Claras Allerleiweltsgedanken

Gelungen!

19 Kommentare

… In jeder Beziehung: als Überraschung, als Geschmacksnervenkitzel, als Freudebringer.

Vor längerer Zeit ruft mich eine Doppelkopfspielpartnerin an und fragt, ob ich am 24.8. abends Zeit hätte. Ich bejahte und wurde an einen bestimmten Ort bestellt. Nachfrage, was denn da los sei, wurde nur mit „Lass dich überraschen“ beantwortet.

Müde und ein wenig abgekämpft, wie ich in letzter Zeit öfter bin (das Ileosakralgelenk spinnt wieder und bereitet Unannehmlichkeiten, so dass der Nachtschlaf und das Tages-Gehen beeinträchtigt sind) fahre ich zur verabredeten Zeit durch das volle Berlin. Alle, die schon vor der Tür der Frauenkneipe in der Sonne sitzen, kenne ich und alle haben irgendwie ein verschwörerisches Grinsen im Gesicht. Und wieder frage ich, was es denn für einen Anlass gibt.

Und dann bekomme ich es gesagt:
Damit ich mal entspannt und ohne organisatorische Gastgeberpflichten etwas genießen und abspannen kann, haben 5 Frauen ein kleines Buffet zusammengestellt mit leckeren Zutaten und einem supertollen Zitronenkuchen. Auch meine Getränke sind frei. Die Überraschung ist mir förmlich ins Gesicht geschrieben und ich freue mich riesig. Aus Dankbarkeit habe ich den Spendentopf um mein Getränkesalär aufgebessert.

„MÄDELS“, die ihr das hier lest (dafür werde ich schon sorgen) oder auch nicht lest   – ganz lieben Dank, die Überraschung ist euch gelungen!

**********

Plötzlich und unerwartet“ darf man nicht als Artikelüberschrift wählen, weil dann jede/r Schlimmes erwartet. Für mich war es auch schlimm – aber eben nicht soooooooooo schlimm – als meine weiße wunderschöne Kaffeepadmaschine ihren Geist aufgab und ich zwar nicht ohne Morgenkaffee blieb, mir diesen aber erst mühselig zubereiten musste. – Ich habe sie gleich im Elektronikschrott versenkt.

Die gleiche Maschine gibt es noch über den großen Vertreiber aller Elektrogeräte – aber es wird schon seinen Grund haben, warum sie nur 2 Sterne abbekommen hat. Jetzt kaufe ich eine andere – aber auch in weiß. Kaffee am morgen muss sein – und das pronto!

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

19 Kommentare zu “Gelungen!

  1. Wenn du nicht ein duftes Persönchen (dufter Kerl schreibe ich nicht) wärst, hätten sie das nicht gemacht. Eine dufte Kartenrunde seid ihr.
    Lass dir deinen Kaffee morgen gut schmecken.
    Gruß von der Gudrun.

    • Liebe Gudrun, das Doppelkopfspielen hält wirklich den Kopf fit und deswegen ist es so ein beliebtes Hobby von mir.
      Die Maschine wird wohl erst am Sa geliefert werden – genau richtig für die dritte Feier mit Kaffeetrinken bei mir und Buffet außer Haus.
      Die Wohnung ist auch vorzeigefertig, so dass sich ein Abstecher dorthin durchaus lohnt.
      Frische Morgengrüße zu dir

  2. Super Idee! Sooo würde auch ich einmal gern überrascht werden. Zitronenkuchen hab ich ewig nicht gefuttert – lecker!
    Was eigentlich ist ein…ach egal…Ileosakralgelenk …google ich mir raus, wußte gar nicht was so alles unbekanntes noch im Körper schlummert.
    Dann wünsche ich dir, dass du diese Nacht besser schlafen kannst liebe Clara. Trink ne lauwarme Tasse Milch vor dem Schlafengehen….soll helfen 😉

    • Es ist das Gelenk mit dem kleinsten Bewegungsradius – es ist zwischen Kreuzbein und daneben liegender Beckenschaufel. – Wenn ich mich verdammt noch mal daran halten würde, nicht länger als eine Stunde hintereinander zu sitzen, dann wäre alles gut.
      Die lauwarme Mild hätte ich wohl ganz schnell ausgereihert – noch bevor ich sie zu Ende getrunken hätte. – Das einzige, was mit HEIßER Milch geht, ist bei Erkältung mit Honig, sonst nur kühlschrankkalte.
      Liebe Grüße zu dir

  3. Tolle Frauen hast du da – über so eine Überraschung hätte ich mich auch gefreut.
    Die Kaffeemaschine ist auch genehmigt 🙂

    Lieben Gruß
    Barbara

  4. Es ist doch einfach schön, wenn man Freunde hat, liebe Clara! Das war wohl eine gelungene Überraschung.
    Kaffeemaschine in weiß? Die gibts auch in Lila 🙂

  5. Und? Gab es auch Dinkelschnitten?

  6. Könntest dir ja auch einen Filter für den Notfall zulegen. 🙂

    • Holla, die Waldfee, du bist wieder da! Da freue ich mich aber. – Für den absoluten Notfall habe ich zwei kleine Kannen, in denen ich den Kaffee aufbrühe und dann das Sieb nach unten drücke.
      Gestern hat meine Schwägerin nachgefragt, was sie mir denn schenken könnte – und sie hat die neue Padmaschine (immerhin 78 Eus) akzeptiert – ich habe sie gleich noch in der Nacht bestellt und sie wird am Samstag ankommen, da bin ich sicher.
      Ich werde ja sicher bald lesen, in welchem Loch du so lange gesteckt hast.

      • Da freue ich mich, wenn ihr mich vermisst! 🙂
        Habe aber noch keine Zeit für WP, stecke gerade in einem anderen Projekt. Macht aber nichts, ich komm schon wieder! 🙂
        Und mit jeder Menge neuem Erzählstoff. 🙂

        Ich habe eine Notfallmaschine im Keller. Mal günstig wo gebraucht geschossen. Aber ich will besser nicht so laut klappern, nicht dass ich sie bald wieder vorkramen muss. Die ersten zwei Tage sind geschmacklich immer übel. Danach gehts. 😀

        • Ich hoffe, dass meine neue heute oder morgen geliefert wird, damit ich mit ihr schon in der neuen Küche angeben kann 🙂 – dann habe ich also auch wieder eine Notfallmaschine im Keller. – Bei den gleichen Pads ist der Geschmack immer gleich (schlecht oder gut).

  7. Prima Idee von deinen Damen. Positive Überraschungen geben mir neuen Schwung und ich hoffe auch Dir.
    Gibt es eigentlich ein „plötzlich „, das man erwartet? Ich frage mich jedesmal neu.
    Liebe Grüße in die Noch – Wohnung!
    Biene 22

    • Irgendwie hast du natürlich Recht, liebe Biene – aber so steht es eben immer in dicken schwarzen Buchstaben über den schwarz gerahmten Kästen.
      Gestern bei IKEA ist mir was begegnet, was für mich „plötzlich“ kam und vor allem „unerwartet“ war. Ich werde berichten.
      Ich habe gerade für die beiden, die keinen Netzzugang haben, den Artikel ausgedruckt.
      Die unverdrossene Clara (ich habe sehr gut geschlafen) schickt Grüße nach Lingen

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s