Claras Allerleiweltsgedanken


38 Kommentare

Ist Buddha im Bad ein Sakrileg?…

Vielleicht kein Sakrileg, aber er fühlt sich dort nicht wohl.

Wenn ich durch die Wohnung fege und Sachen verändere, dann mache ich das gründlich und in allen Räumen.

0509 Bad Fliesenbild

Diese Fliesenbilder passen nicht in mein Bad, auch wenn das obere nicht so farbintensiv wie hier auf dem Foto ist.  Deswegen habe ich lange versucht, eine andere Lösung zu finden. – Na gut, es gibt unschönere Fliesenbilder, aber zu meinem Fischbad gefielen sie mir nicht .

0708 Bad Wandfliesen

Bei mir gibt es Muscheln und Fische und sonst nicht viel mehr.

Wie ich mir jetzt den Buddha in der anderen Umgebung einreden werde – da muss ich mir noch eine Strategie überlegen, jedenfalls ist er aus dem Bad ausgezogen.

0708 Badbild Buddha

Er ist in den Flur ausgewandert, dort fühlt er sich wohler, weil er gleich alle Gäste sehen und begrüßen kann.

0509 Buddha im Flur

Das Bad dagegen habe ich mit einem zusätzlichen Fenster versehen, denn vom Norden scheint ja eher weniger Sonne und Helligkeit durch ein schmales Fenster ist nicht so üppig.

0509 Badfensterposter 06Als ich diese Folie auf die Fliesen klebte, hätte ich nicht nur eine dritte, sondern auch noch eine vierte Hand gebraucht. Sicher wäre mal jemand zu Besuch gekommen, aber da bin ich viiiiiiiiiel zu ungeduldig. Zwei Stunden, nachdem die Rolle bei mir abgegeben wurde, klebte das Poster schon an der Wand. – Lustig ist, dass der Untergrund ein wenig durchschimmert. So wogt das Schilf im Wasser – auf jeden Fall ist es nicht so stark, dass es mich stören würde.

Und somit ist die Badaktion abgeschlossen, allerdings bekommt ihr noch einen fotografischen Überblick. In wenigen Tagen ist das einjährige Einzugs“jubiläum“  – ich denke, in dieser Zeit habe ich ganz schön viel geschafft und auch verändert.

Advertisements