wieder von Dir zu lesen – ein 7. ist vielleicht ein Glückstag. liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  7. Ein Saarländer sollte so nicht sprechen – gute Güte.

    Gefällt mir

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s