Claras Allerleiweltsgedanken

Meine Waschmaschine ist wie ich als Kind

22 Kommentare

„??? Warum das denn?“
„Ja, sie will nicht umziehen. Ich habe als Kind oder Jugendliche einen schrecklichen Terror veranstaltet, als ich eine Straße weiter umziehen sollte!“
„Und du meinst, deine Waschmaschine will diese lumpigen 7 km nicht umziehen? Wie kommst du denn darauf?“
„Sie geht lieber kaputt und schmeißt in ihrem Inneren unüberhörbar mit Metallteilen um sich – na gut, nur beim Schleudern. Aber weißt du, wie schrecklich sich das anhört?“
„Na, dann kannst du doch einfach einen Monteur bestellen!“
„Das habe ich einmal im Leben gemacht und bin gottsjämmerlich übers Ohr gehauen worden. Die haben die Maschine mitgenommen, ich konnte nicht überprüfen, was sie wirklich gemacht haben – und dann habe ich eine Reparaturrechnung bezahlt, dafür hätte ich gut eine Neue bekommen. Als Gegenleistung sollte ich LEBENSLANGE Garantie und kostenlose Reparaturen haben, nur – die Firma gab es zwei Jahre später nicht mehr. Die hatte sich mit dem Geld anderer Dummer und mit meinem abgesetzt.“
„Na gut, nach 15 Jahren hat sie sich ja auch ihren Ruhestand verdient – vielleicht nimmt sie ja noch ein Bastler“

„Genau, so mache ich es! Vielleicht hat sie ja doch den Hund oder den Bären nicht vertragen“

So, jetzt kommt die „echte Geschichte“ – nicht in Dialogform – für mich ist sie einfach kaum zu glauben.

Am nächsten Tag befüllte ich die Maschine erneut – denn wenn ich sie schon wegwerfen muss, will ich wenigstens keine Wäscheberge horten bis zur Neuanschaffung. Ob ich den bösen (pädagogischen) Gedanken gehegt habe, der da heißt: „Wenn du dich nicht zusammenreißt und spurst, fliegst du auf den Schrott!!!!“  weiß ich nicht.Oder habe ich etwa gar den schrecklichsten aller schrecklichen Müttersätze im Kopf gehabt: „Wenn du jetzt nicht artig bist, hat dich die Mami nicht mehr lieb!“

Es kann aber auch sein, dass sie mitbekommen hat, dass ich mich den ganzen Abend im Netz nach einer neuen umgesehen habe – wer weiß, jedenfalls ging es. Jetzt hat sie wohl das störende Teil auf den Boden „“geschleudert““ – im wahrsten Sinne des Wortes – wo es nicht mehr stört und Laut gibt – und schon ist Ruhe. Nach meinem Empfinden schleudert sie nicht mehr so schnell – doch das kann ich aushalten.

Bei den Neuen war mir eine „Candy“ aufgefallen – sie würde als C gut zu den anderen CC= Clara…. passen. Sie ist ein besonders schlankes Mädchen und hat statt der sonst üblichen 45 cm Tiefe bei den Slim-Modellen nur 33 cm zu bieten, dafür aber einen höheren Preis, weil nur wenige Leute superslim kaufen wollen. Als ich diesen Gedanken meinem Sohn unterbreitete, meinte er, die „Dame“ sei nicht aus gutem Hause. Er vermisste so einen Familiennamen wie B*osch, S*iemens, S*amsung (die machen neuerdings auch in WM), M*iele oder die nicht mehr so guten wie B*auknecht, B*eko, AE*G oder LG. – Jetzt werde ich beim nächsten Wohnungsbesuch, den ich bald durchführe, ausmessen, ob die Maschine doch 45 cm tief sein darf und die Badezimmertür trotzdem aufgeht oder ob doch Candy einziehen wird.

Und tschüss für heute!

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

22 Kommentare zu “Meine Waschmaschine ist wie ich als Kind

  1. Eine Waschmaschine die 15 Jahre hält bekommst du heute glaube ich gar nicht mehr…ich glaube die bauen da was ein, dASS die Dinger nach der Garantie kaputt gehen*lol*

    Gefällt mir

  2. Welche Geräte kommen wohl in den nächsten fünf Monaten noch „dran“?
    Wünsche dir gutes Händchen mit der Waschmagd!

    Gefällt mir

    • Liebe Sonja, da ist die Auswahl GsD relativ eingeschränkt. Richtig treffen würde mich die Geschirrspülmaschine, aber sie fängt ja mit M an und hört mit iele auf, die sollen ja unendlich gut, stabil und haltbar sein.
      Eine Mikrowelle habe ich mir freiwillig gekauft, von der noch zu berichten sein wird, weil sie so schön ist. – Einen kleinen Minibackofen wird es irgendwann auch mal geben, aber kommt Zeit, kommt Geld (oder auch nicht, aber ich hatte gerade eine Rentenerhöhung um ca. 25,00 € und ich beschließe, dass jetzt Reichtumsalarm kommen wird.
      Aber: Warum in den nächsten 5 Monaten? Du meinst noch im Jahr 2015? Nicht bis zum Umzug.

      Gefällt mir

  3. Uff, von Candy hätte ich auch abgeraten.

    Ich hab mir doch erst vor kurzem eine neue kaufen müssen … ABer die steht zuhaus und ich bin grad im Radio… 6kg, 1200er Schleudergang, Abmessungen??? Hat jedenfalls ein Ultraschonultrakurzprogramm für 30 ° (nur 15 min) und eines für max 3kg, das nur 60 min dauert. Ich schreib Dir nachher den Rest.

    Gefällt mir

  4. Daggi, du nun wieder. So etwas habe ich ja noch nie gesehen – wird es aber auch nicht in meiner Wohnung zu sehen geben. – Die erste Waschmaschine meiner Mutter in den 60er Jahren war eine fast ovale tschechische, die ein großes Wasserloch hatte, in der die Wäsche systematisch von dem sich unten bewegenden Quirl „zerrissen“ wurde. – War der Waschvorgang beendet, hat man ca. 1/3 der nassen Wäsche in die Winzlingsschleuder gepackt, diese angeschmissen und entnommen. Dann kamen die restlichen 2/3 dran.
    So sehr wollte ich nicht in die Vergangenheit abtauchen.

    Gefällt mir

  5. Also kaufst du dir doch eine Neue, auch wenn die Alte nicht mehr rappelt 🙂 Mir geht es wie deinem Sohn, ich würde dir schon eine bekannte Marke empfehlen.

    Gefällt mir

    • Liebe Ute, auf deine fragende Feststellung kann ich mit einem klaren JEIN antworten. Es sind noch genau 2 Monate und 5 Tage bis zum Umzug. Wenn sie sich bis dahin anständig benimmt, darf sie mit ins Umzugsgepäck. – Doch ich fürchte, dieser könnte ihr endgültig den Todesstoß versetzen. Warum auch immer, habe ich keine Transportsicherung mehr dafür. Und das könnte ihr beim Treppentransport das Genick oder eine weitere Aufhängung brechen. – Dann habe ich eben mit Zitronen gehandelt und dann spätestens muss eine neue her. – Definitiv wird es nicht Candy – nicht wegen des Namens, sondern wegen der übermäßig schlanken Figur – da geht ja nichts rein. Und sie kann 45 cm tief sein, wie ich gemessen habe.
      Mal sehen, wie es weitergeht.

      Gefällt mir

  6. Der Dialog zwischen Deiner treuen Schleuderdame und Dir ist allerliebst.
    Das schlanke Mädchen namens ‚Candy‘ gewönne mein Herz – allein schon wegen des Namens.
    Ein Dialog: aus dem Film ‚Highlander‘, die für sie spräche:
    Sie (blond, hot, sich ihm offerierend): ‚Hi. I’m Candy!‘
    Kurgan, der eiskalte Schwertkämpfer:’Of course, you are!‘

    Das spricht für das Sugarsweet.
    AEG: A-uspacken, E-inschalten – G-eht nicht…

    So, damit Du einen Überblick bekommst, hier ist sie im Test:
    http://www.testberichte.de/produktindex/produktindex_candy_waschmaschinen_537.html

    Das hilft Dir vllt. weiter bei der Entscheidung.
    So ganz astrein wie die Marktführer schneidet sie leider nicht ab.
    Schauma…✨

    Gefällt mir

    • Danke, meine liebe Fee. Ich habe gerade noch mal netzgeschaut – es gibt auch Candys, die nicht ganz so verhungert sind und immerhin ca. 45 cm Tiefe in die Welt mitbringen.
      Ich bin ja auch so bescheuert und kaufe Geräte nach Farbe oder Namen oder so oder noch anders.
      Heute Nacht, als ich mal wieder nicht schlafen konnte, habe ich den Umzugsvertrag abgeschlossen. Es war der zweite, der bei mir in der Wohnung kam – und im Grunde genommen, der Beste, alles andere danach war teurer oder unsympathischer. Seine Netzbewertugnen sind hervorragend. 1000,00 für den Umzug finde ich total okay. Dann habe ich noch die Posten aufgelistet, die beim Entrümpeln anfallen und warte, was er dafür noch haben will. Ich schätze, das wird zwischen 150,00 und 200,00 sein.
      Also, schau’n wir mal. Es wird, es wird, es wird.
      Ich schaue mir noch mal den Testbericht an.

      Gefällt mir

    • Liebe Fee, nach allem, was ich bei diesen Testberichten gelesen habe, wird es wohl keine Candy werden. Denn die gut bewerteten sind zu „dick“ und die anderen fressen Strom und Wasser wie eine Große, obwohl sie nur mit 3,5 kg maximal gefüttert werden dürfen. – Candy, dein Aufenthalt im Hause Himmelhoch wird mehr als unwahrscheinlich!!!!

      Gefällt mir