Claras Allerleiweltsgedanken

Ein Chef kommt zu Ehren

28 Kommentare

Dass ich einen Sohn habe, ist bekannt. Dass dieser eine Minimanufaktur hat, die Dinge produziert, die Hunde und auch Pferde brauchen, ist vielleicht schon weniger bekannt. Und dass dieses Geschäft recht gut läuft und dass nach knapp 2 Jahren die alten Geschäftsräume zu klein wurden, erzähle ich euch jetzt. Dass aber nicht mein Sohn, sondern sein Hund Lenny der eigentliche Chef der Firma ist, ist seit langem Brauch.

Am letzten Wochenende hat der Firmenumzug in größere Räume in Weißensee stattgefunden. Und damit jetzt wirklich alle Angestellten und Kunden wissen, wer der Chef ist, war Anja vom Blog „Sehhund …“ so lieb, und hat mir ein Bild von Lenny, dem Chef, gemalt. Ich habe ihr einfach mehrere Fotos gemailt und sie hat sich eins davon ausgesucht.

Ich zeige euch mal, was daraus geworden ist, bevor ich es zu meinem Sohn gebracht habe, damit es dort aufgehängt werden kann.

Anja, noch einmal ganz, ganz lieben Dank , dass du den kleinen Rabauken so liebevoll gemalt hast.

Der zweibeinige Chef war sehr überrascht und auch erfreut, obwohl er diese Gefühlsäußerungen sehr viel zurückhaltender als seine Mutter äußert. Aber er schaute sich gleich und sofort nach einem Platz um, wo das Bild aufgehängt werden kann.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

28 Kommentare zu “Ein Chef kommt zu Ehren

  1. Eine sehr schöne Idee von Dir liebe Clara. Auch wenn Dein Sohn vielleicht nicht so seine Gefühle zeigen kann, dass er sofort einen Platz für das Bild gesucht hat, sagt doch mehr als jedes Wort.
    LbG Isi

    • Genau so ist es, liebe Isi. Ich habe so das Gefühl, dass mein Sohn mir irgendwie ähnelt, aber eben mehr als ein Mann und nicht wie eine Frau, was ja auch verständlich ist. Größere Klagen habe ich nicht über ihn 🙂 😉

  2. Da ist er ja, der Lenny. Ich freue mich, ihn mal wieder sehen. 🙂
    Die Zeichnung ist schön und dass sie im Laden einen Platz gefunden hat auch.
    Über den Erfolg deines Sohnes freue ich mich sehr, Clara. Er hat viel Mut gehabt, viel Können eingesetzt und das wird zurecht belohnt. Solche „Geschichten“ machen Mut.
    Gute Nacht sagt für heute die Gudrun.

    • Danke Gudrun, dass du dich über alles freust – da sind wir mindestens schon zu zweit, wenn nicht sogar zu dritt.
      Anfangs waren sein Vater und ich ein wenig skeptisch, als er das Geschäft eröffnete – aber er war ja schon als Kind mit gewissen händlerischen Fähigkeiten begabt, und das BWL-Studium war auch nicht verkehrt. – Ich denke, er hat es verdient, dass alles relativ gut klappt.
      Und tschüss sagt Clara

      • Eben, er hat es verdient. Ein bissel habe ich ja mitbekommen und habe mitgefiebert. Und der Lenny? Der gefällt mir einfach. Ich hätte gerne einen Hund. Im nächsten Leben. 🙂

        • Gudrun, im nächsten Leben wohnen wir dichter beieinander, es gibt keine geteilten Länder und nur noch kluge und mutige Politiker, Kriege sind aus der Welt verbannt und wir treffen uns immer auf der Hundewiese, wenn wir unsere zwei Prachtstücke ausführen. 🙂

  3. Eine tolle Idee! Glückwunsch zum Bild und neuen Laden!
    Liebe Grüße

  4. Oh, schön! Glückwunsch zum neuen Laden!
    Was auf Lennys Geschirr steht, wollten wir wissen 😉

    • Oh, was bin ich blöd. Da steht hey wir wollen die Eisbären. Das ist eine Reklame für die Berliner Eishockey Mannschaft

    • Ich habe die Kommentare alle auf dem Handy beantwortet – und da funzt das alles nicht so toll. Den Artikel hatte ich schon vor langer Zeit geschrieben – ihn aber natürlich nicht veröffentlicht, da der Sohn das ja vorher nicht sehen sollte.
      Gestern habe ich nur die letzten Sätze ergänzt – und deswegen habe ich gar nicht mehr an Lennys Geschirr gedacht – das trägt er nämlich kaum, er hat immer nur ein Halsband mit Namen und Telefonnummer um.

  5. Was für eine bezaubernde und liebevolle Idee, liebe Clara ♥
    Das Bild ist echt interessant geworden!
    Lieben Gruß
    moni

    • Danke moni, ich dachte mir, das könnte in sein Geschäft passen. Auf seiner Facebook-Seite von dem Geschäft wird Lenny bei allen möglichen Sachen gezeigt, und dann heißt es: Der Chef hat…. Der Chef macht …. Der Chef sucht …. und das kann er am besten.
      Ganz liebe Grüße

  6. Super gemalt. Das Bild macht sich ganz bestimmt gut im Geschäft deines Sohnes. Es freut mich, dass er erfolgreich ist.

  7. Das Bild passt super!
    Deinem Sohn weiterhin viel Erfolg.

    Lieben Gruß
    Barbara

  8. Schön das der Chef seinen Platz gefunden hat ! L.g.Anja

  9. Hey, wir woll`n die….Köttel geschickt platzieren, ist doch Berlin!

  10. Wie schön! Das wird dem Sohne unvergesslich bleiben!
    P.S. Was steht da um den Hund rum: Hey, wir woll`n die….?

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s