Claras Allerleiweltsgedanken

Bewahrende Serie – E

15 Kommentare

Button Rahmen Buchstaben 300Dreißig mal berührt
Dreißig mal ist nichts passiert.

Elektrisierender Marathon von und mit C+C klein 2

 

****************************************

Externer Speicherplatz en masse …

oder die Möglichkeit, Daten zu retten und zu horten

Externe Speichermedien spielten für mich lange Zeit nur am Computer eine Rolle. Die vielen Fotos, die ich im Laufe der Zeit fotografiert, bearbeitet und gehortet hatte, sollten ein sicheres Plätzchen bekommen, falls der Computer mal ernsthaft streikt oder seinen Geist aufgibt. Also wurde eine externe Speicherplatte mit viel Platz gekauft, dort regelmäßig ein Update oder Backup gemacht und monatlich die Fotos rübergeschaufelt.

Doch dann kam der große schwarze Kasten ins Haus, der beim nächsten Buchstaben seinen großen Auftritt haben wird. – Da ich noch nie einen Festplattenrekorder hatte, nur ein mickriger Videorekorder zierte mal meine Techniksammlung, tat ich mich anfangs etwas schwer, aber nur mit der Größeneinschätzung des Speichermediums.

Um Märchenfilme und ausgewählte Sendungen aufzunehmen, nahm ich eine alte Festplatte und schloss sie an den Fernseher an.

0904 EPR E 32

Ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie diese Festplatte voll war, denn pro Stunde Film werden ca. 5 – 6 GB abgelegt. – Mein „Herz“ war kurzzeitig traurig, doch dann wurde schnell 1 Terrabyte ins Haus geholt – uns siehe da – ca. 400 GB sind noch frei davon und ca. 90 Aufnahmen sind auf dem Datenträger fest“getackert“. Das mitgelieferte USB 3.0-Anschlusskabel war natürlich zu kurz, um die Platte gut zu positionieren – und warum die Fernbedienung so verwackelt ist, müsst ihr meinen Fotoapparat fragen – ich bin da unschuldig dran. 😉 Wahrscheinlich, weil es in dieser Ecke finster wie im Bärenarschpopo ist.

0904 EPR E 33

Auf einer Festplatte kann ich so unvergleichlich herrliche Sendungen wie „Inas Nacht“ aufnehmen. Sieht sie hier nicht „himmlisch“ aus? Ihre Gesprächspartnerin ist eine sehr hübsche Nachrichtensprecherin. – Ich sage es ja immer: „Augenbrauen wie Th. W. entstellen jede Frau!!!“

0904 EPR E 34

Oder – Anke Engelke zeigt in diesem Video, dass das Hauptproblem die Ohren sein können:

 

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

15 Kommentare zu “Bewahrende Serie – E

  1. Lach…die Penisnase…hab mir mehrmals angeschaut das Filmchen und dusselig gelacht dabei.
    Clara..du bist sowas von hochtechnisiert…mannomann, dagegen bin ich ein Waisenkind.

    Gefällt mir

    • Nixe, ich habe den Film auch schon zig mal gesehen. Ich könnte mich am meisten darüber beölen, wie der Chirurg erstaunt ist, dass sie die so wahnsinnig abstehenden Ohren korrigieren lassen will.
      Aber am Ende – kurz bevor sie niest, da stelle ich immer weg – das finde ich so etwas von eklig. – Diesen schlimmen Gag haben sie in einem anderen Video auch noch einmal verarbeitet.
      Anke Engelke ist sich nicht zu fein, auch mal richtig blöd auszusehen – ich fand ihre Serie vor langer Zeit „Ladekracher“ ganz herrlich!

      Gefällt mir

  2. Die Frau Anke hat eine wunderbare Talkshow „Anke hat Zeit“- die versäume ich nie, die ist so unprätentiös, um mal ein seltenes, dafür aber passendes Adjektiv zu benutzen.
    Bei mir ist es mit dem Speichern und Horten von Fotos uä. ganz anders. Das mache ich gar nicht, wüsste nicht, wofür – und meine Blogs lösche ich einfach – noch nichts in dieser Richtung bereut…
    Aber was rede ich, jede Dame ist anders – und was ich hier lese und sehe macht mir Freude!

    Gefällt mir

    • Warum weiß ich denn nichts von dieser Talkshow? – Ich mag sie auch sehr – aber Ina Müller liebe ich geradezu, fast schon abgöttisch, die lacht so herrlich. Und ist soooooooo schlagfertig!
      Liebe Sonja, du schreibst und betreibst ja auch keine zwei Fotoblogs wie ich. Jede Geburtstagskarte, die ich selbst gestalte, jede Einladung und dergl wird mit Fotos verarbeitet. Du fotografierst wohl auch nicht so viel – dafür liest du ja tonnenweise mehr Bücher als ich – du hast einen Literatenkopf, ich einen Bilderkopf!

      Gefällt mir

  3. 5 – 6 GB für HD? Sonst brauche ich 1 GB/h.
    Ist “Inas Nacht” nicht in der Mediathek, gut max. 1 Woche.

    Gefällt mir

    • Ja Daggi, das ist so mein Erfahrungswert. Ich schaue fast nur HD-Sender. Da siehst du mal, wie dick sich die HD-Sender auf der Festplatte machen.
      Sicher ist Inas Nacht eine Zeit lang in der Mediathek. Aber wenn sie ganz besondere Gäste hat oder auch sonst – ich mag sie einfach. Es gibt Besucher, die sie nicht kennen, dann kann ich sie einfach mal zeigen.

      Gefällt mir

      • Die Aufhahmen laufen hier ja am PC per DVB-T, das wird 2016 erst HD bringen. Oder 2017. Aber das reicht, denn soooo viel, was nicht in der Mediathek auftaucht, gibt es ja nicht. Int. Filme nur. Und da der aktuelle Samsnug ja quasi nix gekostet hat durch Wechselprämie und Stromersparnis, könnte der ja zum Monitor werden und ein TV mit USB Aufnahme her. 50 erste € vom frischen Stromgeschäft habe ich ja schon im Sack, weiters folgt. Festplatte vom ollen PC hätt ich ja….

        Gefällt mir

        • Aus der Mediathek heraus kann ich nicht aufnehmen – entweder ich nehme von der Originalsendung auf oder ich gucke nur die Wiederholung.
          Nur ist mein Sch…Fernseher immer noch nicht zurück. Repariert ist er – aber da ich ihn nicht wieder abholen wollte, wird er mir zugeschickt – und die DHL hat zur Zeit Schwierigkeiten.

          Gefällt mir

  4. Externe Festplatte habe ich auch mit vieeeel Platz für meine Bilder. Videos allerdings speichere ich nicht.

    Gefällt mir

    • Ute, ich habe ja zwei – am Computer speichere ich die Fotos, die Texte und die Back Ups der Festplatte. – Am Fernseher, die allein nur dafür verwendet werden kann, weil sie vom Fernseher formatiert wird, speichere ich Filme, ganz besonders gern ausgefallene Filme und Märchen. Videos speichere ich auch nicht, denn die sind ja auf YouTube frei zugänglich.

      Gefällt mir

  5. Ich speichere meine Texte auch auf externe Festplatte, um sie zu sichern.
    Anke ist klasse, die andere kenne ich nicht.
    Ab und zu schau ich mir auf yt etwas von den ‚Ladykrachern‘ an.
    Ich erinnere mich noch an Ankes kesses Mundwerk, als sie die Ferienspiele im ZDF moderierte. Ich verfolge ein wenig, was sie so treibt.

    Gefällt mir

  6. Externer Speicherplatz ist wichtig…..dachte schon, heute kommt das elektrische Messer dran :-). liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir