Claras Allerleiweltsgedanken

Molliges in der Landgalerie Brandenburg

14 Kommentare

Was gut ist, sollte auch auf beiden Blogs gezeigt werden. Ich finde die Bilder von Kristina Polster so amüsant, dass ich den Post reblogge.

Himmelhohes Fotogeflüster

Wer hier schon lange liest und ein gutes Gedächtnis hat, wird sich an Karl Witzleben und seine Wildgänse erinnern, die er an Kindes Statt angenommen hat, bevor er sie in die Freiheit des Lebens entlassen hat.

Vor einigen Tagen war ein Hoffest und ich war mal wieder dort. Von der Malerin Kristina Polster, die im gleichen Jahr wie ich das Licht der Welt erblickte, war ein ganzes Zimmer voller molliger Frauen. – Einige der Bilder sind unverkäuflich, aber für die anderen gibt es eine Preisliste. Also sollte sich jemand interessieren, ich stelle gern den Kontakt her – OHNE Vermittlungsgebühr.  – Einige dieser Bilder sind so herrlich und voller Ironie, dass ich schallend gelacht habe.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

14 Kommentare zu “Molliges in der Landgalerie Brandenburg

  1. Herrliche Prachtweiber auf den Bildern! Was wohl das eine kostet mit der sich an- oder ausziehenden Frau, Rückenansicht? Da wäre ich interessiert!

    • Sonja, ich habe gleich und sofort bei Karl angerufen. Er ist runter in die Galerie gegangen und hat nachgesehen. Du hast Pech: Dieses Bild zählt zu den unverkäuflichen. Andere liegen so um plusminus 1000,00 Euro.
      Übrigens, als ich mit meinem Fotoapparat in diesem Raum stand, habe ich die EINZIG und ALLEIN deinetwegen fotografiert, weil ich wusste, dir gefallen sie.
      Wärst du nicht weggefahren, hätte ich sie dir alle noch per Mail geschickt. Wenn du möchtest, mache ich das noch.

      • Wie schade!
        Freue mich übers Schicken!
        Wie aufmerksam von Dir. Bin sehr erfreut 🙂

        • Ich wollte dir von Anna aus Bescheid sagen, dass es erst heute Abend wird – aber da ich dort kein „Wehlan“ habe, nimmt mein Phone keine gesprochenen Nachrichten. Und tippen kann ich nicht – Chaos.
          Aber jetzt sind die Bilder gerade weg an dich.
          Frau kennt doch langsam die Vorlieben ihrer Mitbloggerinnen. 🙂

  2. Liebe Clara 😉
    ganz tolle Bilder, gefallen mir sehr. Endlich mal keine Top- Models mit Top- Figuren, wenn wohl auch, so wie ich aus deinem Beitrag erlesen habe, mit Top- Preisen für die Bilder 😉
    lg Heike

    • Top-Models haben oft so etwas angestrengt Fröhliches, weil sie von der Modeindustrie dazu gezwungen wurden. Diese hier haben so einen naiv-fröhlichen Gesichtsausdruck, dem man ihr Glück in ihrer Welt ansieht.- Na ja, die Malerin will ja auch leben, ich gönne ihr das Geld.

  3. Da musst aber schon noch ein paar Gramm zulegen *g*.

    Tschüssi Brigitte

  4. Liebe Clara,
    Danke für’s Zeigen dieser wunderbaren Bilder. Mir gefallen sie sehr gut, die zwei „Damen mit Hut“ sind mein Favorit!
    Liebe Grüße
    moni

  5. Da hängt ein Bild einer Nichtmolligen in der Galerie. 🙂
    An die Wildgänse kann ich mich noch gut erinnern. Ich finde es gut, dass du wieder in der Gegend unterwegs warst. Hättest dich aber nicht so zu beeilen brauchen. Die 30 Euro wären doch eine gute Anzahlung für ein Bild gewesen.

    • Stimmt, dass ich mich nicht hätte so zu beeilen brauchen. Ich habe bei der Polizei eine Erklärung abgegeben, wie es dazu gekommen ist – vielleicht lassen sie Gnade vor Recht ergehen. Wenn nicht, dann war es ein sehr teurer Sonntagsausflug, für 200 km Benzingeld und für die leckeren Sachen (zum Essen, nicht die Bilder) dort.
      Da keine der Damen in Lila war, hätten sie keine Chance, hier zu hängen. Und die Preise fingen ziemlich dreistellig an.

  6. Echt schön und amüsant diese Bilder, aber wo warst Du da bei einem Hoffest?

    • In Petersdorf in der Landgalerie bei Karl Witzleben. An diesem Tag fanden überall in dieser Gegen Präsentationen von Kunst statt – und ich fischte heute eine Benachrichtigung der Polizei aus dem Kasten, dass ich zu schnell gefahren bin und 30 Euro bezahlen soll.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s