Claras Allerleiweltsgedanken

Nicht-so-gesunde Serie – X

24 Kommentare

Button Rahmen Buchstaben 300Dreißig mal berührt
Dreißig mal ist nichts passiert.

Elektrisierender Marathon von und mit C+C klein 2

****************************************

X-Wellengerät

oder „Für das kleine Schwarze Essen zwischendurch“

 

 

 

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

24 Kommentare zu “Nicht-so-gesunde Serie – X

  1. Du hast eine farbenfrohe Küche, liebe Clara. Das gefällt mir sehr. In steril aussehenden Küchen würde ich mich nicht sehr wohl fühlen.
    Gruß von der Gudrun

    Gefällt mir

  2. Schön viele Fotos hast du in der Küche…da kann ich nicht mithalten. Schönes Blau…gefällt mir.
    Viel Spaß beim mirkowellenkochen.

    Gefällt mir

    • Auf den blauen Schrank bin ich auch ganz stolz, denn das war so ein hübschhässlicher in braun und stand bei meiner Mutter in der Wohnung und im Heim und in das zweite Zimmer passte er nicht mehr hinein – da nahm ich ihn und strich ihn in einer Silvesternacht in blau – und weil meine Küche gelb ist, gab es die Zitronen dazu.

      Gefällt mir

  3. Hallo Clara,
    zwei Dinge sind mir aufgefallen. Erstens: Du hast mehr Küchenbilder als ich an der Wand *schäm* und zweitens: Vor dem Verzehr bitte die Verpackung entfernen 😆
    Meine Microwelle läuft sich im Moment heiss. Mein Körnerkissen wird ständig aufgewärmt, hält im Moment meinen verfl… Rücken schön warm. Schon blöd, wenn man sich nur eingeschränkt bewegen kann.
    LbG Isi

    Gefällt mir

    • Liebe Isi, wer soll sich schämen? Du oder ich? Ich, weil ich mehr Bilder habe oder du, weil du weniger hast. – Es war vor Jahren mal ein Küchenkalender. Und die Fotos haben mich derartig begeistert, dass ich sie nicht einfach wegwerfen wollte. – Das Ergebnis siehst du auf dem Bild. –
      Neinneinnein, bei diesem Essen wird keine Verpackung vorher entfernt – nur den Deckel abreißen und lose auflegen. Oft genug esse ich doch so ein Zeuxxxxxxx.
      Das Körnerkissen mache ich da auch oft warm – aber meines ist so sperrig, dass dadurch oft der Teller angehalten wird.
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

      • Hallo Clara,
        ich muss mich natürlich schämen. Ich bin begeisterte Hobbyfotografin und habe keine vernünftigen Foodbilder in meiner Küche.
        Körnerkissen hat auf jeden Fall schon geholfen. Ich kann mich schon etwas mehr bewegen.
        LbG Isi

        Gefällt mir

  4. Liebe Clara,
    ach ja, die liebe Technik! Man sollte NIE den Kopf ausschalten, bevor man ein elektrisches/elektronisches Gerät benutzt, gell! 😉
    Ich habe gerade heute Vormittag einen alten Kaufzettel gefunden und festgestellt, dass meine Mikrowelle schon sehr, sehr alt ist. Das Kaufdatum stammt von 1993!!!!
    Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Und sie hat mir immer gute Dienste erwiesen und treu und brav bis heute ihre Arbeit erledigt. Ich hoffe sehr, dass sie das auch weiterhin tut! 🙂
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    • Liebe moni, ich kann nicht mehr nachvollziehen, von wann meine MW ist. Ich habe sie gebraucht aus der Firma nach Haus gefahren, weil sie dort nicht mehr gebraucht wurde. Also die muss alt, älter bis uralt sein – für ein technisches Gerät meine ich natürlich.
      Wenn meine ausgetauscht werden muss, kommt auf jeden Fall eine neue daher, denn ohne könnte ich es mir gar nicht vorstellen – da ich ja kaum richtig koche.
      Also prost auf unsere alten M-Wellen! Lieb grüßt die Clara

      Gefällt mir

  5. Unsere haben wir wieder entfernt. Mit Gas kochen geht fast genau so schnell.
    In Deiner Hübschküche sehe ich schön praktische Sachen, am besten gefallen mir die Küchenrollenanbringung auf Handhöhe und die feinen Essbarfotos!

    Gefällt mir

    • Beim richtigen Kochen hast du bestimmt recht – aber ich esse zu 80 % irgend etwas aus dem Tiefkühlfach, was dann in 10 Minuten essbar ist. – Nicht schimpfen, ich weiß, dass das nicht das Gelbe vom Ei ist, aber mach was! – Inzwischen habe ich alle Gewürzgläser, die neben der verstellten Tür hängen, ausgewaschen und verschenkt – jetzt hängen da praktische Dinge dran.
      Diese Aufhängung für Papierhandtücher ist wirklich gut.

      Gefällt mir

  6. Meine benutze ich kaum, weil ich immer Angst habe, etwas falsch zu machen. Aber bisher ging alles gut 🙂

    Gefällt mir

    • Aber liebe Ute, beim Fertigessen steht doch drauf, was man machen soll – und was könnte man sonst noch falsch machen. – Ich werde mir bald eine andere kaufen, weil meine durchrostet – der Lack ist ab, unterm Teller. Ich habe schwarze Folie draufgeklebt, da sieht es wenigstens nicht so hässlich aus.

      Gefällt mir

  7. Eier in der Mikrowelle…explosiv…
    Die Alufolie auf dem Fertigessen lassen: Blitz und Funken…vorprogrammiert…
    Mir sind die Dinger unheimelich…😉

    Gefällt mir

    • Ach ich Blöde – ich habe die Gedanken sonstwo, aber nicht beim Schreiben. Ich hatte dir, liebes Karfunkelfeechen, lang und ausführlich geantwortet. Für Eier hätte ich so ein Mikrowellenhuhn, aber das finde ich blöd – mache ich traditionell. – Aber vor kurzem sind mir Kartoffeln in der MW herumgeflutscht – das fand ich blöd.
      Aber sonst steht doch immer da, was man machen muss – und blöder als ich kann sich kaum jemand anstellen.
      Liebe Grüße zu dir!

      Gefällt mir

  8. Gut, dass Du das mit den Köpfen in der Microwelle, die da besser nicht hinein gehören, noch einmal ausdrücklich erwähnst. Liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir