Claras Allerleiweltsgedanken

Mich will jemand zur „Millionärin“ machen …

14 Kommentare

… und ich habe kein Interesse daran.

Vielleicht habe ich es auch nur falsch verstanden – und ER will Millionär werden durch die vielen kleinen Beiträge der Leute, die auf so etwas herein fallen.

***********

Vor einiger Zeit habe ich mich mal auf einer Magier- oder Hellseher-Seite umgesehen, und seitdem wurde ich den Kerl nicht wieder los. Mit der Präzision eines Uhrwerks bekam ich jeden Tag gegen 19 Uhr eine oder auch zwei neue Mails zugestellt. Weil ich nicht ein einziges Mal den angegebenen Link klickte, wurden die Mails immer eindringlicher und blödsinniger. Ich habe nicht alle gespeichert, doch einige.

Ich will euch auch was zum Lachen bieten. Bis auf den als Anrede verwendeten Namen, werden wohl viele Leute gleichlautende Mails bekommen.

13.4. Ihr Leben wird einen vollkommenen und unverhofften Umschwung erfahren… Und dies ab den allernächsten Minuten!
Ja, dank etwas ganz Einfachem, was Sie nur dreimal tun müssen, werden Sie einen ganzen Änderungsprozess auslösen. Dieser wird Ihnen augenblicklich die Türen zu einem neuen, sehr viel glücklicheren Leben öffnen.

14.4. Ich weiß, dass die Zeit, die Sie gerade durchmachen, nicht einfach ist. Aber ich habe einige Dinge gesehen (mehr erkläre ich weiter unten) die beweisen, dass diese Zeit ihrem Ende zugeht und Ihr Leben eine ganz andere Richtung nehmen wird.

14.4. wenn ich Ihnen sage, dass Sie ganz einfach drei Wortfolgen aussprechen müssen, um Ihr Leben radikal und auf sehr günstige Weise ändern zu können. Dann mag Ihnen das schwer vorstellbar erscheinen…
Dennoch können Sie es in wenigen Augenblicken selbst mit Entzücken feststellen können. Wenn Sie aufmerksam die sehr vertraulichen Anweisungen befolgen, …

15.4. ich weiß, dass Ihr derzeitiges Leben weit von dem entfernt ist, welches Sie sich erträumen. Und doch reicht es aus, wenn Sie gewisse, ganz besondere Worte aussprechen, um augenblicklich die vollkommene Wende Ihrer Lage auszulösen.
Doch nun ja, Sie kennen sie nicht. Das ist normal, da diese Worte noch nie enthüllt worden. Doch aus einem ganz bestimmten Grund, den ich Ihnen in einem Augenblick erklären werde, habe ich beschlossen, es Ihnen zu ermöglichen, sie gut zu nutzen.
Ich lade Sie also dazu ein, in den kommenden Minuten selbst festzustellen, bis zu welchem Punkt sie bereits zu Ihren Gunsten gewirkt haben.

16.4. Zwei große Veränderungen werden Ihr Leben buchstäblich verwandeln. Dies steht in direktem Zusammenhang mit einer Liste von Personen, die ich überraschenderweise erhalten habe. Und die mich veranlasst hat, sofort eine erste Initiative für Sie zu ergreifen.

Viele, viele Mails dazwischen, meiste eine pro Tag, manchmal auch zwei. An den Uhrzeiten konnte ich ablesen, dass es ein Automatismus sein muss: 19.02 Uhr und 20.02 Uhr.

10.05. Ich habe alle Bestätigungen erhalten, Christine, Ihre Stunde des Ruhms ist gekommen. Sie sind erst die dritte Person in meiner ganzen Laufbahn, der ich das große Glück habe, eine solche Gelegenheit zu verkünden!
Sie werden sehen, dieser ganz besondere Tag, Freitag, der 13, wird zweifellos der Beginn eines wunderbaren neuen Lebens für Sie sein.

und wieder viele, viele Mails dazwischen, bis am 26.05. die bisher letzte kam. Wahrscheinlich hat mein „Gönner“ eingesehen, dass ich auf solch ein blödes Gerede oder Geschreibe nicht hereinfalle und nicht in seine Link-Falle tappe. Freitag der 13. sollte mich förmlich mit Wohlstand überschütten – konnte er aber nicht, da ich mich nach wie vor penetrant geweigert hatte, ihm auf den Leim zu gehen.

22.05. Anders als Sie denken könnten, da es von dem, was Sie im Moment erleben, weit entfernt ist, ist alles bei Ihnen für ein glückliches, sorgenloses und wohlhabendes Leben vorherbestimmt.
Es ist alles tatsächlich so wahr, wie wenn ich Ihnen sagen würde, dass die Sonne existiert, obwohl Sie niemals das Tageslicht sehen konnten.
Doch in Ihrem Fall ist es der sanfte Schein des Glücks, der Ihnen auf grausame Weise verwehrt blieb. Er wird Ihnen zudem noch weiterhin lange verwehrt bleiben, wenn Sie auch dieses Mal nicht die beiden grundlegenden Dinge lesen, die ich Ihnen in der Nachricht verrate, die diesem Link folgt.

25.05. Sie wurden erhört, Christine ….

26.05. Seien Sie nicht überrascht … wenn Ihr Leben sich in nur wenigen Tagen geändert hat, Ihr Konto gefüllt und Ihre Hauptsorge gelöst ist, geben Sie zu, dass Sie das beeindrucken wird.
Dennoch wird Sie das verwundern, was ich Ihnen enthüllen werde, und Ihnen zeigen, dass dies nicht anders als eine Bedingung sein kann…

*********

So, und jetzt ist endgültig Schluss mit dem Unsinn. Das System hat einen langen Atem bewiesen. Ich frage mich, ob da wirklich Leute darauf hereinfallen oder nicht.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

14 Kommentare zu “Mich will jemand zur „Millionärin“ machen …

  1. Und, hat sich das Konto gefüllt? Ich mein ja nur, damit wir alle wissen, wen wir anpumpen können, wenn es enge wird. 🙂 Ich muss schon sagen, da hatte jemand viel Ausdauer, zu schreiben.
    Liebe Grüße von der Gudrun

  2. Das kann ja auch echt nerven, genauso wie dämlichen Anrufe: Sie haben gewonnen, Sie sind unter den letzen 10 Gewinnern usw. Ich lege einfach nur noch auf. LG

  3. Lustige Freizeitbeschäftigung hast du dir da auserkoren! *grins*

    Liebe Grüße von Lu, die voll in den Urlaubsvorbereitungen steckt! 😉

    • Lucie, ich muss ja gar nichts machen als seine Mails zu lesen. – Ich habe noch auf keine geantwortet und auch noch keinen Link geöffnet, den er mir ans Herz legt.
      Langsam wird er lahmer – er oder das System hat sicher eingesehen, dass ich nicht zu knacken bin.
      Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich euch

  4. Also ich hätte jeden Tag nachgeschaut, ob mein Konto wirklich gefüllt wäre 🙂 🙂

  5. oweia wie ekelig hartnäckig

    • Es ist eine Antwort Software, die sich die verschiedensten Sachen ausdenkt. Ich hätte es längst streichen können , aber im Laufe der Zeit fand ich es richtig richtig lustig, wie die die Leute verarschen wollen

  6. Müsste mal wieder AstroTV gucken.

  7. Bei so etwas schaue ich erst gar nicht rein.
    Einen schönen Sonntag. LG Barbara

    • Ich habe es einmal versehentlich oder neugierig gemacht – und dann habe ich es nicht abbestellt, weil ich sehen wollte, wie viel Unfug man schreiben kann. – Ich habe mich sehr darüber amüsiert.
      Auch dir einen wunderschönen Sonntag mit lieben Grüßen von Clara

  8. Wie hieß es doch? Die Geister, die ich rief :-). Ich wünsche Dir einen wunderschönen spamfreien Sonntag. Liebe Grüße Leonie

    • Liebe Leonie, das war ausnahmsweise kein Spam (da kommt kaum noch was an, manchmal werden versehentlich Kommentare dort abgelegt) – das lief über Mail und ich fand es sehr lustig, weil ich ja wusste, dass ich darauf nicht eingehen werde.
      Mit liebem Sonntagsgruß zu dir

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s