Claras Allerleiweltsgedanken

Lila Bett bringt lila Träume …

17 Kommentare

… oder: Die Seuche breitet sich aus.

Dass ich damit garantiert nicht über Ebola witzeln will, weiß jeder, der mich ein wenig kennt. Dazu habe ich viel zu viel Respekt vor den Erkrankten, doch noch mehr vor den Ärzten und Helfern, die sich durch ihre Arbeit am Patienten angesteckt haben.  – Doch ich betone es noch einmal ausdrücklich, weil mir ja sogar Leute, die mich mehr als ein wenig kennen, manchmal „kuriose“ Dinge zutrauen. – Ich meine hier lediglich die „Lila-Seuche“, die inzwischen vom Schlaf-/Arbeitszimmer auch in die Küche gewandert ist.

Ich, die ich fast nie träume, habe in einer der letzten Nächte tatsächlich lila geträumt. Mit irgendeinem „Supersonder“angebot wurde ich in ein Geschäft gelockt, um mich dann dort zwischen unendlich vielen Kleiderständern fast zu verlieren. Nichts gefiel mir oder nichts passte mir – bis eine Verkäuferin mit einem knöchellangen lila Rock ankam. Er saß wie angegossen. Eines meiner Enkel- resp. Wunschenkelkinder begleitete mich. Und als dann aus diesem Mund kam: „In diesem Rock kannst du dich prima auf deine Liege legen“, war ich überzeugt und wachte auf.

Statt eines Rocks habe ich bei A**I neue Frühstücksbretter gekauft. Lange habe ich gezögert, ob ich sie im besser zur Küche passenden blau kaufe oder im besser zu Clara passenden lila erwerbe. Ihr könnt sehen, was es geworden ist. Der Isolierbecher war Zugabe. Bisher bin ich aber zu blöd, kleckerfrei daraus zu trinken.

So war der Ausgangsbestand – zwei schon mächtig zerkratzte und zerschnittene in blau. Für grobe Schnittarbeiten dürfen sie im Versteck noch bleiben, damit die neuen nicht auch gleich so aussehen.

0908 Stullenbretter blau 20

Und dann gab der Werbeflyer für den Donnerstag folgendes bekannt:

0908 Stullenbretter lila19

Und das und das und das auch noch:

0908 Stullenbretter lila 16

Jetzt kann ich ganze Frühstückstisch-Besatzungen mit Brettchen ausstatten. Ich finde, Teller machen sich nicht so gut zum schmieren der Brote. Der Trinkbecher hat sich hier noch ein wenig versteckt.

0908 Stullenbretter Thermobecher lila 17

Das kalte Getränk ist jetzt seit ca. 4 Stunden im Becher – und immer noch sehr, sehr kalt – der Kaffee daneben inzwischen auch.

 

0908 Thermobecher 22

Und alles wird überwacht von der lila Arbeitsplatzbrille, die dann allerdings nicht auf der Kaffeetasse sitzt, sondern auf meiner Nase.

0908 Kaffee Brille lila 24

 

 

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

17 Kommentare zu “Lila Bett bringt lila Träume …

  1. Herrlich, so viel von meiner Lieblingsfarbe auf einmal zu sehen ❤

    • Und du meinst, ich soll ein wenig lila mit dir teilen? – Na gut, ich habe ja genug davon. – Du darfst dir die Fotos von meinen lila Schranktüren immer und ständig ansehen – wenn du willst.

  2. Zu der Farbe Lila fallen mir lauter schöne Tags ein:
    Inspiration, Bewusstsein, Geist, Meditation, Ausgeglichenheit….:)

    Du hast das Bett lila gewandet und lauter kleine Lila-Pause-Akzente ins Bild gestreut, sehr ansprechend, Deine lila Rundumerneuerung.
    😊

    Herzliche Grüße von der Karfunkelfee

    • Liebe Fee, bis auf „Ausgeglichenheit“ gehe ich da gerne mit, aber von dieser bin ich mindestens noch ein Lebensjahrzehnt entfernt, wenn nicht sogar ein Lichtjahr. – Aber ich arbeite daran, statt „blaues Blut“ in meinen Adern „lila Blut“ fließen zu lassen – wäre das nichts? 🙂
      Berlin bzw. eine Bewohnerin grüßt am zeitigen Morgen

      • Liebe Clara,
        der Weg (zur Ausgeglichenheit…whatever) schimmert himmlisch in Lila, könnte er ein potentielles Ziel sein….?😉

        Meditative Grüße
        aus der heidelilanen Senne
        von der Karfunkelfee
        (schwer in Türkis verknallt…und Grün)

  3. Da spricht man immer von rosa Zeiten, die anbrechen können. Alles Quatsch. Lila Zeiten sind’s. 🙂

  4. frühstücksbrettchen … lustisch :0)

    alles in allem ganz schôn bunt hier .. hehe

  5. sieht doch alles sehr gut aus, alles Gute, schönen Samstag, Klaus

  6. Da gabs in den 20iger Jahren mal einen Schlager „Es geht die Lulia von Kopf bis Schuh lila“ 🙂
    Aber im Ernst, die Brettchen und der Becher sehen gut aus.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s