Claras Allerleiweltsgedanken

Windows 10 – ja oder nein

31 Kommentare

Die Aufforderungen, doch Win 10 zu installieren, werden ja immer dringlicher und massiver. Gestern las ich zum ersten Mal, dass ich dreißig Tage zu dem alten Betriebssystem zurück könnte, wenn es mit dem neuen nicht klappt.

Hat jemand von euch Erfahrungen? Gute oder schlechte? Ich meine wirklich dieses Aufpeppen von Win 7 oder 8 auf 10?

******************

Was wirklich klappt oder klappert, könnt ihr im Fotoblog sehen.

Advertisements

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

31 Kommentare zu “Windows 10 – ja oder nein

  1. Das wuerde ich auch gern mal wissen!
    Liebe Gruesse Monika

  2. Es kommt nach der “ Rückkehr“ immer mal vor, dass gar nichts mehr geht. Dann hilft nur noch platt machen und neu installieren.
    Das sagte gestern unser ehemaliger System-Fuzzu jemand am Telefon. Er sagte auch noch, dass der Win7-Support noch 2-3 Jahre läuft. Das ist eine lange Zeit. Und bis dahin…

    Ich muss davon keine Ahnung haben, weil ich auch so ein Apfelkind bin. Nun schon seit ganz vielen Jahren und ohne Probleme. Rangesetzt, losgerödelt und für gut befunden. Das wird wohl auch so bleiben. 🙂
    In meiner Schule damals war ich in der Mediengestalterausbildung für die Ausbildung am Mac zuständig. Wenn mein Kollege mich suchte, fragte er die Schüler immer: “ Wo ist denn die Äppel-Tante?“ Ich hab das nie laut gesagt, wie ich ihn nannte, so im Geheimen. 😊
    Liebe Grüße und toi, toi, toi.

    • Der System-Fuzzi war’s.

    • Danke, liebe Gudrun – bei dir wusste ich es auch, dass du Apfel-Tante bist. – Warum habe ich zu dem Ding keine Liebe empfinden können – wahrscheinlich, weil ich zweigleisig gefahren bin: privat Win und Dienst Mac
      Bei Annette war heute bei Fb auch dieses Thema – und da habe ich definitiv beschlossen, bei Win7 zu bleiben. Mein Rechner ist schon viel zu alt.
      Und tschüss sagt zu dir die Clara

  3. Auch ich bin Dir leider keine Hilfe, weil hier der Apfel seit einiger Zeit das sagen hat 😉

  4. ich möchte nicht wieder zurück, einen guten Tag wünsche ich dir

  5. Von Windows 8.1 habe ich auf 10 upgedatet. Es ging problemlos und läuft auch einwandfrei.

    • Und findest du es wesentlich besser als Win 8? Bisher haben mir die meisten abgeraten und ich bin sehr, sehr unsicher.

      • Also ich sehe da keinen großen Unterschied. Ich wollte einfach mit der Zeit gehen. Da das update kostenlos war habe ich es mitgenommen. Irgendwann muss man sicher dafür bezahlen.

  6. Liebe Clara!
    Da ich noch nie auf einem PC mit Windows gearbeitet und schon immer in einen virtuellen Apfel gebissen habe, kann ich Dir da leider nicht weiterhelfen. Ich hoffe, Du findest eine brauchbare Lösung.
    Übrigens, das umsatteln von PC auf Mac ist nicht sehr schwer, meines Erachtens. Ich finde Apple viiiel einfacher zu bedienen als PC, aber das ist natürlich auch Gewöhnungssache…und leider auch eine Geldfrage…
    Liebe Grüße
    Mallybeau M.

    • Liebe Mallybeau,
      kurz will ich dir meine Erfahrungen mit dem angebissenen Apfel schildern.
      Vor ca. 15 Jahren arbeitete ich in einer privaten Designerschule – natürlich hatten alle Angestellten einen Mac – zu Hause hatte ich aber meinen Win. In mir kam mindestens ein- oder sogar dreimal am Tag das Gelüst hoch, den Mac vom Schreibtisch zu stürzen. Wenn, dann hätte der Wechsel dienstlich und privat stattfinden müssen.
      Ich ahne, dass ich bei Win7 bleiben werde so nach dem Motto: „Never change a running system!“
      Beste Morgengrüße zu dir

      • Wenn Du mit WIN grundsätzlich zu Frieden bist, ist das ja wunderbar. Dann würde ich auch dabei bleiben. Früher waren die Macs natürlich auch noch wesentlich einfacher strukturiert, ist ja klar….
        Ebenfalls einen angenehmen Morgen … 🙂

        • Ich wollte ihn aber schubsen, weil er mir zu kompliziert erschien.

          • Du wolltest den Mac schubsen? Da kann ich Dich beruhigen. Meine Mutter hatte vor einigen Jahren noch Null Ahnung von Computer und ist dann mit einem Mac eingestiegen und sie hats in Null Komma Nix gelernt, das ist wirklich absolut einfach. Aber in Fachgeschäften kann man das alles ja auch einfach mal probetesten …

          • Meine Mutter habe ich leider nicht mehr an die Technik ranbekommen, obwohl sie Lehrerin für Maschinenschreiben und Stenografie war. – Ich glaube, ich war vor meiner Tochter am PC, denn in der DDR waren sie in den 80er Jahren noch die absolute Ausnahme.
            Ich bleibe bei Win7 – meine Hardware ist schon zu alt – und zum 75 lasse ich mir dann einen neuen Mac schenken – grins

          • Na das sind doch fabelhafte Aussichten! Da gibts nichts zu maccern! 🙂
            Ich wünsche einen angenehmen Abend auf dem neu gefliesten Balkon!
            MM

  7. Da wir schon vor Jahren auf Linux umgestiegen sind, kann ich da leider auch nicht weiterhelfen.

    • Danke – von einem Freund und einem Leser weiß ich von Linux – soll ja entschieden weniger störanfällig sein – aber da bräuchte ich „Autodidakt“ dann doch mal fachliche Unterstützung.
      Mit Win bin ich seit 1986 groß geworden und bin deswegen auch windoof!
      Grüße dahin, wo du gerade bist

  8. Liebe Clara, da ich seit einem Jahr mit einem Mac arbeite, kann ich Dir leider dazu nichts sagen. Ich wünsche Dir, dass Du gut beraten werden wirst und alles mit der Technik weiterhin klappen wird, liebe Grüße, Leonie

    • Danke trotzdem, liebe Leonie. Viele von meinen Leserinnen benutzen Mac oder andere Betriebssysteme. – Mich fragte gestern ein Blogfreund, wo ich was bei Win 10 finde, er käme damit nicht zurecht.
      Macs sind bestimmt besser, aber ich hätte nicht die Kraft, mich da noch einmal von Grund auf uzustellen.
      Liebe Grüße zu dir in die deutsche Sonne