Claras Allerleiweltsgedanken

Whg 3 – Back to the roots

25 Kommentare

… in diesem Falle zu den „Luft“wurzeln.

Jetzt plaudere ich zu euch ein wenig um mein großes Ereignis, das im September oder Oktober stattfinden wird – meinen Umzug, der sich um die Zahl Sieben rankt.

Mir schwirren 1007 Ideen durch den Kopf, von denen ich leider noch keine so richtig verwirklichen kann. Aber gespeichert sind die meisten – in unzähligen verschiedenen Dateien – der Rechner ersetzt für mich tatsächlich mein Gedächtnis.

Einige wissen, dass wir auf der Fischerinsel zuerst im 6. und später im 16. Stock gewohnt haben. – Da ich inzwischen von der Zahl Sexchs eine Stufe höher gestiegen bin, sind jetzt die 7 und die 13 meine Lieblingszahlen. Im zarten Alter von 7 x 10 werde ich in eine 7. Etage eines Hauses in Tempelhof/Marienfelde ziehen, deren Hausnummer auch was mit 7 zu tun hat, auch wenn sie sich aus einer 3 und einer 4 zusammensetzt. – Der Höhepunkt ist, dass die Quadratmeterzahl der Wohnung adäquat zu meinem Alter ist, demnach also auch mit 7 anfängt.

Der wichtigste Grund für einen Umzug war der hier fehlende Fahrstuhl. Muss ich aus dem Tiefgeschoss schwere Einkaufskisten 3 Etagen hoch tragen, klopft oben die Pumpe gewaltig, aber vor allem spinnt mein rechtes Bein immer öfter. Da nützt die neu gekaufte Sackkarre gar nichts. – Und jetzt kommen noch zwei Sieben, die ich euch unterjubeln will: Fahrstühle wurden in den 70er Jahren sehr geldsparend gebaut – man meinte, dass ein paar verbleibende Stufen für die Gesundheit gut sind. Also muss ich, wenn ich den Fahrstuhl verlasse, noch 7(+1) Stufen bis zu meiner Wohnungstür steigen. – Mit  7 Schlössern ist die Wohnungstür zwar nicht gesichert, doch viel weniger können es nicht sein. Besser gesichert könnte Fort Knox oder Guantanamo auch nicht sein. Rechts und links gehen dicke Stahlbolzen in die Wand. – Wenn ich also mal ungestört tagelang „schlafen“ will, muss ich nur diese Tür von innen mit allen Bolzen sichern. Eh jemand dort die Tür aufschweißen kann, …

Die Wohnung ist in einem guten bis sehr guten Zustand – dennoch bleibt noch genügend zu tun. Ich denke, ich werde Anfang August den Schlüssel bekommen. Damit sperre ich dann die Gewerke Fliesenleger (eine Küchenwand), Malerarbeiten fast überall und Fußbodenleger nacheinander so lange ein, bis sie mit ihrer Arbeit fertig sind. Ich gehe einfach mal davon aus, dass diese dann auch zu meiner Zufriedenheit ausgefallen ist, damit ich blanke Talerchen rüberreichen kann. 7 x 7 x 7 x 7 werden wohl nicht ausreichen, damit sie zufrieden sind, aber das bekommen wir schon hin.

Die Kündigungswelle (3 Monate vor dem Auszug) schwappt dann auch bald los. Der Vermieter freut sich – kann er doch dann eine wunderschön gelegene Wohnung (die 2-Zimmer-Wohnungen sind die besten in diesem Haus) zu dem Pool der Eigentumswohnungen hinzufügen. Die Bewohner werden also länger mit Lärm belästigt, denn das Abschleifen der Wände, damit keine Tapeten mehr geklebt werden müssen, geht mit viel Brummgeräuschen vor sich.

Schwieriger wird die Trennung von Kabel Deutschland, denn am neuen Wohnort muss ich leider auf diese Annehmlichkeit verzichten. Laut Geschäftsbedingungen kann man oder frau erst kündigen, wenn die Ummeldebescheinigung vorliegt bzw. der neue Mietvertrag. – Herausforderungen sind dazu da, gemeistert zu werden. Ich habe jedoch wenig Lust, längere Zeit doppelt zu bezahlen.

Von meinen Handwerkererfahrungen erzähle ich euch später mal. – Und ich muss euch ja auch noch davon erzählen, wie ich an dieses „Kronjuwel von Wohnung“ gelangt bin, aber für heute ist genug!

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

25 Kommentare zu “Whg 3 – Back to the roots

  1. Faszinierendes Zahlengespiele! Auf solche Ideen käme ich kaum. Passt der Satz dazu, dass es keine Zufälle gibt? Eine Magie, eine Arg Geheimleben führen die Zahlen bei dir…

    • Ja, bei der 7 und der 13 spielt wohl immer im Hinterkopf der Gedanke an Heiko mit, denn es ist ja sein Geburtstag. Da sieht man mal, wie der Tod die Tatsachen „beeinflusst“ – um es mal ganz neutral zu sagen. Wäre er am Leben geblieben – wer weiß, vielleicht hätten wir uns in den 19 Jahren schon längst entzweit oder schlimmeres – so ist und bleibt alles so ideal, wie es war.
      Ich glaube, andere Zahlen führen ein trauriges Dasein bei mir, da ich ja nicht die Mathematik an sich liebe.

  2. Ach, jetzt hatte ich kurz gehofft, es treibt Dich auf die Fischerinsel zurück…

  3. da wünsche ich dir Kraft, gut arbeitende Handwerker und einen reibungslosen Umzug, auf ein Neues, liebe Clara!
    herzliche Grüsse Ulli

    • Ach ulli, ich tue so, als wenn ich schon nächste woche umziehen würde. Dabei soll das ganze erst am dreiundzwanzigsten september über die Bühne gehen

      • na ja, vor dem Umzug ist während des Umzugs- da muss ja immer ne Menge geregelt und gepackt und überlegt werden, ich ziehe mittlerweile, wenn ich umziehe auch schon Wochen vorher um 😉

        • Wenn ich sogar bei einem normalen Urlaub Tage im Voraus packe, wie viel dann mehr, wenn die ganze Wohnung eingepackt werden muss. – Im Moment „verkaufe“ ich gerade Bücher und CDs, denn ich will nicht mehr so viele Regale an die Wand schrauben.

  4. Da hast du einiges vor in den nächsten Monaten. Da mittendrin liegt ja genau auch noch der 7. Monat 🙂 Ich freue mich sehr für dich und wünsche dir, dass alles so klappt, wie du es dir vorstellst.

  5. wünsche Dir weiterhin viele Vorfreude mit der neuen Wohnung. Auch ich habe eine 7 parat. Ich Wohne im Haus No. 79. In Paris ist meine Wohnung im 7. Stock, und meine Kontonummer enthält 4 „7“. Eine 7 werde ich auch altersmäßig bald haben.
    Die 7 ist sowieso eine mystische Zahl !

    • Liebe Reine, stehen Löwinnen auf die mystische Zahl 7. In der Bibel gab es ja schon so einiges mit 7 – ansonsten weiß ich nicht viel von der Mystik dieser Zahl, da meine Vorliebe für sie bei mir einen anderen Hintergrund hat: 13.07.19..
      Ehe du deine altersmäßige 7 erreichst – die vorn meine ich, nicht die hintere – fließt noch viel Wasser den Rhein herunter.
      Ganz liebe Grüße aus der Hauptstadt in die ehemalige Hauptstadt, also von mir zu dir

  6. Ich wünsche Dir 7×7 viel Glück und alles gute mit der neuen Wohnung……kannte 7 bislang nur als Rostocker Glückszahl..nun auch noch Claras 🙂

  7. Soviel Sieben, das bringt Glück!
    Das wünsche ich Dir!
    Für die Handwerkstätigkeiten und trotz ohne Kabel Deutschland.
    Heute bin ich genauso eine Nachteule wie Du.
    😎
    Aber jetzt falle ich ins Bett…
    Gutnacht und wohlige Träume wünsche ich Dir!✨

    • Oh, meine liebe Fee, das war ja wirklich eine stolze Zeit für dich. Ich hatte mal wieder eine Runde vor dem Fernseher gepennt – und bin dann letztendlich erst gegen 3.00 Uhr ins Bett gefallen, konnte dort aber nicht schlafen wegen Beschwerden im rechten Bein. Langsam glaube ich nicht mehr an die Theorie von der Schleimbeutelentzündung – ich fürchte, das könnte sich zu einem kapitalen Problem entwickeln.
      Danke für deinen Glauben, dass mir die 7 Glück bringen wird.

      • Hm…Schleimbeutelentzündung?
        Ist das diagnostiziert worden, wenn aufgrund welcher Symptome?
        Wenn es ein Gelenkknorpelproblem ist, könnte Hyaluronsäure hilfreich sein.
        Hohe Dosierung, also 200 mg pro Kapsel.
        Tierische Eiweiße (Milch, Fleisch) sind Entzündungstrigger!
        Achte mal darauf, wie Du auf Eiweiß reagierst, ob es dann schlimmer wird.
        Ich lese mich darüber gerade in verschiedenen Ernährungsforen schlau.
        Hol Dir verschiedene Meinungen ein…ganzheitlicher Therapieansatz, damit versuchen?
        Mir hilft bei einigen Sachen Homöopathie sehr gut.
        Die ILS habe ich im Griff, seit ich viel Sport mache und die Ernährung umstellte.
        Das nächste Protein für Muskelaufbau wird ein pflanzliches sein. Erbsenprotein, Reisprotein oder welches aus Lupinen.
        Am besten eine Mischung aus allen dreien.
        Jetzt erst mal Besserungswünsche für Dich…

        • Frag mich doch nicht immer so etwas schweres, liebe Fee. Ich war vor längerer Zeit beim Orthopäden, der hat das Hüftgelenk geröntgt, meinte, dass die Knochen und das Gelenk noch anständig wären und diagnostizierte eine Schleimbeutelentzündung. Und da ich nicht generell widerspreche, habe ich es so hingenommen.
          Alles andere mit Hyaluron und allem anderen, auch mit Naturheilkunde, das ist mir alles zu kompliziert oder zu suspekt – im Moment wird es einfach ignoriert.
          Ganz liebe Grüße zu dir – ich habe mir gerade über eBay-Kleinanzeigen was Gutes gekauft.

  8. Was für ein „Erscheinungsbild“ denn nun wieder? Da stehen reichlich „7“ drin, habe ich weitere dazu geschrieben. Ich höre aber nun auf, Kommentare zu erklären, das ist zu langweilig. Ist halt nicht überall Fotoblog. Bo neee..

  9. Hätte aber erst um 7Uhr7 erscheinen dürfen. Gut, bis zum 7.7. zu warten wäre zu dramatisch gewesen.

    • Was hat die Erscheinungszeit mit dem Erscheinungsbild zu tun? – Die Erscheinungszeit wird bei meinen Posts seit 100 Jahren (bis auf wenige Ausnahmen) auf 00.05 Uhr festgelegt – und genau auf die Sekunde erscheinen sie auch so.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s