Claras Allerleiweltsgedanken

Noch Deko oder schon Kitsch?

38 Kommentare

Die Grenze ist ja oft ziemlich dicht beieinander: Was für den einen Dekoration ist, ist für den anderen Kitsch und Plunder oder umgekehrt. Das muss jede und jeder für sich entscheiden, denn nichts anderes zählt. Mir sind meine so verschiedenen Rosen sehr ans Dekoherz gewachsen und ersetzen die echten, die auf meinem Balkon keine Chance hätten.

Sie sind aus den unterschiedlichsten Materialien und von den verschiedensten Leuten hergestellt. Der Kunstschmied hat sich an der schwarzen Metallrose versucht, zwei Glasbläser haben eine Rosenknospe in blau und eine Blüte in gelb aus dem (Erlmeier?-)Kolben gezaubert, einer hat sich mit Silberdraht versucht. Die große blaue Rose ist mir besonders ans Herz gewachsen – sie hatte einen langen Stiel aus Metall, der unterwegs doch tatsächlich fast in mein Auge gestochen hätte. Ich wette, das Auge hätte verloren.

Die gemalten sind bestimmt nicht auf der Kunstausstellung prämiiert worden – na und? Und mit der Rosenkugel aus Gips kann ich notfalls werfen und treffen, wenn mich mal jemand ärgert.

Alte Leute brauchen ihre Pillen – und als ich mir beim letzten Doppelkopfturnier mir  einen Preis aussuchen durfte, habe ich dieses Pillendöschen (Dose wäre hier wirklich unangebracht, auch ohne Diminutivum-Abneigung) genommen, denn es ist mit Rosen verziert (zu Döschen passte jetzt Röschen, aber ich bin bockig!)

Damit es für Nicht-Liebhaber nicht so weh tut, gibt es eine Collage.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

38 Kommentare zu “Noch Deko oder schon Kitsch?

  1. Irgend etwas sammelt doch jeder, also warum keine Rosen. Dir müssen sie Freude bereiten, das ist das Wichtigste.

  2. Ich finde ja, Du dekorierst immer ein bisschen für mich mit. 😉

    • Da freue ich mich sehr, dass ich als aufgewachsenes Einzelkind das Teilen gelernt habe 🙂 – Ich dachte immer, das macht schon deine allerbeste Blogfreundin für dich. – Du bekommst jetzt eine symbolische Rose von mir geschenkt, die kann echt oder aus Glas oder aus Metall sein – aber auf keinen Fall kann sie aus Kitsch sein.

  3. es tut überhaupt nicht weh 😉. Auch ich liebe Rosen.
    🌹🌹🌹für Dich uns liebe Grüße von Agnes

    • Liebe Agnes, ich weiß gar nicht, welche Blumen ich am liebsten habe – das könnte ich beim besten Willen nicht sagen. Vielleicht kommt es auch auf die Jahreszeit an.
      Im Frühling sind es die Freesien, die mit ihrem Duft meine Nase begeistern.
      Rosen gehören aber auf jeden Fall zu meinen Lieblingsblumen, doch gestern war ich im Britzer Garten und habe Tausende von Dahlien gesehen – die fand ich auch alle schön. Ich werde berichten.
      Danke für die drei schönen Rosen sagt Clara

  4. Es gefällt DIR – so ist alles gut!
    Lieber Gruß Barbara

    • Danke, liebe Barbara, vom Prinzip her ist hier wirklich alles gut, ich kann gar nicht richtig klagen, Mist, macht gar keinen Spaß 🙂 😉
      Um Himmels Willen, das war ein typischer Clarascherz, etwas schwarzhumorig eben.
      Liebe Grüße von mir

  5. Am besten, ich geb dir drei Likes. Weil nur bei zwei könnte man am Ende keines sehen … 😀

  6. Ist kein Kitsch. Lass dich nicht ärgern! 🙂

    • Mich können nur Menschen kränken oder ärgern, die ganz, ganz drin in meinem Herzen wohnen. Und ihr alle, meine lieben Blogleser, ihr sitzt nur um mein Herz herum, da lasse ich mich nicht so schnell ärgern.

  7. Liebe Clara!
    Ich finde es wunderbar, dass Du Dir Deine eigene Gärtnerei in der Wohnung eingerichtet hast. So hat jeder seine Sammlungen. Der eine belässt es bei langweiligen DVDs, der andere sammelt Schuhe und Du hast eine reichhaltige Rosengruppierung, die was fürs Herz ist. Die Vielseitigkeit ist bemerkenswert, wenn man bedenkt , dass man mit Rosen sogar werfen oder etwas in sie hineintun kann. Ich wette, darüber hat mal wieder kaum jemand nachgedacht! Und das Beste: Man muss sie nicht gießen, höchstens mal ein wenig abstauben! Wenn das kein Gewinn ist!
    Eine lila Rose für Dich von der Almkuh! Muh! 🙂
    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    • Liebe liebe Mallybeau, es ist so schön, wenn man verstanden wird.
      Ich sehe gerade, dass das „Werk“ mit der großen blauen Rose mehr oder weniger doch von mir kreiert wurde. Ich habe den Rahmen mit „Tupftechnik“ gemalt, die Farbe für den Hintergrund (damals im alten Wohnzimmer war terrakotta allüberwältigend) gemischt und aufgetragen (stimmt nicht, war von der Wandfarbe übrig, fällt mir gerade ein, die Rose befestigt und das chinesische Zeichen aufgeklebt. Ich ahne, dass es wieder „auf dem Rücken liegt“. Ich hatte mal viele chinesische Zeichen an der Wand, fotografierte sie ab und wollte im Chinarestaurant wissen, was sie bedeuten. Die „Übersetzerin“ fing an zu lachen und sagte „Der Mut liegt auf dem Rücken“ – deswegen diese Redewendung, dieses hier muss sicher auch um 90 ° nach rechts gedreht werden.
      Die Rosenkugel hätte ich wegen der wahnsinnig verspäteten Tiefkühlschranklieferung am liebsten gefüllt – aus pazifistischen Gründen nur mit Wasser – und dann ca. 600 km weit geschleudert. Aber das habe ich dann doch nicht geschafft. Vielleicht besser so, das hätte meinem (guten) Ruf geschadet.
      WARUM habe ich eigentlich immer noch keine LILA Rose – danke, dass du an diese Clara-Lücke denkst – es ist so typisch für dich!
      Rosenwonnige Grüße kommen von Clara – und mein TK-Schrank soll in 1,5 Stunden kommen.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s