Claras Allerleiweltsgedanken

Restweihnachten

6 Kommentare

Ich wollte nur sagen, mein Fotoblog ist aus seinem Winterschlaf erwacht und meldet sich – weniger zu Wort, dafür zu Bild.
Wer ihn noch nicht kennt, kann ja einfach mal schauen gehen. (Übrigens, der Obstteller in der rechten Seitenleiste führt auch zum Fotoblog)

Himmelhohes Fotogeflüster

0801 Restweihnchten

Lieber halber Weihnachtsmann
schau mich nicht so traurig an
.
Deine Beine sind zwar weg,
gegessen für ’nen guten Zweck.

Deine Zeit ist jetzt vorbei,
auch dem Baum und Nascherei,
sagen wir jetzt laut „Adieu!“
… ??? …

Der Weihnachtsmann hat keinen Grund zur Klage – denn der Torso ist noch da, aber der Keksbaum ist aufgegessen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

6 Kommentare zu “Restweihnachten

  1. …… winken in die Himmelhöh ….
    …… hoffen, dass nicht kommen Flöh … 🙂 🙂

    Gefällt mir

    • Myriade, da das hier die „regebloggte“ Fassung ist, kann ich an dem „Gedicht“ nichts ändern.
      Die Flöhe lasse ich mal außen vor, aber die Strophe könnte heißen:
      Deine Zeit ist jetzt vorbei,
      auch dem Baum und Nascherei,
      sagen wir jetzt laut “Adieu!”
      verschwindet in die Himmelshöh‘.

      Da ich noch nie eine Poetin werden wollte, bedanke ich mich für das Reimwort auf „ööööööööö“

      Gefällt mir

  2. Vernasche ihn schnell, vielleicht kommt dann der Frühling.
    Nach dem gestrigen fiesen Tag, haben wir heute strahlenden Sonnenschein und ich mache mich gleich mit meiner Freundin zu einem Spaziergang auf.

    Lieben Gruß
    Barbara

    Gefällt mir

    • Viel Spaß beim Spaziergang, liebe Barbara. – Der Schokomann ist mir zu gewaltig zum allein essen. Ich glaube, insgesamt hat er 1,5 kg auf die Waage gebracht – aber ich werde J. anrufen, wann ich sie besuchen kann oder sie zu mir kommt mit ihren beiden Kindern.

      Gefällt mir