Claras Allerleiweltsgedanken

Warum überschüttet mich das Leben …

17 Kommentare

(fast) jeden Tag mit neuem „Mist“ 🙂 😉

  • Hagelkörner-Mist
  • Dauerregen-Mist
  • Mouse-Akku-leer-Mist im unpassendsten Moment
  • Schiefhals-Mist (zum Glück nach 2 Behandlungen wieder weg)
  • F.ärger-Mist
  • Backofenverdreck-Mist
  • und jetzt der einzig wirklich mich ärgernde Mist: Meine kleine Minicam hat ihren Geist aufgegeben (habe ich zumindest gedacht).

0704 Abschied Fotoapp 0

Ich hatte sie voriges Jahr im Sommer mal verlegt und erst nach längerer Zeit wiedergefunden – da habe ich gemerkt, wie sie mir gefehlt hat. In der Zwischenzeit habe ich mit dieser fotografiert, die mir aber zu sperrig ist. Außerdem sind die 2 AA-Akkus und die zwei Ersatzakkus schnell leer. Ich habe jemand gefunden, wohin ich sie verschenken kann, denn da ist gerade der Fotoapparat kaputt gegangen.

0704 Abschied Fotoapp 2

Solch eine kompakte und schwere will ich auf gar keinen Fall.

Ich will zwar keine künstlerisch wertvollen, einmalig schöne Aufnahmen machen, sondern nur meine „Beweisfotos“ schießen, wenn ich irgendwo unterwegs bin. – Passiert ist es am vorletzten Tag des Monats März – und ich habe mich gekümmert. Klein sollte sie sein, leicht und dennoch gute Fotos machen – ist doch nicht zu viel verlangt, oder???

Solch eine könnte ich mir schon eher vorstellen.

 

0704 Fotoapparat evtl

Lange überlegen – das ist nicht mein Ding, ich lese nicht viele Stiftung-Warentest-Hefte, wenn ich mir einen neuen Fotoapparat kaufen will. Und da ich von der Lumix schon viel gehört hatte, noch kurz ein paar telefonische Auskünfte bei Lucie eingeholt und dann losgegangen. Das neue Wunder hat 30fachen optischen Zoom und sonst auch noch viele Erfreulichkeiten.

Was soll ich euch sagen, kaum habe ich von der neuen Kamera das Kabel zum Aufladen in die Steckdose gesteckt, nahm ich doch noch einmal meine Kleine in die Hand. Es KONNTE gar nicht anders sein, sie reagierte wieder, ließ sich aufladen, machte alles, als wäre nie etwas gewesen.

Vom 30. an habe ich 14 Tage Zeit, die Lumix genauestens zu beäugen – mal sehen, ob ich mich dennoch für sie entscheide.

Gleich zu Beginn fuhr sie durch meine Falschbedienung eine Schlappe ein. Ich stellte das Programmwahlrad auf „A“ und sie verweigerte den vollen Zoom. Erst die Bedienungsanleitung sagte mir, dass A nicht Automatik  sondern Blendenautomatik heißt. Als ich dann auf intelligente Automatik stellte, funktionierte alles wunschgemäß. Es ist ja schon ziemlich schwierig, den vollen Zoom nicht zu verwackeln.

  • Ich habe fotografiert:
    Von unten meine Fenster im 8. Stockwerk – man kann sogar die Fensterbilder erkennen

0904 BadKüchenfenster

  • Die gesamte Hausfassade, um zu erkennen, dass ich die einzige ohne Küchen- und Badgardine bin – und das wird auch so bleiben – zumindest in meinem Strang

0904 Hausfassade 3

  • Eine simple Ladenüberschrift – aber die Schrift war ziemlich weit weg.

0904 Schrift Zoom

  • Einen wunderbaren Korkenzieherbaum

0904 Schnörkelbaum

  • und zuguterletzt kommt noch ein Foto von Berliner Vorgärtenkunst

0904 Privatkunst

Diese Ergänzung schreibe ich einen Tag vor der Veröffentlichung. Ich weiß immer noch nicht, ob ich sie behalte oder nicht – morgen ist der späteste Tag, an dem ich sie zurückgeben kann.  Für manche Argumente sind meine Augen nicht schnell genug und für andere meine Denkzellen. Bin ich bisher OHNE 30fachen Zoom ausgekommen und habe erst am Computer die Vergrößerungen gemacht, dann wird das auch noch weiter gehen. – Als ich mit ihr Nachtaufnahmen gemacht habe, war ich sehr begeistert – sie nimmt mehrere Aufnahmen hintereinander auf und erstellt dann daraus ein Foto. – Ich sage euch irgendwann Bescheid, ob sie bleiben durfte oder nicht.

 

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

17 Kommentare zu “Warum überschüttet mich das Leben …

  1. Das finde ich gut, dass du dir Zeit zum Überlegen nimmst. Klein und fein soll die Kamera sein und gut zu bedienen, ohne dass man immer eine Bedienungsanleitung dabeihaben muss und ohne unnötigen Schnickschnack, der das instinktiv spontane Fotografieren erschwert. Übrigens, 30fach Zoom braucht man nicht, weil da auch die Gefahr besteht, wenn man sich nicht auskennt, dass die Foto verwackelt sind. LG aus Nürnberg

    • Danke, Carlheinz für deine erläuternden Worte. – Gut an der Kamera ist, wie sie Gegenlichtaufnahmen macht – sie setzt sie aus drei Einzelaufnahmen zusammen, so dass alles gut sichtbar ist. Dass sie zusätzlich einen Sucher hat, ist natürlich auch gut. Man schaltet das Display aus und dann kann man einäugig suchen. – Den 30er Zoom habe ich mit äußerster Verkrampfung nicht verwackelt, weil der optische Stabilisator recht gut zu sein scheint. Aber bevor ich nicht den Auslöseknopf halb runterdrückte, war auf dem Display fast nichts zu sehen.
      Vorhin habe ich ein Minivideo gemacht – ich habe es jedoch nicht geschafft, es wie die Bilder auf den Computer zu übertragen.
      Ich packe sie heute Abend noch in ihre Verkaufsschachtel.

  2. Behalte sie, schon aus dem Grund, falls die andere mal wieder zickt. So eine Ersatzkamera ist immer gut. Welche du dann später als „Ersatz“ nimmst, das kannst du dir ja in Ruhe überlegen.

    • Ute, deine Tipps sind fast immer gut bis sehr gut, aber ich denke, ich werde mich doch anders entscheiden. Ich bin ja nicht in der DDR, wo ich zugreifen muss, wenn es was gibt. Geht die andere wirklich kaputt, fotografiere ich 2 Tage lang mit dem Handy – und dann spätestens wäre eine neue da.
      Ich habe mir jetzt welche abgespeichert, die preiswerter sind, dafür aber nur 20fachen oder 12fachen Zoom haben. Die gucke ich mir mal genauer an.

  3. da kann ich nur sagen: ich bin fan von lumix! seit jahren besitze ich eine, sie hat mich nie im stich gelassen, ich sie dagegen schon, denn für so schnelles ratzfatz reicht mir mein iphone. und: mit zooms kann ich nichts anfangen, entweder mache ich einige schritte auf die dinger / menschen / und was auch immer zu – oder dann sind sie so weit weg, dass ich es lasse wie es ist, da ich nicht mehr sehen will, als mir mein auge offenbart. lieber gruss und gute entscheidungsfindung. barbara

    • Barbara, ich glaube, du hast das entscheidende Argument hier gebracht, um sie doch nicht zu behalten. – Ich habe schon mal auf der Lumix-Seite geguckt, was es so alles gibt. Stimmt wirklich – wozu brauche ich einen 30fachen Zoom, der eh fast immer verwackelt. Ich habe gute Apparate für die Hälfte des Geldes gefunden. Die eine hat 12fachen, die andere 20fachen Zoom.
      Bisher hat die Vergrößerung durch Ausschneiden am Computer immer gereicht.
      Ich kaufe mir wirklich erst dann eine, wenn die Minicam defekt ist oder ich wirklich meine, es geht nicht mehr ohne Lumix. – Als Reserve, um einige Tage zu überbrücken, wenn die eine defekt ist – da ist das Smartdingens immer noch gut genug.
      Und künstlerische Aufnahmen mache ich eh nicht.
      Doch jetzt gehe ich nochmal raus und fotografiere wie dolle und verrückt – ansonsten habe ich mich entschieden.
      Danke für das gute Argument sagt Clara

  4. Liebe Clara, zu Deiner Frage: Ich fürchte, dass das nicht nur Dir so geht, sondern uns allen. Wir haben viel. Viel Material und das hat kurze Lebenszeiten ( mit Absicht?) und geht kaputt. Wer all das nicht hat, muss sich nicht in endlosen Warteschleifen Hotlines ärgern und und und……Ich fotografiere auch gerne :-). Liebe Grüße zu Dir nach Berlin, Leonie

    • Leonie, es war ja ein Irrtum von mir – der Akku war bei der Klitzekleinen einfach restlos leer und deswegen hat sie nichts mehr gemacht. – Das stimmt, wer keine defekten technischen Geräte hat, muss nicht am Telefon in der Hotline hängen.
      Liebe Grüße von mir

  5. Ich tät‘ se behalten;-)

    • Arabella, zwei Seelen hab ich ach in meiner Brust – eine behalten-wollen-Seele und eine, die sagt: Da ist so viel technischer Schnickschnack dran, das brauchst du alles gar nicht.
      Ein Beispiel – ich will einstellen, dass sie nach 3 Minuten von allein ausgeht. Beim vollautomatischen Modus gibt es diese Einstellung nicht. Dann stelle ich ein anderes Programm ein und mache das Setup: Hier kann ich es einstellen. Aber es wird nicht auf das intelligente Automatikprogramm übertragen.
      Ich werde heute noch den ganzen Tag mit ihr fotografieren – und dann entscheide ich mich.

      • Wurschtle dich mal durch den Schnickschnack durch, liebe Clara. Du schaffst das schon, technisch bewandert wie du bist. Irgendwann wirst du alles schätzen. Lumix ist wirklich empfehlenswert.

        • Gudrun, ich habe gewurschtelt, mich durchgewurschtelt – die Bedienungsanleitung runtergeladen. – Ich weiß nicht, vieles ist mir einfach zu umständlich – gerade Sachen, die ich häufig brauche.

  6. Jetzt bin ich gespannt ……

    • Myriade, du wirst es nicht glauben – ich auch! Ich sehe mich schon eine Münze werfen. Mir reicht die Kleine wirklich – und wenn die den Geist aufgibt, kann ich mir immer noch eine andere kaufen.
      Die Fotos, die ich bisher gemacht habe, sind nicht schlecht – in jeder Beziehung. Und für den Inhalt ist die Kamera ja nicht zuständig. 🙂

      • Irgendwoher wird die Entscheidung schon kommen 🙂 Die Psychologie spricht ja, dass man Entscheidungen eigentlich immer ganz schnell trifft und dann aber noch endlos hin und her überlegt, obwohl eh schon alles klar ist, nur selbst merkt man es oft nicht 🙂

        • Ich glaube, damit hast du mehr als Recht – als ich manche Sachen so unendlich lange suchen musste in den vielen Untermenüs – da war indirekt schon die Entscheidung gefallen.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s