Claras Allerleiweltsgedanken

Technikhürden …

8 Kommentare

… sind nicht unüberwindlich, aber schwierig zu nehmen, vielleicht nicht nur für mich.

Als Weihnachtsgeschenke kaufte ich zwei 3D-Blueray-DVDs. Wenn schon die entsprechende Technik vorhanden ist, will ich sie auch mal testen.

Ich lege ein – es fängt an – und dann erklärt mir der Bildschirm zum zigsten Mal , dass das Fernsehgerät momentan nicht für einen 3D-Empfang bereit sei. Und ich wusste, ich hatte vorher im Menü alles von 2D auf 3D umgestellt.

Versuch macht kluch – so sagt man ja, aber ich habe überdurchschnittlich viele Versuche gebraucht. – Entweder hat S*amsung zu sehr um die Ecke gedacht oder mir ist dieses Terrain zu fremd.

1311 13 Clara 3D

m nächsten Tag ein neuer Versuch – und wieder bildete ich mir ein, alles richtig gemacht zu haben – und wieder blieben diese doofen Doppelbilder. Bis … bis endlich der Groschen fiel. An der Brille musste der Netzschalter auf grün gestellt werden – und das Fernsehbild war gestochen in 3D.

Doch das Gucken mit Doppelbrille fand ich doooooooof – also Brille ab, wieder auf 2D gestellt und zu Ende geschaut.

***********

Heute noch das letzte Equipment bestellt. Ich wollte nicht nur beim Fernsehempfang unproblematisch per Kopfhörer über den Verstärker hören, sondern auch beim DVD-Empfang, beim Abspielen von der Festplatte und bei Sachen aus der Mediathek. Also bestellte ich ein Kabel und einen Wandler, dessen Name ich kaum aussprechen konnte, den ich aber zum Glück im Netz weitaus preisgünstiger bekam als beim Verkäufer meines Gerätes.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

8 Kommentare zu “Technikhürden …

  1. Teil wurde bei der Post zwischengelagert, weil ich nicht zu Haus war – heute morgen angeschlossen und es funktioniert. – Kritisch war nur, auf dem kleinen Stecker zu erkennen, wo die leichte Wölbung ist, damit ich ihn richtig ins Loch stecken konnte.

    Like

  2. Lu, heute Abend oder morgen werde ich es testen – ich habe leichtsinnig ins Portemonnaie gegriffen und den Film in 3D gekauft. Der wird danach aber verschienkt – sonst kann ich hier am Ende noch eine Videothek aufmachen.
    Einfach Brille absetzen geht ja nicht, dann sehe ich ja lauter Doppelbilder und denke, ich bin blau, wenn ich dazu vor allem noch was getrunken habe.

    Like

  3. Liebe Clara 😉
    solch eine 3D- Brille auf der Nase würde ich auch wahrscheinlich spätestens nach 2 Minuten runterreißen, weil ich es nicht ertragen könnte *g*
    Schön aber, dass du es mit den Einstellungen dann doch noch geschafft hast. Nun weißt du wenigstens, wie es gehen könnte, wenn du dann doch mal auf 3D umschalten wolltest 😉
    Wünsche dir noch einen wunderbaren Restabend
    Liebe Grüße
    Heike

    Like

    • Nicht wahr, Heike, das Leben ist schon in 2D bunt und aufgeregt genug – aber ich weiß, dass alle Kinder bei mir BEGEISTERT sein werden, denn alle diese haben zu Haus (bewusst) gar keinen Fernseher zu Hause oder nur einen kleineren Bildschirm vom Computer, um mal einen Film zu sehen.
      Hoffentlich vergesse ich nicht alles wieder, bis ich es zum ersten Mal für Kinder einstellen will.
      Ich kann dir jetzt einen wunderschönen Tag wünschen, denn er hat vor 45 Minuten gerade angefangen.
      Mit lieben Grüßen von hier

      Like

  4. Kenne auch genügend Technikprobleme und Hürden …..bei diesem kann ich (zum Glück?) nicht mitreden. liebe Grüße Leonie

    Like

  5. Dich sollte ich immer VORHER zum Aufpassen bestellen, denn das Teil mit E geschrieben wäre ja schrecklich – was sollte ich mit dem.
    Das andere Teil wird wohl übermorgen ankommen – und dann schau’n wir mal.

    Like