Claras Allerleiweltsgedanken

Walfischclara – RBFB

9 Kommentare

Vielleicht soll das eine Antwort auf meinen gestrigen Artikel sein, in dem es um das Frauenbild geht. Clara entfleucht hier gerade vielen  hausfraulichen Pflichten, befreit sich von Staubwedel und Kochlöffel und schaut interessiert in die Zukunft. – Das ist übrigens der Fisch, den ich von dem Keramiker aus dieser Geschichte mitgebracht habe.

Heute ist hier Platz für ein paar Positivmeldungen.

  • Eingeweihte wissen, dass meine Klingel-Ruf-Blitz-Anlage defekt war. Ein neues 5m-Mikrofonkabel für nur 11,50 und alles flasht wieder munter vor sich hin – so kann Internet (denn nur dort habe ich das Kabel gefunden) Spaß machen.
  • Meine neuen, noch nicht pekuniär beglichenen Hörgeräte sind jetzt auch verkabelt. Smartphone, Festnetztelefon, Computer – alle schicken jetzt ihre Töne direkt in meine Ohren und werden dort sogar (gnädig) erge-hört. Ich sollte es gleich mal bei meinen Sprech-Schlecht-Kandidaten probieren, ob die jetzt auch zu verstehen sind
  • Und last but not least bekam ich von Lucie – von wem sonst aber auch – einen Anruf, der meinen Feedreader wieder in Ordnung brachte. Ewig suchte ich nach der versteckten englischen Betaversion. Als ich die installiert hatte, gab es noch einige Probleme – doch dann war alles wieder da – und 588 Einträge, von denen ich mich befreien musste. – Doch jetzt ist alles wieder tutti paletti. Danke, liebe Miss Lu!

************

Originalpost hier 23.04.2011

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

9 Kommentare zu “Walfischclara – RBFB

  1. Du meinst, weil ich nur noch aus künstlichen Ersatzteilen bestehe? – Lieber eine lebhafte Roboterin als eine leblose Clara.
    Sch…., Sch…. – als ich meine Lesezeichen neu geordnet habe, hat wieder nichts, nichts nichts im Feed funktioniert. Ich habe bald im Karree geko…..

    Gefällt 2 Personen

  2. Du meinst, die vier km hättest du auch zu Fuß gehen können oder den Schriftführer mit dem Fahrrad losjagen können. – Mein Kabelanbieter sitzt aber ganz, ganz weit weg, da ist der Brieftransport preiswerter gewesen, zumal die Briefmarken noch nicht einmal abgestempelt waren.
    Aber was du mit der Betaversion und dem Kleingedruckten meinst, verstehe ich mal wieder nicht.

    Gefällt mir

  3. moni, wenn ich mich hier so in meinem schläflichen Arbeitszimmer umsehe, fällt mir eine auf, die ganz heftig mit dem Kopf nickt und schreit: „Ich auch!“
    Gerade habe ich meinen wiedererstandenen Feedreader sortiert, denn fast xx Blogs nur nach dem Alphabet zu sortieren ist Mist.
    Ich habe A, B, C, D, E, F, F und Z-Blogs eingerichtet, aber nur ich weiß, was die einzelnen Buchstaben bedeuten. F ist am leichtesten zu erraten.

    Gefällt mir

  4. Klasse, Clara ist technisch wieder auf der Höhe

    Gefällt mir

    • Danke, Ute – darüber freue ich mich auch sehr, vor allem, wenn es mit einem für heutige Zeiten wirklich sehr preiswerten Kabel in Ordnung zu bringen ging.
      Und wie ich mich über den Feed freue, das können nur Freaks von diesem nachvollziehen, da können sich Bloglovin und ähnliche drei Scheiben abschneiden. – Na gut, beim WP-Reader kann man gleich kommentieren und liken – das hat aber den Nachteil, dass die Leute nicht mehr auf die Originalblogs gehen. Wenn ich jetzt kommentieren will, MUSS ich auf den Blog, auch zum liken.

      Gefällt mir