Claras Allerleiweltsgedanken

Die chemische Keule auf Rädern

12 Kommentare

… na gut, nur die Werbung dafür. Der Fahrer dieses Autos darf nicht bei Rot fahren oder andere Verkehrsrüpeleien begehen – so ein Auto merkt sich auch Tante Clara, da braucht es keine Autonummer

2104 Auto Aspirin Werbung

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

12 Kommentare zu “Die chemische Keule auf Rädern

  1. Also, sollte ich das Auto geschenkt bekommen, dann würde ich auch mit „Aspirin“ durch die Gegend fahren. 🙂

    • Liebe Ute, meine Augen entdecken vorn und auf den Radkappen einen Stern – da würde mir das Auto als GESCHENK auch nicht gefallen, da es viel zu teuer im Unterhalt ist. Außerdem sind die Parkplätze in Berlin oft klein, da die Autofahrer immer so idiotisch parken – 2 m vor ihrem Auto und 2 m hinter ihrem Wagen. Manchmal habe ich das Gefühl, das Üben von Einparken war bei vielen nicht dabei, als sie ihren Führerschein erworben haben.
      Ich bleibe bei meinem kleinen Leon, bis dass irgendwas uns scheidet, ob TÜV oder Tod oder (Nacht-)Blindheit – schau’n wir mal.

  2. Nicht zu übersehen – ob`s hilft…..

    Dir ein schönes Wochenende
    lieber Gruß Barbara

    • Danke, liebe Barbara. Ich hoffe nicht, dass man das ganze Auto schlucken muss, damit die Kopf- oder sonstigen Schmerzen weggehen.
      Dir auch ein schönes WE, die Wetteraussichten sind ja nicht so gut.
      Lieb grüßt Clara

  3. Umstritten, aber Bayer hat es reich gemacht. Ganz ehrlich, Clara, da gefällt mir dein kleines Automobile besser. 🙂
    Einen Gruß zum Sonnabend von der Gudrun.

    • Liebe Gudrun – faul, wie ich bin, habe ich keinerlei Recherche zu diesem Medikament durchgeführt und weiß nichts davon, inwieweit es umstritten ist. – Das einzige, was ich im Hause habe, ist A.-Komplex (oder wie das heißt) bei Erkältungen. Ich bilde mir ein, dass es hilft. –
      Dass bei unseren Medikamentenpreisen die Hersteller reich werden MÜSSEN, ist mir eigentlich klar. – Manchmal frage ich bei meiner Zuzahlung nach dem Originalpreis und setze mich dann fast auf den Hintern. Manche Sachen sind im Grammpreis höher als Gold dotiert.
      Ich habe sowieso eine gespaltene Meinung zu Reklame – oft fühle ich mich davon überhäuft. – Wenn kleine Handwerkerfirmen an ihren Autos das Gewerk, die Adresse und die Telefonnummer haben, ist das für mich noch keine Reklame, auch wenn ein „Spruch“ dabei steht. Aber die großflächige, wie sie ja u.a. auch Parteien machen, die hängt mir zum Hals raus.
      Schöne Samstagsgrüße von mir

      • Ich recherschiere lieber nicht. 🙂 Bei dem Zeuchs war es nötig. Ich musste oder sollte ASS nehmen (anderer Name) und hatte damit mehr Probleme als es gut machen sollte. Und manch ein Medikament würde heute keine Zulassung mehr bekommen.
        Ach, ja, am WE gibt es bestimmt schönere Themen, gell?
        Ich wünsche dir ein Schönes.

        • Morgen „häufen“ sich die Termine. Ab 10 Uhr gibt es bei einer Doppelkopffreundin einen Geburtstagsbrunch, wo wir alle was mitbringen. – Mit Salaten bin ich ja gut, aber morgen nehme ich Erdbeerquark mit, der schmeckt durch untergerührten Pudding besonders cremig. – Und ab 15 Uhr bekomme ich dann Besuch mit Hund, aber nicht Lenny und meinen Sohn. Es soll aber regnen, da gehe ich nicht in den großen Park.

        • Acetylsalicylsäure ( ASS )ist ein Stoff der die Blutgerinnung hemmt , wer das nehmen muss sollte auf Aspirin verzichten das sich die gerinnungshemmende Wirkung sonst verstärkt.

          • Meine Mutter musste auch Blutverdünner nehmen – doch als sie den schweren Unfall hatte, konnte das Zeug nicht vorher abgesetzt werden. Das macht dann wohl einige Komplikationen.

  4. Wer für die üblichen „Beschwerden“ unter dem Dach sich das Mittel kauft ist eh monetär verschwenderisch unterwegs. Da hilft Zitronensaft im Kaffee. Wenn „Mutti „spricht aber nur Grappa im Kaffee. Wenn Siggi sabbelt…. keine Ahnung.

    • Liebe Daggi, was sind „übliche Beschwerden“? – Kopfschmerzen, weil es eine Flasche J*ever zu viel war? Bei einem Kater hilft sicherlich Kaffee mit Zitrone. Da ich meinen letzten vor 21 Jahren hatte, weiß ich das nicht mehr so genau.
      Mutti höre ich mir nur bedingt an und bei dem Dickgesicht gehe ich meist aus dem Zimmer oder zappe um.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s