Claras Allerleiweltsgedanken

Am legendären 13. gründet Clara H. aus B.-L. eine Sekte

19 Kommentare

54 Jahre ist es her, an dem der Ausspruch von Walter Ulbricht

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten! „

Lügen gestraft wurde. – Und jetzt ist sie fast schon so lange wieder weg wie sie da war – also Schnee von gestern???

Da ich nur eine gebildete Leserschaft habe (wissen alle viel mehr als ich), könnt ihr sicher mit der Bhagwan-Sekte was anfangen. Religion oder Sekte, Menschenfänger oder Seelentröster – das will ich jetzt alles nicht untersuchen. – Da diese Bewegung von einem Mann ins Leben gerufen wurde, sah ich mich versucht, eine Gegenbewegung aufzumachen:

Die Packwahn-Bewegung 🙂

Was habe ich mich früher immer über meine Mutter belustigt, die Wochen vor einem Termin wie Urlaub anfing, Sachen zusammen zu suchen oder gar schon Koffer zu packen.

Ich übertreffe das um Vieles: Ich packe MONATE vor dem Umzug. Wie schön werden die letzten Tage vom 18. bis 22. September vor dem Umzug sein, denn da sitze ich dann nur noch zwischen Kisten, Säcken, abgebauten Regalen und und und … und freue mich, wenn die Technik noch funktioniert. Ansonsten kann ich dann Däumchen drehen – denn es wurde ja schon vor Unzeiten gepackt!

Der Gedanke an eine neue Liege hatte zur Folge, dass die Bettkästen beider Polsterliegen geleert und feste blaue Säcke gefüllt wurden – natürlich fein säuberlich etikettiert, ich will es mir ja schließlich nicht mit den Umzugsleuten verderben.

1308 Packwahn 60

Es gibt Umzugsunternehmen, die akzeptieren keine Müllsäcke als Verpackungsmaterial – wahrscheinlich wollen sie lieber noch 20 von ihren Kisten loswerden. Meiner ist da zum Glück tolerant – also konnte alles kuschlig-Weiche schon weg.

Na gut oder na schlecht – den Wuffs wird es nicht darin gefallen.

1308 Packwahn 62

Wie so oft im Leben: Entweder ist von allem zu viel oder zu wenig da. Bei Lampen ist es bei mir definitiv zu viel, aber ich brauche es immer hell. – Diese hübschen Zwillinge wurden auf den „Verschenkmarkt“ gestellt – und es fanden sich Liebhaber.1308 Packwahn 63

*************

In meinem Zimmer bestand seit längerer Zeit eine mich nicht zufriedenstellende Situation – in einem Kleiderschrank hatte ich in grenzenlosem Übermut eine Tür entsorgt und diese Lücke notdürftig lilastoffig geschlossen.

Doch dann sah ich in der Voranzeige meines A-Discounters ein Angebot für schmale Schiebegardinen.

1308 Schrankgardine 44

Ausführungs- und Anbringungsgedanken machte ich mir danach – zuerst holte ich zwei Packungen. Ohne die dünne Untergardine wäre der Durchblick zu großzügig.

So weit – so gut, dreimal abgeschnitten und immer noch zu kurz, aber wir Mädels aus der DDR haben gelernt, aus jeder misslichen Situation eine winwin-Lage zu machen.

Kritisch wurde es erst, als ich die mit aufgeklebtem Klettband versehenen Plastikschienen vorbohren wollte, um sie dann im Schrank besser festschrauben zu können. Nach zwei Bruchbohrern gab ich auf. Uralter Klebstoff machte es auch – zumindest halten sie bis jetzt noch.

1308 Schrankgardine 50

Nackt und bis oben tür- und hüllenlos steht er da

1308 Schrankgardine 52

Da schon abgeschnitten, als noch die Türen vom Oberschrank dran waren, ist eine Seite kürzer. Da kommen dann zwei weiße Plastikkisten hinein und schon ist die Welt wieder in Ordnung.

Diese Variante hängt jetzt schon einige Zeit – und sie gefällt mir immer noch.

1308 Schrankgardinen 14

Vollendet wurde es mit Kisten aus dem blaugelben Möbelhaus.

***************

Und jetzt noch 3 brandheiße Fotos aus der Redaktion der „Fliesenabteilung“

 

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

19 Kommentare zu “Am legendären 13. gründet Clara H. aus B.-L. eine Sekte

  1. Die roten Fliesen machen sich soooo schön! Die haste sehr gut ausgesucht….würd sofort tauschen 😉
    Mit den Lampen ist es bei uns genauso, ich hab hier 4 Stück in meinem Zimmer und nehme nur 2 regelmäßig.
    Na ja für kostenlos und geschenkt…da sagt man nicht nein.
    Noch 2 Tage dann….gelle?
    Liebe Grüße

  2. Habe mir grad vorgestellt, das in dem großen, blauen Plastiksack auf deinem Bett wäre Herr Oberlügenulbricht 🙂

    • Sonja, wärst du jetzt hier, müsstest du dich aber bei meinem großen schwarzen Hund entschuldigen – ihn mit Herrn Oberlügenmeister zu vergleichen – der arme Hund.
      Heute beim Parkettschleifen war ich das erste Mal froh, dass ich es gelassen habe. Ich Banause war ja nahe dran, es entfernen zu lassen, weil es ziemlich rutnergeranzt war. Obenauf war Auslegeware ganzflächig verklebt.
      Es hat so herrlich gerochen!

  3. Packwahn – das war bei mir auch so. Ein halbes Jahr vorher habe ich angefangen und das war gut. Ich hatte allerdings das Glück, dass wir die Wohnung ein halbes Jahr vor dem Hausverkauf schon hatten. Mein Mann konnte so schon vieles mit PKW und Anhänger rüberkarren. Wo ich jetzt deinen neuen Fliesenspiegel mit der Herdablage und dem schwarzen Gerät so sehe, würde ich sagen. schwarz sieht aber auch verdammt gut zu dem Rot aus.

    Lieben Gruß
    Barbara

    • Hallo Barbara, danke für das Fliesenkompliment. Heute hat der Installateur die Mischbatterie wieder angebracht und jetzt ist alles fertig.
      Wenn ich in die Wohnung fahre, nehme ich auch schon oft einiges mit, was ich hier entbehren kann oder was ich dort brauche – z.B. Tassen und Trinkbecher für die Handwerker – und zum Glück habe ich zwei Kaffeepadmaschinen (das ist dieses schwarze Gerät) und auch zwei Wasserkocher – es mangelt meinen Leuten also an fast nichts – außer, dass ich nichts koche für sie, denn wir wollen mit dem Verwöhnen mal nicht übertreiben.
      Einen wunderschönen Nachmittagsgruß von
      Clara

  4. Deine Wortspielereien sind einfach einmalig 🙂 Ich wolle ja nie wieder umziehen, aber mit dir zusammen macht das Spaß 🙂

    • Ute, damit ich das irgendwann in meinen alten Tagen (die kommen ja unweigerlich auf mich zu – obwohl, bei meiner Sicherheitstür kann ich sie vielleicht aussperren und nicht hereinlassen 🙂 ) – mal nachlesen kann, wie das alles so gewesen ist mit dem Umzug, führe ich hier dieses Tagebuch, denn ich kann mich ja kaum erinnern, was ich vor 10 Minuten gemacht habe.

  5. Packwahn ! Danke für den Lacher des Tages !
    Hell brauchen wir es azch aber nicht blendig …sonst sehen wir nichts ☺
    Kein Problem da mein Mann vom Fach der Leuchten ist …sozusagen die Oberleuchte ! Hahaha !
    Die Fliesen gefallen mir , ich mag Farbe !
    Ich wollt jetzt nicht mit dir tauschen…umziehen ist blöd…aber wenn man fertig ist hat man sich ja meistens verbessert und man ist froh alles hinter sich zu haben.
    Liebe Grüsse Anja

    • Liebe Anja, ich will gar nicht, dass jemand mit mir tauscht, denn es macht unheimlich Spaß, alles so einzurichten oder einrichten zu lassen, wie ich es will. Es ist jetzt schon die zweite Wohnung, die ich nach meinen Wünschen einrichte. Ich wollte eigentlich bis zum Rest meiner Tage in dieser hier bleiben, aber der schwerden Einkaufskörbe aus der Garage 3 Treppen nach oben tragen, wurde zusehends ein Problem. – Und die Mieten stiegen ja auch rasant jedes dritte Jahr um den zulässigen Wert.
      Was mir aber lange Zeit Probleme bereiten wird, ist der Straßenlärm – der ist einfach unüberhörbar. Es ist eine reine Winterwohnung. Mal sehen, wie das mit dem Schlafen klappt – vielleicht ist es ja abends viiiiiiiiiiiiiiiil leiser.
      Mit Gruß an die Oberleuchte, an den Klughund Donna und an dich!

  6. Lachen am Morgen.
    Packwahn-Bewegung: was für ein Wort!
    Aber Du…wenn ich umziehe, mach ich es genauso: möglichst früh beginnen.
    Jedes Teil, das ich nicht mitzunehmen brauche, versuche ich vorm Reißwolf zu retten und in dankbare Hände loszuwerden. Ein gutes Gefühl, vor allem wenn man weiß, dass die weitergegebenen Sachen Liebhabern Freude machen. 😊
    Übermut? Schwesterlein, komm tanz mit mir, beide Hände reich ich Dir!
    Denn ich bin auch so. Voreilig…ein Wort, wie für mich erfunden…Nachsehen…gehört auch dazu…😉😎
    In Deinen Beiträgen klingt Freude mit, die tut gut zu lesen.
    Nun was von mir: ich hab seit gestern einen Rennradsportelpartner und riss mit ihm die ersten 36 Km mit einem Schnitt von 27 KM/h ab. Hab mich in Rennradforen registriert, er hat geantwortet. Durchgetreten auf dem letzten Ritzel hab ich immer noch nicht. Doch er ist ein Altprofifahrer und sagte, dass ihm davor graut, wenn ich auf Klicksystem umsteige. Die ersten 20 Km, sagte er, hätte ich ihn ins Schnaufen gebracht, ich solle im Forum unbedingt die Rudelanschluss suchende ‚Anfängerin‘ herausnehmen.
    Hab ich mich gefreut über ein solches Kompliment!!!👍
    Warum der mir jetzt einfiel unter Deinem Beitrag…?
    Assoziation…er ist ein Malermeister…😎💫
    Guten Morgen wünsch ich Dir, Löwe-Frau!✨

    • Ich habe es gehofft, dass der „Packwahn“ ein Lacher wird – auf jeden Fall zusammen mit meinem Hund, der jetzt in Dunkelhaft ist. Der arme Kerl. – Ich versuche ja schon so oft, NICHT voreilig zu sein, aber was kann ich denn dafür, dass die anderen immer so langsam sind in vielen Sachen. 🙂
      Wann – bitte schön – startest du in der Frauen-Olympia-Radrennmannschaft oder besser natürlich Frau-schaft???? – Ich habe dich zwar noch nie fahren sehen, aber aus allem konnte ich entnehmen, dass du das Anfängerniveau schon einige Zeit hinter dir gelassen hast. – Danke schön für den Gruß an die Löwe-Frau.
      Ich habe heute einen wichtigen Entschluss gefasst, der den Elektriker betrifft. Er wird nicht mehr einen Griffel in meiner Wohnung anfassen.
      Und morgen zeige ich Fotos von dem Parkett. wooooooooooooooow!!!!!

      • Die Parkett-Fotos sind sensationell!
        So schön!
        Der Elektriker ist ein Strom-Banause, verschlussfolgere ich mich in Spekulationen…?
        Gestern saß ich wieder auf dem Rad, jetzt hab ich in zwei Tagen hundert Kilometer mit ordentlich Gegenwind abgefahren und es tat einfach nur gut!
        Olympia-Radrennmannschaft…?
        Neeeee…ich freu mich zwar, dass ich mich steigere, doch ich fahre, weil es mir gut, bin kein Ehrgeizling.
        Soll Spaß machen und die Knochen heile lassen und Leistungssportler verschleißen schnell.
        Der Sportsfreund nimmt mich ordentlich ran, war Profi, steigt jetzt wieder ein, aber moderat. Er hatte mehrere Bandscheibenvorfälle und muss auch vorsichtig sein.
        Der Briefträger wird heute oder morgen zweimal bei Dir klingeln, stell Dich mal drauf ein.
        Ganz liebe Grüß…✨

        • Mein liebes Funkelchen, das mit der Olympiamannschaft war ja nur Späßchen, zum Parkett habe ich bei alleinsein 1974 etwas geantwortet und der Briefträger hat schon lila geklingelt. Sooooooooo schön, aber dazu hörst du noch etwas. – Da ich schon 2 Tage nicht mehr am Rechner war, bin ich heute extra früh aufgestanden – ich habe nämlich die GMX-App vom Phone gelöscht, die hat so viel Strom gefressen, dass es nicht mehr feierlich war. Und fast alles waren Junk-Dateien.
          Also erst mal Drüxx und Drüxxx und Drüxxxx von mir!

          • Ich habe Dir gerade ein ‚Like‘ verpasst.
            Einfach so. Weil mir danach war.
            Gäbe es diese Dinger in farblichen Abstufungen von hellorange bis dunkelgranatenrot für Intensität , hätte ich Letzteres gewählt. Hätte ich zusätzlich die Möglichkeit, wie bei EBay-Transaktionen auch noch eine Anzahl zu bestimmen, wäre dieser Kommentar in seinem ungebärdigen Überschwang eine Junk-Datei.
            Doch da die Admins von WP menschlicher Unkontrolliertheit strenge Grenzen setzten und wohl auch vermeiden wollten, dass mit ‚Likes‘ etwas in der Art wie ein Benotungssystem geschaffen würde (hellorange, ein Sternchen: so lalà, dunkelrot und zahllose Sternchen….ohne Worte, es sprengt sämtliches Dateivolumen und verursacht unübersichtlichen Trafficstau…), haben sie es zuwege gebracht mit einem ‚Like‘ Sternchen so viel wie alles und gleichzeitig nichts zu sagen.
            Daaaa,…haben sie allerdingsens meine Findigkeit übersehen, das Ganze wortzubebildern und kommentartechnisch das ‚Like‘-System zu unterlaufen! Ha!
            Also stell Dir jetzt hier bitte an dieser Stelle einen ‚Like‘-Sternenhimmel vor. Von hellorange bis hin zu granatendunkelrot, leuchtend und blinkend, ersatzweise für in die Arme nehmen und drücken.
            Alles Liebe,
            Dein Karfunkelchen✨

  7. Andere Zeiten halt…. “Niemand hat die Absicht, einen Flughafen zu errichten! “
    Deckenfluter, da musste manches Atom für sterben. Und keiner will sie beerdigen. Nur schade, dass meine Dienstvilla im Luftstrom der belgischen Schrottreaktoren steht. Option: Griechenland, ich komme!

    • Hallo Daggi, sind denn die Deckenfluter mit ihren Halogenstrahlern auch so kreuzgefährlich? Ich dachte immer, die wären nur heiß. Ich brauchte die, weil es mir immer zu dunkel ist – das waren die einzigen Lampen, die richtiges Nadel-Einfädel-Licht verbreitet haben.
      Heute wieder ein schönes Stück vorwärts gekommen.

      • Ne, mein Bruder hatte mal einen, da war ne 300Watt Bombe drin, wunderte sich über Stromkosten…. und wenn diese bei Hitze im wasserarmen Frankreich ihren Saft aus heißen AKW ziehen, dann gute Nacht. Paris muss ja schon länger nachts die Schaufensterlampen , ausmachen, bestimmt Putin schuld oder die Kommunisten!

        • Das mit den 300W-Dingern oben drin stimmt – war auch bei mir so. Aus Sparsamkeit habe ich dann oft oben nicht angemacht – nur die Leselampen.

          • Kaum schreibt man es hin, wird das belgische Atomkraftwerk Tihange abgeschaltet. Gut, der letzte „Störfall“ ist seine statistsichen 40000 Jahre auch her, da in Japan. Ich weiß auch gar nicht, woher diese Hitze kommt…seltsam… @Putin, bitte so ein knackiges Tief bereithalten, wenn den Franzosen was durchbrennt. Sollen die selber schmoren, wenn das Sibirenwindchen aus Jakutsk weht…

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s