Claras Allerleiweltsgedanken


13 Kommentare

Ich hätte gern ein Viertel Pfund Glück!

Aber gern, das macht 87,35 €!

Diese Freude MUSS ich jetzt einfach mit euch teilen. Gleich am Montag war ich bei meinem (schnuckligen) Hörgeräteakustiker. Ich zeigte ihm alle Unterlagen von der Charité, die nicht unbedingt alle nach dem höchsten Stand dieser Forschungsstätte gefertigt waren. Aber egal. Er machte seine Untersuchungen und unterbreitete mir den Vorschlag, für das rechte Problemohr einen stärkeren Hörer einzubauen, einen sogenannten Powerhörer. Der passt zwar nicht ganz in das „Gehäuse“, aber das war mir erst einmal egal.

Er stellte alles ein und ich hatte von da an in JEDER Situation das Gefühl, besser zu verstehen. Ich ging zu meinen Nachbarn, bei denen die Frau immer so leise spricht – und ich verstand sie. Bei der Härteprüfung „mit laufendem Fernseher“ verstand ich FAST alles. Es war zwar anstrengend, aber es klappte halbwegs.

Und dann kam mein Fernsehempfang über Bloototh direkt in die Geräte hinein. WOOOOOOOOOOOOW, ich habe sogar allein mit dem rechten Ohr verstanden, was ich vorher nieeeeeeeee konnte. Und mit beiden zusammen musste ich um drei Stufen leiser stellen.

Das war für mich ein Tag wie Weihnachten und Ostern an einem Datum! Insofern war es gut, dass die Charité den Anstoß gegeben hat. Ich hatte das Gefühl, der Himmel hängt voller Sterne.