Claras Allerleiweltsgedanken


2 Kommentare

Mit Clara-Kraft voraus

… na gut, der Fotoblog war ja auch von Clarakraft durchzogen und gezogen – doch jetzt gibt es nur noch (kluge) Allerleiweltsgedanken. Die anderen beiden Blogs existieren zwar noch, werden aber kaum bis selten bis nie neu bebildert.

Clara hat ein wenig mit ihrem Namen gespielt, um dann letztendlich doch bei dem ihrigen zu bleiben. So ein freundliches lila Claire wäre doch was, zumal mich schon oft eine Lieblingsbloggerin so nennt. Aber was man hier grammatisch daraus gemacht hat, gefällt mir nicht.

0103-claire-reklame

Clarita war dann die nächste Spiel- und Verwandlungsidee.  Doch als ich gesehen habe, was da in der Pommes-Schachtel drin ist, ist es mir gleich unheimlich geworden. Ich habe sofort Abstand genommen und werde nie, nicht, niemals mehr an meinem Namen herumkritteln. – Was soll ich mit einer vollen Tüte abgeschnittener Finger? So viel steife Mittelfinger kann ich doch beim Autofahren gar nicht mehr machen. – Mit einer Tüte Daumen wäre das schon anders – mit Daumen kann man in der Nase bohren, im Ernstfall kann ich am Daumen lutschen, auf Daumen kann man sich kloppen, den Daumen kann man bei Gefallen hoch strecken, den Daumen hält man hoch, wenn man trampen will, man kann Pi mal Daumen Entfernungen schätzen und den Daumen kann man verbiegen usw. usf.

0203-krummer-daumen

Und eine „Santa“ will ich gar nicht sein.

0103-clarita-reklame

Tja, dann schau’n wir mal, was hier in Zukunft auf uns zukommt. Ich hoffe, es gibt schönere Anlässe als Todesfälle.
Auf in den Frühling 1917.