Claras Allerleiweltsgedanken

Clara hat Schneegeschenke zu verteilen

25 Kommentare

Ich habe eine Freundin, die sorgt in regelmäßigen Abständen dafür, dass ich an die frische Luft komme – das finde ich sehr gut, denn ich bin sonst eine ziemliche Stubenhockerin (geworden).

Dieses Mal waren wir an der Glienicker Brücke – aber kein einziger Spion wurde gegen einen anderen ausgetauscht, nur Autos fuhren über die Brücke. Wir gingen rund um das Glienicker Schloss spazieren und hatten an dem wunderschönen weichen weißen Schnee unsere helle Freude.

Der ganze Wald war weiß und die kahlen Zweige der Bäume waren gepudert.

2301 Zweige mit Schnee

Der Dreizackengott Neptun ist zwar kaltes Wasser gewöhnt, aber hier machte er doch einen sehr verfrorenen Eindruck. Er hockte etwas unglücklich auf seinem Sockel.

2301 Neptun im Schnee

Dieses Foto kann ich einzig und allein der lieben Rosenruth schenken, denn keine andere Bloggerin bringe ich auf Anhieb bei Rosen mit ihr in Verbindung.

2301 Für Rosenruth

Die liebe Wildgans mag es ja, wenn Frauenskulpturen nicht nur aus Haut und Knochen bestehen, sondern eher so rundlich sind wie die Nanas in Hannover. Hier gab es gleich zwei für dich, liebe Sonja.

2301 Nackt im Schnee 2

Oder lieber die, die sich ein wenig mehr unter dem Schnee versteckt? Besonders den Schnee im Gesicht fand ich so lustig – zuerst wollte ich ihn wegpusten.

2301 Nackt im Schnee

Und dieses Foto bekommt Anja, mit der ich am Dienstag lange telefoniert habe und die mir über whatsApp ein Foto geschickt hat. Dieses hier ist zwar vollkommen anders – aber auf eine bestimmte Art auch so schön wie das bei whatsApp.

2301 Frauenkopf Ton Schnee

Zum Abschluss gönnten wir uns einen Kaffee mit Kuchen oder Quiche. Neben dem Cafe war eine Gärtnerei, eine Töpferei und eine Ausstellungshalle angeschlossen. Und dort habe ich meine Schneegeschenke fotografiert.

So, und jetzt ist auch schon die Bescherung zu Ende.

 

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

25 Kommentare zu “Clara hat Schneegeschenke zu verteilen

  1. Liebe moni, ich hätte gern noch mehr verschenkt, aber mehr waren nicht da.
    Dich habe ich auch ohne Skulpturengeschenk lieb – und das weißt du hoffentlich ganz genau, auch wenn ich erst 2 Tage später antworte.
    Dicke Kullergrüße zu dir von mir

    Gefällt 1 Person

  2. Vielen Dank für das tolle Geschenk ☺Ich mag Skulpturen sehr gerne . Ich war mal in den Usa in einem Skulpturenpark da war eine schöner als die andere .
    Liebe Grüsse Anja

    Gefällt mir

  3. wie toll – mit der schneebedeckten, geniessenden frau sass ich urplötzlich bei «mutter fourage», damals war’s herbst und sie frönte der wärmenden sonne.

    Gefällt mir

    • Liebe Barbara – ich sehe jetzt wirklich mit Bewusstsein, dass du zur konsequenten Kleinschreibung übergegangen bist – warum mache ich das eigentlich nicht auch? – Wahrscheinlich, weil mich dann die vielen roten Wellenlinien irritieren würden, die mein Korrekturprogramm automatisch setzt. – Da ich geprüfte Sekretärin bin und fast immer mit einer richtigen Tastatur schreibe, stört es mich nicht, wenn ich die Umschalttaste betätigen muss.
      Aber wer bitte schön ist „Mutter Fourage“? – Ist das ein Tippfehler und es sollte die Brechtsche „Mutter Courage“ sein? Oder stehe ich (mal wieder) auf dem Schlauch?

      Gefällt mir

  4. Dankeschön…hat Spaß gemacht …das Gucken 😉
    Liebe Grüße ❤

    Gefällt mir

    • Nixlein, bei dir habe ich nur noch den Eindruck, es geht dir gut, es geht dir besser, es geht dir am allerbesten – und das ist auch gut so. Ich kann auch gönnen!!!!
      Drück dich!

      Gefällt 1 Person

      • Gut, dass das so rüberkommt. Ich huste mich momentan dusselig, hab mir ne Bronchitis aufgesackt. Aber sonst gehts mir sehr gut.
        Und wie gehts dir liebe Clara?
        Hustende Grüße aus dem Celler Rand

        Gefällt mir

        • Für deinen Husten wünsche ich, dass du ihn bald wieder los bist – aber das ist ja nur temporär. – Ich meine, deiner Seele geht es so, wie ich es empfinde.
          Meine lebt und atmet regelmäßig – Jauchzsprünge macht sie nicht, aber das muss sie auch nicht.

          Gefällt mir

  5. So eine Freundin ist Gold wert. Meine hat mich gestern auch rausgejagt. Ich wäre zu Hause geblieben.

    Gefällt mir

    • Zum Glück ruft die meinige meist nur an, wenn wirklich Prachtwetter ist und zum Glück habe ich auch meist Zeit oder kann die anfallenden Arbeiten auf den Abend verschieben.

      Gefällt mir

  6. Tolle Schneegeschenke und sicher ein „cooler“ Spaziergang. Sonnige Grüße sendet Dir Leonie

    Gefällt mir

  7. Schnee mal ganz anders. Schön. Bei uns war leider so gar nichts mir der weißen Pracht.
    Gruß von der Gudrun.

    Gefällt mir

    • Liebe Gudrun, leider war die Anzahl der zu fotografierenden Skulpturen sehr begrenzt. Hätte es eine Katze gegeben, wäre diese sofort die deinige geworden.
      Liebe Grüße von der Clara

      Gefällt mir

  8. Schöne Bilder hast du gemacht – ich liebe Skulpturen, leider mussten wir unsere beim Hausverkauf alle zurücklassen.
    Und noch was – kannst du mir deine Freundin nicht mal vorbeischicken? Spazieren gehen gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, nur leider sind meine Frauen so faul…..

    Liebe Grüße
    Barbara

    Gefällt mir

    • Liebe Barbara, gern würde ich dir deinen Wunsch erfüllen, aber mit dieser Freundin wird es schlecht gehen, da sie schon ständig gen Westen fährt, um sich um ihre ältere und sehr kranke Schwester zu kümmern – es wird ihr an Zeit mangeln.
      Virtuell könnte ich ja aushelfen – wenn mich jemand animiert, mache ich das auch sehr gerne, das Fuß-vor-Fuß-setzen.
      Hunde sollen da ein guter Trick sein 🙂
      Lieben Gruß zu dir

      Gefällt mir

  9. ♥lichen Dank für die wunderschönen Rosen! Figurtechnisch zähle ich eher zu den Nanas…

    Gefällt mir

  10. Da musste ich doch gleich nachschauen – und siehe da, ein, nein, zwei Fotogeschenke für mich! Nun gehe ich beruhigt träumen! Freue mich sehr, sehr! DANKE.

    Gefällt mir