Claras Allerleiweltsgedanken

War es der typische Glückstag …

12 Kommentare

wie ich es von einem Freitag, dem 13., gewöhnt bin?

Er hat sich heute ein wenig schwer damit getan, sein Glücksfüllhorn über mich auszugießen, obwohl dieses dann auch kam, aber später.

Wie in der Bibel anempfohlen, sollte man vom schlechten Wein (negative Erlebnisse) zum guten gehen – und so mache ich das jetzt!

  1. Als ich hockend eine Schüssel vom Balkon holen wollte und wegen des nassen Teppichs nicht mit den Füßen nach außen treten wollte, verlor ich ob des übergewichtigen Poppes das Gleichgewicht und konnte einer Steißbeinprellung gerade noch durch einen geschickten Schlenker entgehen – so ist es nur ein schöner blauer Fleck geworden.
  2. Mein Heizkörperventil im Schlafzimmer gab den Geist auf und die Heizung bollerte wie dolle und verrückt. Mein Hausverwalter gab telefonische Anweisung, wie ich es reparieren soll. Den Stift bekam ich margarinegeschmiert wieder gängig – doch das Ventil wollte nicht wieder an Ort und Stelle. Vielleicht war ich auch schon wegen des zu erwartenden Besuchs aufgeregt – geschafft hat es dann letztendlich genau dieser Besuch – und jetzt ist alles wieder in Ordnung.
  3. Da ich sicher 7 Jahre oder gefühlt sogar 13 Jahre nicht mehr im Kino war, verabredete ich mit dem Besuch einen Kinobesuch für morgen.Wenn ich bei dem „Honig im Kopf“ akustisch nicht immer alles verstehe, brauche ich doch einen Dolmetscher, der es mir nach dem Kino erklärt. – Ich bot mich an, die Karten zu kaufen – doch als ich das dann im falschen Kino versuchte, musste ich grinsen.

So, jetzt zu den positiven Dingen.

  1. Mein Besuch kommt genau aus der Gegend, in der Herr Otto von Lilienthal sein Denkmal stehen hat. Besuch stand mit Kuchen vor der Tür, weil sich meine hausfraulichen Nicht-Qualitäten schon rumgesprochen hatten. Ich revanchierte mich mit SSS = Suppe, Salat 1 und Salat 2. – Als auf dem Sofa mir gegenüber die Rosinen aussortiert wurden, erinnerte mich das sofort sympathisch an meinen Sohn und an Anna. Mein Sohn war doch der, der zu seiner Oma sagte: „Oma, machst du wieder Chicoréesalat – ohne Rosinen und ohne Chicorée.“
  2. Es gab wundervolle Gespräche über Themen, wie sie mir schon lange auf den Nägeln brennen.
  3. Näheres werde ich nicht erläutern, weil ich nichts und niemand damit belasten will, dass er mit mir näher bekannt ist. Manchmal kann ich schon diesen Eindruck gewinnen – aber der kann natürlich auch falsch sein!

Schluss, jetzt haue ich mich aufs Ohr – und stehe erst wieder auf, wenn mir was Besseres einfällt.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

12 Kommentare zu “War es der typische Glückstag …

  1. LIebe Clara 😉
    so schlecht war doch dein Freitag, der 13. gar nicht mal *lächel*. Mir sind jetzt auch nur noch die netten Dinge im Kopf hängen geblieben nach dem Lesen deines Beitrags. Machs beim nächsten Mal doch einfach so, wie dein Besuch: Pick dir nur die Rosinen raus vom Tag und behalte sie in deinen Gedanken- Schatzkästchen. So wird das auch was mit den Glückstagen *g*
    Wünsche dir heute einen wundervollen, mit Rosinen gespickten Aschermittwoch
    Liebe Grüße
    Heike

    Gefällt mir

    • Nie und nimmer wollte ich diesen von mir auserkorenen Tag als mies oder schlecht darstellen – doch im Gegensatz zu früheren „fridays the 13nd“ gab es schon so ein paar Sachen, die da nicht hingehören, dafür sind 363 andere Tage im Jahr da!!!!!!!!!!
      Mit Gruß von mir!

      Gefällt 1 Person

  2. Du hast netten Besuch gehabt, das ist doch schon mal positiv. Die kleinen negativen Dinge passieren jeden Tag, nicht nur am 13. 🙂

    Gefällt mir

  3. Klingt nach einem schönen Tag … Ich hatte auch einen. Herzlichst. Melanie

    Gefällt mir

  4. Ein rundeherum perfekter Freitag, der 13. wie ich lesen kann 😀
    Den kann ich nur toppen: hab bei Supersonnenschein eine schöne Rückvergütung bekommen….ich kann nur wünschen: bitte mehr solcher Freitage.

    Gefällt mir

  5. Also ein ganz normaler Tag 🙂 Liebe Grüße und alles Gute weiterhin Leonie

    Gefällt mir