Claras Allerleiweltsgedanken

Mit Besuch macht Besuch gleich viel mehr Spaß

12 Kommentare

Wen oder was kann ich meinen? Natürlich mein liebes Glubschaugenkind und den Britzer Garten.

Auto im Stall, Garten vor der Tür – also fuhren wir natürlich zu dieser von mir so geschätzten Freizeiteinrichtung, bevor das Glubschaugenkind total aus dem Spielplatzalter entwachsen ist.

Kurz hinter dem Eingang Tauernallee ist eine richtige Spiellandschaft. Dieses Mal konnte ich sie viel besser als sonst beobachtend genießen. Da gab es zum Beispiel die Pyramidenbezwingerin. Obwohl glatt und glitschig, schaffte sie es mit ein wenig omalicher Anschubförderung bis ganz nach oben – und das meine ich jetzt nicht sinnbildlich.

Und diese Titel werde ich jetzt weiterhin vergeben, denn ein Kind, das so mühelos nach oben klettert, kann nur eine Baumwipfelerstürmerin sein. Gut, dass sie ein leuchtendbuntes Shirt trug, sonst hätte ich sie mit dem Fotoapparat womöglich gar nicht orten können 🙂

1808 BrG Baumklettern 17

Doch das waren nicht die einzigen Titel, die es hier im Blog zu erobern gilt – weitere gibt es morgen im Fotoblog. Was haltet ihr von einer (fast freihändig laufenden) Seiltänzerprinzessin? Ich fand, sie wurde dieser Rolle und diesem Titel hervorragend gerecht. (Dass sie auf der Hängebrücke die Oma durch ihr unvorhergesehenes Gehopse fast aus dem Gleichgewicht gebracht hat, wollen wir hier mal nicht erzählen! Wir petzen ja nicht!)

1808 BrG Spielplatz 01

Was war sie noch? Ich hätte ja immer gedacht, dass sie für eine Rutschbahnnutzerin schon zu erwachsen ist – Irrtum! Aber bei so einem schönen Aufbau mit offenen Augen konnte das Glubschaugenkind wahrscheinlich nicht widerstehen.

1808 BrG Spielplatz 11

Jetzt haben wir uns vom Spielplatz noch immer keinen Meter fortbewegt, denn sie will ja noch Couchaufbau-Eroberin werden – vielleicht ist es nicht die feine badenwürttembergische Art, den Betrachtern den Rücken und dessen Verlängerung  zuzuwenden, doch der soll ja bekannterweise auch entzücken können.

1808 BrG Spielplatz 97

Wie gut, dass jetzt nur noch ein Foto auf mich zur Verarbeitung wartet, denn mir gehen allmählich die Substantive aus. Was ist das Kind denn hier? Heimchen am Herd? – Hoffentlich nie! Hüterin von Heim und Herd? – Schon angenehmer! Ich überlasse es euch, eine geeignete Bezeichnung zu finden.

1808 BrG Spielplatz 98

************

Jetzt habe ich viele, viele Fotos von dem einen Kind gezeigt, nicht unbedingt, wo sie immer zu sehen ist, sondern auch, die ihrem Kopf entsprungen sind (fast wie in dem Weihnachtslied mit dem Ros‘)

Doch das größere Geschwisterkind hat auch was (ent)springen lassen, nämlich einen Eigenbau zu meinem Geburtstag. Versteht ihr, warum in lila??? 🙂 Und das, obwohl er lila absolut nicht leiden kann, noch nicht mal als Fahrradpacktaschen!

1808 Geschenk Enkel

 

 

 

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

12 Kommentare zu “Mit Besuch macht Besuch gleich viel mehr Spaß

  1. „Ich finde, lila passt ausgezeichnet zu Dir und Deinem …“, Schnuller, las ich beim Überlesen. Nun habe ich genauer geschaut.
    Frau Mauswohn schreibt schöne Kommentare!
    Du unternimmst schöne Dinge mit den Enkeln, wild oder halbwild- auf jeden Fall immer ein Erlebnis für die und dich. Was für ein Glück die haben, eine kein bisschen träge und einfallslose Omi zu haben…

    • Ach Sonja, dein Kommentar mit dem so schönen Lob ölt ja nicht nur meine Seele – nein, den ganzen Körper gleich mit – danke!
      Ich finde auch, wir drei haben ganz schön Glück – meine Enkel mit mir und ich mit ihnen, letzteres muss unbedingt mal gesagt sein. Du hast einzig und allein den Vorteil, dass du viel mehr von deinem Lütten mitbekommst, dazu ist in unserem Fall der Abstand bzw. die Entfernung zu riesig. Ist so, lässt sich nicht ändern und vielleicht kommt der Große mal zum Studium nach Berlin – der ist noch am großstadtaffinsten.
      Ich hatte ja vorher den Roller, auf dem ich mit (gemaltem) Sturzhelm saß – der sollte auch lila sein. Im Fotoblog sind die alten Gravatare noch aufgeführt – und ich finde auch, LILA passt hervorragend zu mir.
      Frau Mauswohn schreibt hervorragende Kommentare mit so vielen spritzigen Ideen, dass es mir den Atem verschlägt. Wahrscheinlich beschäftigt sie 3 Ghostwriter, die im ff ihren Stil beherrschen – denn eine Frau allein kann gar nicht so viel schreiben 🙂

    • Jetzt bekomme ich sogar eine lila Handarbeit – phänomenal, man muss nur oft genug die Werbetrommel für lila rühren:
      https://testandfindout.wordpress.com/2016/08/18/ein-schal-fuer-clara/

    • Quäk quäk, liebe Wildgans!
      Ich danke für das Kompliment der schönen Kommentare und gebe es gerne zurück! Guten Flug und herzliche Grüße an die anderen Zugvögel … 🙂
      Mallybeau M.

  2. Liebe Clara!
    Dass Du ein Auto im Stall stehen hast, kann für mich nur bedeuten, dass entweder dein Pferd nun auf der Autobahn galoppiert oder dein Auto wollte mal wieder Heu fressen…
    Das Glubbschaugenkind scheint mir eindeutig die nächste Cleopatra oder Nofretete zu werden, in jedem Falle eine wahre Königin!
    Naja, und wenn ihr dieses hochtrabende royale Gehabe zu anstrengend sein sollte, als Kletteraffe kommt sie bestimmt überall durch.
    Als Abenteurerin könnte sie sich sicherlich auch durchs Leben schlagen, wenn man bedenkt, dass sie sich sogar in den Mund der großmäuligen gefräßigen Mosaikhexe gewagt hat und unversehrt auf ihrer Zunge hinabgerutscht ist.
    Beim Möbelrücken-oder bauen ist es völlig egal, ob einem der Rücken zugekehrt wird, getreu dem schwäbischen Motto: Hauptsach s wird gschafft, gell!
    Und dann entspringt all dieser Arbeit auch ein gemütliches Eigenheim, egal ob man aufrecht drin stehen kann oder nicht!
    Bleibt einmal mehr festzuhalten, du hast eine höchst vielseitige Enkelin, das hat sie mit Sicherheit von ihrer lieben Oma! 🙂
    Nur das mit dem lila, da steht die Kuh grad auf dem Schlauch und erbittet Aufklärung … 🙂
    Herzliche Grüße an die Spielplatzclara
    Mallybeau M.

    • Hallo, liebe Mallybeau,
      Post kommt nicht – Zusammenbau also erst später. Dann will ich dir – bevor ich mich rehasportmäßig betätigen gehe, auf deinen lieben Kommentar antworten.
      Ich überlege gerade, ob sie Königinnenpotential in sich trägt? Vielleicht? Dann wäre sie die erste in der Familie, die so eine abwegige Karriere einschlägt. – Da sie sich schon an Pyramiden erprobt, wird sie vielleicht doch beides. – Du hast Recht, mit ihren Kletterkünsten kann sie dann senkrecht an der Wand des royalen Gefängnisses absteigen und am nächsten Morgen wieder hinauf.
      Zur Lebenskünstlerin scheint sie bisher die Höchstbegabung zu haben – ich werde mich in Geduld fassen und sehen, was die nächsten 15 Jahre so wird.
      Vielleicht hat sie doch mehr schwäbisches Blut in sich als ich dachte.
      Du stehst bei lila auf dem Schlauch?
      Lila ist mein Markenzeichen, deswegen auch dieser eingefärbte Gravatarroller.
      Jahrelang wurde ich als Pinklady vermarktet – immer, wenn es irgendwo ein Bloggertreffen gab, zog ich meine pink-este Regenjacke an, damit mich auch jede erkennt. – Erst, als ich vor ca. 3 Jahren erwachsen wurde, bin ich zu lila umgeschwenkt.
      Und mein Enkel „hasst“ lila wie die Pest. Dennoch hat er was in lila für mich gebastelt. Ich war schon versucht, das als Gravatar zu nehmen, aber da müsste ich ja die Texte ändern. Außerdem ändere ich nicht gern den Gravatar, da gibt es so Gewöhnungsanimositäten.
      Und tschüss mit besten Grüßen von Clara

      • Aaah, jetzt habe ich den Lila-Wink mit dem Bloggerzaunpfahl verstanden. Ich finde, lila passt ausgezeichnet zu Dir und Deinem Roller. Schließlich ist es ohnehin besser, die Welt manchmal durch eine rosarote bzw. lilafarbene Brille zu sehen als ganz nüchtern farblos.
        Wie fühlt man sich denn so, wenn man erwachsen wird? Drei Jahre Erfahrung hast Du ja immerhin schon. Nicht schlecht. Ich befinde mich immer noch im Vorschulalter und besuche die Kuhschule. 🙂 Muh

        • Ach was habe ich mich gerade gefreut über diese schönen Kommentare hier. Wenn du einen Seelenstreichler brauchst, dann schau bei Frau Wildgans und meiner Antwort dazu.
          Wenn du dich noch im Vorschul- bzw. Schulalter befindest, dann bist du ja noch gar keine Kuh, bestenfalls ein Kälbchen oder ein Kalb. Wenn du Vorschulhausaufgaben auf bekommst, hat man dir erlaubt, die in Form von Kommentaren abzuarbeiten und zu schreiben, damit dir noch ein wenig Zeit zum Spielen und Grasen auf der Alm bleibt. – Da bist du ja jünger als meine Enkel, denn die gehen schon ins Gymnasium – aber so klug wie sie bist du auch!!!!
          Ich muss jetzt zocken gehen! Und tschüss sagt
          Clara

          • Liebe Zocker-Clara!
            Nun ja, ich dachte, wenn Du erst vor 3 Jahren erwachsen geworden bist, dann muss ich ja noch im Vorschulalter sein, allerdings wäre Deine Enkelin dann ja noch gar nicht geboren, dann habe ich vielleicht mittlerweile doch das Kuhmniasium hinter mir, inklusive Abikuhr, dann stimmt die Reihenfolge 🙂 Viel Erfolg beim Abzocken!

          • „Kuhmniasium“ und „Abi-Kuh-r“ – einsame Sahne.
            Ich habe gerade einen neuen Follower bekommen – den Potsdamer News Report 24 – das online Magazin. Ob die denken, die können hier Berliner Neuigkeiten erfahren?
            Vielleicht bin ich einfach nur ein Spätzünder??? Mit dem Erwachsenwerden? Nein, ich bin kein spätes Mädchen, nein, nein, nein!

          • Ach bei Dir liebe Clara kann man immer etwas Neues erfahren. Ob aus Berlin, vom Balkon, einem Spielplatz oder aus dem Baumarkt. Langweilig wird es hier nie! 🙂

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s