Claras Allerleiweltsgedanken

Geräuschumwandelnde Serie – K

7 Kommentare

Button Rahmen Buchstaben 300Dreißig mal berührt
Dreißig mal ist nichts passiert.

Elektrisierender Marathon von und mit C+C klein 2

 

****************************************

Kopfhörersammelsurium …

oder „Frau kann sich ja mal irren beim Kauf“

Außer Handys ist kein anderes Elektrokommunikationsgerät so oft in meinem Haushalt vertreten wie Kopfhörer. Ein Sprichwort heißt ja „Viel hilft viel“ – aber nicht alle Sprichwörter sprechen die Wahrheit, denn dann wären es „Wahrwörter“ – Dieses Foto mit dem schönen Titel „Von Kopfhörern umzingelt“ hatte ich schon mal gezeigt – es ist immer noch gültig und alle von ihnen haben ihren Auftritt und ihren Auftrittsort: Am Fernseher, am Computer, am Smartphone.

So ist das mit dem Ersatzteilalter: der eine bräuchte ein neues Herz, der andere eine neue Niere, der dritte neue Zähne oder die ganz unverschämten einen neuen Kopf. Keiner ist besser oder schlechter dran als der andere.

 

2104 EPR K 44

So bunt wie dieses Foto ist das Arsenal der Hilfsgeräte. – Irgendwie habe ich schon den Überblick verloren.

2104 EPR K 41 neg

Aber auch in Originalfarben ist es nicht weniger absurd – aber woher soll ich vorher wissen, ob das Ding was taugt oder nicht.

2104 EPR K 42

Habe ich doch gesagt – war leicht. – Ihr könnt einen Tipp abgeben, was beim nächsten Buchstaben drankommt. – Da ich aber so fies bin, die Geräte oft umzubenennen, ist das nicht immer leicht. – Wie man einen Buchstaben zweimal ausschlachtet, zeige ich euch morgen.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

7 Kommentare zu “Geräuschumwandelnde Serie – K

  1. Was dem einen seine Kopfhörersammlung, das dem anderen sein Ersatzbrillenlager. Bei mir liegen einsatzbereit die Brillen. …ohne die bin ich im Nahsichtbereich hilflos u kann nix lesen.
    Meine einzigen Köpfhörer sind auch fast immer verknotet 😉 bei einem Paar kann man damit gut leben, bei mehreren würd ich einen kleine Anfall von Wut bekommen 😉

    Gefällt mir

    • Liebe Nixe, wie sagt man so schön: Was dem einen sin Ul ist dem andern sin Nachtigall. – Ich habe genau zwei Brillen – mehr kann ich mir bei diesem Preis nicht leisten. Und da ich sie früh aufsetze und abends ab, gibt es da selten Probleme. – Aber ich sehe gerade – das stimmt ja doch nicht – ich muss ja ständig am Computer wechseln, weil da die Gleitsichtbrille nicht geht – die muss anders sein.

      Gefällt mir

  2. Gegen das Verknoten gibts so kleine… oh Gott, wie nennt man das… winzige Plastikbügel, mit denen man die zwei Käbelchen verknispelt.
    Ansonsten… Was ich in meinem Leben schon für Kopfhörer gekauft habe, geht echt auf keine Kuhhaut mehr. Allerdings nicht für mich persönlich, sondern für… na Clara, das kannste Dir bestimmt denken 😉 Nichtsdestotrotz finde ich auch oft so ein Sammelsurium an Kopfhörern, weil er die neuen nimmt und die defekten trotzdem nicht entsorgt. Sein Argument: „Wer weiß, ob ich das nicht doch noch mal brauche, solange noch eine Seite geht, ist das immer besser als gar keine mehr.“ 😀

    Gefällt mir

    • Helma, Kopfhörer für mobile Geräte können zwar auch sauteuer sein, haben aber meiner Meinung nach nichts mit den Preisen für gute drahtlose Fernsehkopfhörer zu tun. Wie oft war ich zu geizig, meinen desolaten Ohren was Anständiges zu geönnen – das Ergebnis ist dann diese Ansammlung!
      Meine momentane Freizeitbeschäftigung kannst du in dem grade online gegangenen DHL-Brennpunkt lesen.

      Gefällt mir

  3. Verknotet bei dir auch immer einer heimlich die Ohrpiepeldinger? Bei mir gibt es so einen Schelm. Ich erwische den einfach nicht. 🙂

    Gefällt mir