Claras Allerleiweltsgedanken

Für Gedankenmusik

12 Kommentare

2608 für Gedankenmusik

Wenn eine Mitbloggerin so lieb um ein Plätzchen hier bittet, um immer nahe am Geschehen sein zu können, kann ich diese Bitte natürlich nicht überhören.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

12 Kommentare zu “Für Gedankenmusik

  1. Wie schön! Ihr scheint Euch zu mögen! Diese Art von Ruhebänken fand ich auch am Rothaarsteig- es ist so herrlich, auf einer solchen am Waldrand in der Sonne zu sitzen!

    • *lächel* Ja, so ist es 😉

      Aber wer mag Clara eigentlich nicht? Ihre ehrliche und unterhaltsame Art, wie sie sich und ihre Welt beschreibt, ist immer wieder so schön lesenswert- verlasse ihre Beiträge immer mit einem Schmunzeln im Gesicht 😉 Da kann ich doch nur sagen:“ Wer Clara nicht mag, ist entweder blind oder noch nicht geboren“.
      lg Heike

      • Danke, liebe Heike, für deine positive Meinung. Doch man merkt, dass du noch nicht so lange bloggst. Voriges Jahr ab Juni hätte ich mein Selbstvertrauen und das Vertrauen in (meine) Bloggerei verlieren können. Die Folgen dieser „Aktion“ sind bis heute zu spüren anhand meiner ca. 50 % abgewanderten Kommentatorinnen – denn zu lesen scheinen sie immer noch, was mir die Aufrufe der immer gleichen uralten Seiten zeigt. – 2013 war für mich das schlimmste Blogjahr – da hat meine Lieblingsdreizehn mal versagt.
        Ein sehr guter Freund fragte mich mal: „Warum investierst du so viel Zeit, um deine Beiträge zu schreiben?“ – Meine Antwort: „Ich brauche für mich eine Beschäftigung, wo etwas langlebigeres rauskommt als ein Mittagessen. Außerdem will ich die Leute zum Lachen oder zumindest lächeln bringen.“
        Danke, dass du mir bescheinigst, dass ich gerade das Ziel erreiche.
        Mit meinem Fotoblog will ich auch nicht unbedingt in der Welt der großen Fotografen eine Rolle spielen, sondern einfach zeigen, wie Clara durch eine Kamera guckt und was sie dabei entdeckt – nicht alles lustig, einiges auch informativ.
        Das war der Lächel-Gruß zum Mittwoch von Clara

        • Ich weiß liebe Clara,
          dass nicht immer alles so rosig erscheint, wie es sich manches mal anhört oder alles so leicht, wie es im geschriebenen Wort zu lesen ist. Doch vergangene negativ angehauchte Zeiten sind dazu gedacht, die passende Lehre und die Erfahrung daraus zu ziehen, um rechtzeitig zu stoppen, falls einen das Leben wieder mal in diese Richtung treiben möchte.

          Und ja liebe Clara, ❤
          hier hast du meine schriftliche Bestätigung, geprüft und von mir beglaubigt, dass deine Beiträge immer wieder ein Schmunzeln auf meine Lippen und ein Lachen in meinen Mund legen. Du hast eine herrlich sympathische Schreibweise, die ich immer wieder gerne lese ❤ Danke, dass ich dich hier finden durfte
          lg Heike

    • Du weißt ja, dass ich beim Bloggen Höhen und Tiefen erlebt habe. Du bist zum Beispiel eine Bloggerin, die ich ziemlich von Anfang an kenne und wo ich nie „Unwahrheit“ oder Schlimmeres gespürt habe.
      Heike mit ihren lieben und vor allem so langen Kommentaren hat sich diesen Ruheschaukelstuhl nicht nur verdient, sondern mehr oder weniger „erschrieben“ 🙂

      • Ach wie schön ❤ hast du das gesagt, liebe Clara!!!
        Eben noch beim obigem Antworten gedacht………mmhh, vielleicht doch ein wenig zuviel geschrieben, wieder mal, wie so oft und wieder mal nicht aufhören können………

        und nun lese ich deinen nächsten post und bekomme eine "008" Lizenz zum schreiben *Hurra* Icke freu mir wie Bolle!!

        Unwahrheiten oder dummes Getue wird niemals und niemand bei mir erfahren. Dafür ist mir meine Lebenszeit zu schade und der Respekt zu meinen Mitmenschen zu wichtig ❤ Mir ist immer schon wichtig gewesen, jedem offen in die Augen schauen zu können und mit meiner mir eigenen Art bin ich da bis jetzt auch immer ganz gut gefahren und nur immer wieder in meine eigenen "Lach- Fettnäpfchen" gefallen *grins*

        Tja, was soll ich nun sagen? Mal schnell, weil ich schon wieder so viel geschrieben habe………

        den Song- Titel umbenennen: " Immer wieder Sonntags" heißt nun " Immer wieder Heike"

  2. Liebe liebste Clara ❤

    du gehörst dafür geknuddelt und abgebusselt, dass du`s nur weißt!!! ❤

    Da hab ich jetzt tatsächlich in deinen Gefilden ein eigenes Eckchen, gar mit Schaukelstuhl! Du bist grandios ❤ Danke danke danke- Dafür hast du in den nächsten 100 Jahren stets ein Plätzchen in meinen Gute- Abend- Gebeten

    liebe Knuddelgrüße
    Heike ( das ist die neue Eigentümerin von Schaukelstuhl da oben ❤ )

    • Da freue ich mich, dass du dich freust. – Das mit der Eigentümerin darfst du nicht so laut schreiben, denn ich habe den Schaukelstuhl einfach in einem Park entwendet. Ich schreibe sicherheitshalber nicht, wo (ich weiß es nämlich gerade nicht, bekäme ich aber raus.)
      Das mit dem Abendgebet kann bei mir nie schaden – man oder bzw. frau braucht schon ein paar gute Gedanken.
      Na gut, vielleicht können wir die „Schlag- bzw. Betfrequenz“ etwas erhöhen – also mehr als einmal pro Tag, da ich ja nicht beabsichtige, noch 100 Jahre zu leben. Zwanzig wäre mehr als ausreichend.
      Und tschüss!!!!!!!!!!!

      • *lach* ja liebe Clara
        so halten wir es mit der „Schlagfrequenz“ zumindest werde ich mich bemühen 😉
        Naja, um wirklich Besitz zu nehmen, hätte ich vielleicht noch mein Handtuch darauf platzieren müssen? *hihi*

        Wünsch dir noch nen wunderbaren Rest- Abend lieb Clara und wenn dir die „Ohren klingeln“ dann weißt du Bescheid……… dann sprech ich gerade meine Gutenachtwünsche 😉
        lg
        Heike

        • Im Moment „klingelt“ gerade mehr mein neues Hörgerät, denn ich habe mit der Testphase für neue Geräte begonnen. – Schon das erste sieht hoffnungsvoll aus – und da ist noch viel drin, sowohl technisch als auch finanziell, denn dieses hier würde nur 400,00 Zuzahlung bedeuten. Bei den letzten habe ich vierstellig mit 3 davor gezahlt, weil meine Ohren so verquer sind.

          • Uihh, das sind aber ganz schön hohe Zuzahlungen, trotz der jetzt „nur“ 400 Euro. Davor war es noch weitaus teurer?! Das ist heftig, aber was bringts? Wenn man es braucht, dann ist es so und knappst an anderen Dingen, damit man sich seine Notwendigkeiten leisten kann 😦

          • Früher hat die Kasse pro Gerät ca. 400,00 bezahlt, aber meine Geräte haben über 4000,00 gekostet. – Jetzt zahlt sie pro Gerät ca. 700,00, doch über die jetzigen Endpreise bin ich noch nicht informiert genug.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s