Claras Allerleiweltsgedanken

Mein extralila Wochenende

27 Kommentare

Das neue Phone fror immer, wenn ich es so nackt in der Tasche hatte – außerdem war es so glatt, dass es schneller den Fußboden gefunden hätte als ich es hätte festhalten können. Und was musste her – eine Hülle – natürlich in lila und mit zwei guten Funktionen – aber seht selbst.

Zum einen kann ich es durch den faltbaren Rücken der Hülle im Querformat aufstellen und so ganz bequem einem Video lauschen. Mein Kontigent für unterwegs ist jetzt nämlich viel größer – also kann ich auch bequem surfen und besser lesen, weil die Oberfläche größer ist. Und die zweite Funktion der Hülle ist das sogenannte S-Viev. Wie es funktioniert, weiß ich nicht – aber ich kann durch das Sichtfenster der Hülle alle wichtigen Angaben sehen, einen Anruf annehmen, einen Termin bestätigen und in schwarz-weiß das Datum sehen. So kann die Hülle meist geschlossen bleiben, wenn ich nur mal „Hallo“ sagen will. – Festgekettet am Strippchen, kann es auch nicht mehr weglaufen.

Das lila Sweatshirt, das man nur ansatzweise sieht, ist Altbestand. Doch den zweifarbigen helldunkellila  Wendeschal ohne Anfang und Ende, neudeutsch auch Loop genannt, habe ich mir gerade genäht. Der modische Zenit ist zwar schon überschritten, aber die Tücher habe ich kaum getragen. Leider war der Stoff so dünn, dass der Unterfaden ganz straff gespannt wurde beim Nähen. Es wollte erst gar nicht klappen – ab er das wurde nicht akzeptiert. – Unterhalb der lila Computerbrille könnt ihr das Nähwerk sehen.

Und dann habe ich noch eine „welterschütternde“ Tatsache 🙂 festgestellt: Meine Jacken mit ihren Handytaschen sind alle zu einer Zeit genäht worden, als die Handys noch zart und handlich waren und keine flachen, halben Stullenbretter.

Und jetzt sage ich tschüss, die 0103 Clara - Schriftzug

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

27 Kommentare zu “Mein extralila Wochenende

  1. Einfach wunderbar – diese „halben Stullenbretter“ – ich könnte mich ausschütten vor Lachen! Übrigens, nicht nur die Jacken-Handytaschen sind für die Minihandys gemacht, auch die Handyfächer in den Damenhandtaschen sind für die heutigen Smartphones irgendwie zu klein.
    LbG Isi

    • Isi, die „Katastrophe“ ist ja noch viel weitreichender – bei mir ist jetzt gar die ganze Jacke zu eng geworden, nicht nur die Handytasche. Ich habe doch nicht etwa zugelegt??? Sicher nur an Weisheit und Verstand, nicht an Gewicht 🙂 Oder die Jacke ist bei der 97. Wäsche eingelaufen! Ja, das wird es sein.
      Die Taschenhersteller denken bestimmt, wir können jetzt das wegen des immensen Handykaufpreises geschrumpfte Portemonnaie in die Handytasche stecken, damit diese überhaupt noch einen Verwendungszweck hat. – Mein Chemielehrer hat immer gesagt: Dumm kannste sein, aber zu helfen musste dir schon selber wissen!“
      Gute Nacht

      • Ach was, das sind nur die Kalorien, die kommen nachts in den Kleiderschrank
        und nähen die Klamotten enger – ist mir auch schon aufgefallen 😉
        LbG Isi

        • Ich dachte immer, es gibt nur positive Heinzelmännchen – nein, es gibt negative Kalorienweibchen, denn wer so etwas Fieses macht, kann … jetzt wage ich nicht, weiter zu schreiben, hier im Netz gibt es manchmal Mecker!

  2. Klasse…eeendlich hab ich’s geschafft deinen Blog vernünftig aufzurufen.
    Du hast dir ein wahrhaft edeles und komfortables Hüllchen gekauft.
    Liebe Grüße

  3. Liebe Clara,
    hier passt mal wieder alles zusammen und ergänzt sich harmonisch zu einem typischen Clara-Lila/Pink!!!
    Mein Handy hat noch nie in vorgenähte Täschchen gepasst: Erst war es zu klein und dann zu groß! 😉
    Aber ich trage es sowieso meistens in der Hosen/Jackentasche mit rum.
    Liebe Montagsgrüße
    moni

    • Diese lila Tasche ist ja speziell für diese Sorte Handy gemacht – von daher passt es auch hervorragend.
      Die Dinger sind ja so etwas von rutschig und glatt – ohne Hülle würde es oft genug auf dem Boden landen – und so richtig mögen die das nicht.
      Nur die Tasche in meiner Jacke ist zu klein – das S3 mini hat noch gut hineingepasst, das S4 ist mit seinen 7,5 x 13,5 cm zu groß gewachsen.
      Liebe Feierabendgrüße

  4. „halbe Stullenbretter“ ich lache immer noch!
    Ganz liebe, zartlila-fast-schon-Flieder-Grüße (auch wenn es noch nicht ganz soweit ist) sendet dir zum Wochenstart
    Marlis

    • Ach wie schön, hier wehen zartlila Grüße durch das Netz – es haucht mich ein lilalaues Lüftchen an! *grins*
      Es ist genau 7,5 cm x 13,5 cm – in einer Dimension von den Stullenbrettern nicht sooooooo weit weg.
      Ich verneige mich dankend für die Grüße und lächle zurück!

  5. Könntest du nicht mal ein Rätsel ausschreiben über die Farbe deiner Handyhülle? 🙂 Dann würde sogar ich mal eine richtige Lösung finden.
    Gruß von der Gudrun auf dem Weg ins Leipziger Land.

    • Ich würde vorher alle Fotos entfärben und auf monochrom stellen, deine Erinnerung verwirren und dann könnte das Rätsel kommen 🙂 —- DUUUUUUUUUUUU findest im echten Leben genügend echte Lösungen, viel mehr geht schon gar nicht!

  6. Mit den Handytaschen kann ich dir nur zustimmen. Die Neuen passen da nicht mehr rein. Aber man kann ja nicht zu jedem neuen Handy auch eine Jacke und eine Handtasche kaufen 🙂 Bei mir steht auch noch eine Hülle aus. Noch friert mein Neues 🙂

    • Oho, du kaufst öfter handys als Jacken und Handtaschen :))

      • Da ist was dran, liebe Myriade – jede hat so ihren Spleen. Handtaschen kaufe ich gar nicht, da ich nur Rucksäcke trage – und da ich nicht gern das Innenleben umräume, komme ich mit sehr wenigen Rucksäcken aus, auch wenn ich mehr habe.
        Und was ist im Gegensatz zu einem Smartphone an einer Jacke interessant – wenn ich alle Reißverschlüsse entdeckt habe, ist sie langweilig.

    • Wie interessant diese Nebeninfo – wir hatten uns doch letztens parallel eines gekauft, was sich sogar ziemlich ähnelte. Doch das hatte ich in Zahlung gegeben, weil es durch ein Update auf die höhere Androidversion total an Geschwindigkeit verloren hat. Dann habe ich mir das S3 mini gekauft, was aber auch wieder eine Macke hatte – Artikel darüber kommt in ca. 20 Minuten. – Ja, und jetzt habe ich das S4 – vielleicht erst mal Schluss – oder auch nicht, ich weiß noch nicht. Und welches hast du jetzt?
      Doch, ich habe für alle eine Hülle gehabt, teilweise sehr schöne sogar – die habe ich dem Handy immer mitgegeben.

  7. Guten Morgen liebe Clara 😉
    welch wundervolle Farbe, die, wie du ja weißt, auch genau die meine Farbe ist *schwärm* Bei diesem tollen Lila könnt ich mich auch glatt an so ein Ungetüm von Handy gewöhnen, glaube ich, denke ich *g*

    Wünsche dir einen wunderbaren Start in die neue Woche
    Liebe Grüße
    Heike

    • Heike, ich habe festgestellt, wir sind nicht die einzigen Lilafans – was bei dieser wundervollen Farbe aber auch zu verstehen ist. In der Natur ist sie ja auch oft vertreten – da ich aber ein kleiner Blumennamenidiot bin, werde ich jetzt nicht aufzählen, dass z. B. die Sonnenblume komplett lila ist (wenn ich sie im Fotoprogramm eingefärbt habe)
      Ein Smartphone ist wirklich und wahrhaftig kein Ungetüm – es hört sich blöd an, aber ich möchte weder ohne meinen Computer noch ohne dieses Dingelchen sein.
      Und tschüss vor dem Zubettgehen sagt Clara

      • Liebe Clara,
        du hättest mein Gesicht sehen sollen, als ich zuerst las, die Sonnenblume ist komplett lila …. ich hab mich ja selbst nicht gesehen, aber gespürt, dass meine Augenbrauen nach oben gingen, dann meine Stirn Falten zog, meine Augen wurden größer und Ungläubigkeit machte sich zuerst um meinen Mund und dann übers ganze Gesicht breit. Das Ganze dauerte wohl nur Bruchteile von Sekunden und danach las ich dann weiter “ wenn ich sie im Fotoprogramm ….“ Hatte ich doch für einen Mini- Bruchteil von Milisekunden geglaubt, die Sonnenblume wäre tatsächlich so, wie du schriebst. Da siehste mal wieder, liebe Clara, ich glaube dir aufs Wort …. nicht aufs Erste, nicht aufs Zweite, aber ich bin versucht, dir viele Aussagen, wenn auch nur für Milisekunden, zu glauben. Das will schon was heißen *lächel*
        Wünsche dir nun einen wunderbaren und sonnigen Wochenteiler
        LG Heike

        • Wie schön, dass mein „Trick“ geklappt hat!

          • Und wie der geklappt hat! Du glaubst es nicht, wie sehr! *lach*

          • Da ich entweder mit dem Gucken oder wirklich mit dem Benennen manchmal meine Schwierigkeiten habe, gab es schon kuriose Situationen. Einmal habe ich meinen Lesern voll im Ernst eine Ansammlung von Kunst-Hähnen als einen Hahn mit seinem Hühnerhof unterjubeln wollen. – Hat aber auch nicht geklappt! 🙂

          • Wenn du mein Grinsen jetzt sehen könntest, liebe Clara 😉
            Solch kuriose Situationen sind aber auch immer wieder zu schön und fast immer verführen sie einen zum lachen. Habe bis heute auch noch nirgendwo einen künstlichen Hahn gesehen, den ich mit einem echten verwechselt hätte *g* Da hast du dir eine schwierige Kür für deine „an der Nase herum führende“ Aktion ausgesucht 😉
            LG Heike

          • Heike, ich habe nicht echt und unecht verwechselt, sondern Hahn und Henne. Ich habe einfach die Schwanzfeder nicht beachtet

          • Wenn ich am Rechner bin suche ich mal das foto raus und schicke es dir als Mail

  8. Ganz Clara, ganz lila 🙂 Schöne Gutenmorgengrüße. Melanie

    • Melanie, wenn ich mir meine Sachen und meine Umgebung so angucke, muss ich mich anstrengen, wenn ich auf 20 % lila kommen will. – Lila ist mehr corporate design als reality life.
      Liebe Grüße zu dir

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s