Claras Allerleiweltsgedanken

Noch 12 Tage bis Tempelhof

19 Kommentare

Ganz am Anfang möchte ich mich mal aufrichtig bei euch bedanken, dass ihr meine Umzugsstory offenbar mit Interesse verfolgt. Gestern machte mich WP darauf aufmerksam, dass meine Statistik ungewöhnlich hohe Werte zeigt – auch ich finde, dass 122 Aufrufe pro Stunde wirklich erstaunlich sind.

DANKE!

Die Arbeit schreitet voran, der „Leerstand“ auch. Ich habe schon immer die Theorie vertreten, dass mindestens 80 % in einer Wohnung überflüssig sind. Ich bin inzwischen gern bereit, diese Zahl nach oben zu korrigieren.

Meine Bücherkisten –  und obwohl der Bestand schon um viele, viele Bücher reduziert wurde – stapeln sich im Flur. Dort besteht höchstens die Gefahr, dass mir jemand Bücher dazu packt – aber es weiß ja niemand, was in den Kisten ist. Die Etage drei war ein Riesenproblem für mich. Kiste für Kiste rollte ich raus und stapelte. Eine über die andere war ja noch machbar, aber die dritte obenauf schaffte ich … letztendlich ….auch ohne Hilfe.

Morgen gibt es Fotos. Vielleicht auch schon von den Ikea-Sachen, die heute aufgebaut werden. Ansonsten bin ich voll ausgelastet mit Renovieren meiner Möbel – alles, was vergraut ist, soll wieder weiß werden.

1109 Renovierungsabsichten 55

Mit Schimmelwandfotos graule ich euch jetzt nicht – ich habe sie extra schön bearbeitet, um sie notfalls als „Waffe“ gegen die Hausverwaltung einsetzen zu können.

*********

Und das ist die Frau, die hier den Blog schreibt, die Kisten packt, die meist einen Schalk  im Nacken und in den Augen zu sitzen hat – von ihrem Enkel gemalt und mit seinen Augen gesehen.

1109 Clara vom Enkel gemalt

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

19 Kommentare zu “Noch 12 Tage bis Tempelhof

  1. super – sowohl die enkel-zeichnung als auch die ausserordentliche anteilnahme der blog-leserinnen und leser! herzliche gratulation.

    • Liebe Barbara – ganz genau so habe ich das auch gesehen und fühlte mich gleich um vieles wieder aufgemuntert, wenn es mal eine kleine Schlappe gab. – Viele Möglichkeiten für Misserfolge kann es jetzt nicht mehr geben.
      Ganz, ganz liebe Grüße zu dir schickt dir Clara

      • nein, kann es nicht. da misserfolg ja so oder so etwas sehr persönlich definiertes ist! wunderbar, dass du auch diese hürde geschafft hast! herzliche gratulation! und aus eigenen erfahrungen kann ich dir nur die daumen drücken und wünschen, dass dieser zustand hält! liebe grüsse aus der schweiz.

  2. Klasse Portrait, liebe Clara,
    das würde ich rahmen und an die Wand hängen. 🙂
    Lieben Gruß
    moni

    • Liebe moni, das war nur die Vorlage der zettel war jetzt mächtig gefaltet und geknautscht aber er hat mir versprochen die ab fotografierte oder abgescannt es datei zu schicken und dann können wir darüber nachdenken ob sich Clara aufhängt 😈

  3. Na dann auf zum Endspurt.

    • Ute, ich war noch nie eine Langläuferin beim Sport – schon bei 400 m habe ich schlapp gemacht, geschweige denn 1000 m oder mehr – also muss ich meinen Endspurt wirklich auf die letzten drei Tage verlegen.
      Vielleicht vollbringen ja die Pillen von Dr Stabsarzt doch Wunderdinge und ich kann schwindelfrei durch die Umzugslandschaft wandeln.

  4. Ein gutes Portrait! Hat Talent, das Enkelkind.

    Und für den Umzug drücke ich Dir auch weiterhin alle Daumen: daß er ohne große Verluste/Schäden in kurzer Zeit geschafft ist und daß Dein Leben „danach“ bald wieder in ruhigen, geordneten Bahnen verläuft.

  5. Dann wünsch ich dir heute viel “ Spaß “ mit Ikea und dem Aufbau deiner Sachen.

    LG Barbara

    • Liebe Barbara, der Tag war bis auf das Ende gut – zwischendurch war ich mal traurig. Ein Blogfreund wollte auf der Durchreise einen Abstecher zu mir machen und hatte meine neue Adresse im Navi. Doch irgend etwas muss verkehrstechnisch auf der Straße gelegen haben. Nach einer Stunde musste er den Versuch abbrechen. Wir hatten uns zu einem Spätstück verabredet, denn die IKEAs wollten ja erst ab 14.00 Uhr kommen.
      Kurz nach dieser Zeit kamen sie dann auch und schleppten die Pakete ins Wohnzimmer. Da sie genügend Platz für die Montage hatten, ging alles schön reibungslos und wurde von Stück zu Stück schöner.
      Ich räumte gleich noch ein wenig um und versuchte ernsthaft, nocn Fächer für Bücher zu lassen, denn die beiden langen Regalbretter müssen ersetzt werden.
      Doch dann kam der Wermutstropfen: Statt mir das CD-Regal schon vorher zu besorgen und sie das für die üblichen 15% vom Kaufpreis gleich mit aufbauen zu lassen, fuhr ich erst anschließend los, als ich mir wirklich sicher war, dass der Platz reicht.
      Und dann stand ich da mit meiner Kunst. – Die haben so eigenartige Schraubenköpfe verwendet, dass ich weder mit einem Kreuzschraubendreher noch mit einem Schlitzschraubendreher glücklich werde – keiner greift und rammelt die 12 Schrauben in den Untergrund. MistMistMistMist – es hätte so schön gestern Abend von fertig sein können. Schließlich bekomme ich morgen Besuch. Aber vielleicht kriegt der das ja hin???
      Dennoch unverdrossene Grüße von Clara

  6. Tolles Portrait Clara. Liebe Grüße und viel Erfolg beim Umziehen weiterhin, Leonie

    • Der inzwischen mit 14 nicht mehr ganz so kleine Kerl hat so viele Talente, dass er echt einige davon zu Geld machen könnte. Seine Hauptkunst ist das Klavier, besser der Flügel. Bei „Jugend musiziert“ mischt er stets bei den vordersten Plätzen mit. – Dass die Mathematik in der Familie liegt, ist ja wohl klar – auch um ihn hat sie keinen Bogen gemacht. – Doch die bildende und gestalterische Kunst ist auch nicht neu in unserer Familie – mein Vater, als sein Uropa, konnte das wunderbar. Die Generationen dazwischen wurden von diesem Talent bestenfalls gestreift, vielleicht von berührt, mehr nicht.
      Und tschüss sagt Clara, die gleich wieder fleißig sein muss.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s