Claras Allerleiweltsgedanken

… ein bisschen Ei muss sein …

6 Kommentare

Die christliche Fassung des Osterfestes lasse ich jetzt außen vor – damit müsste ich mich ernsthafter beschäftigen als hier in meinen kurzen Spaßartikeln.

Und ein bisschen Hase muss auch sein –

was hätte ich denn sonst zu tun, wenn ich nicht die Deko aufstelle? Dieses Mal habe ich mich ein wenig schwer getan mit der endgültigen Fassung. – So wurden die sehr schönen Eier mit der Strohverzierung (vor langen Jahren im Spreewald von den Sorben gekauft) zuerst untergebracht – da sah ich aber zu wenig und die Osterhasen waren viel zu weit weg..

Also wurde umsortiert. Als die großen Eier mit den kleinen Holzeiern auf einem Teller lagen, fand ich die kleinen Eier als störend – mit einer Extraglasschale wurde das „Problem“ gelöst.

Jetzt wurden gefärbte Eier gekauft – schöner könnte ich sie auch nicht bemalen oder färben. Und dass da „zufällig“ vier lila Eier in einer Packung waren, fand ich natürlich sehr schön. (Geklaut habe ich keine, nur getauscht)

Lauter kleine Schokoosterhasen fanden auch noch ihren Weg auf den Tisch. Na gut, in der Mitte soll es wohl ein Maikäfer sein.

Als allerletztes laminierte ich ein Ostereierfoto und band an jede der vier Ecken ein kleines Geschenk (ein Eiersalzstreuer, ein Überraschungsei und zwei gefärbte Eier. Das nehme ich mit zum Dokuturnier als Einsatz.

Ich wünsche euch allen frohe Osterfeiertage!

 

 

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

6 Kommentare zu “… ein bisschen Ei muss sein …

  1. Liebe Clara,
    was für eine feine Osterdekoration. Gefällt mir echt gut.
    Ich wünsche Dir von Herzen frohe Ostertage und schicke
    österlich-liebe Grüße
    moni

    • Liebe moni, ich hoffe, du bist wieder keimfrei, auf jeden Fall aber schmerzfrei, damit du dich süßen Osterfreuden widmen kannst.
      Liebe Grüße für dich von Clara

      • Weder noch, liebe Clara, ich arbeite weiter heftig an der Genesung! Die süßen Osterfreuden hebe ich mir auf, bis ich wieder ganz gesund bin.

        • Liebe moni, da hat es dich ja offensichtlich ziemlich heftig erwischt. Doch seit Tina, Bärbel und Lucie und den vielen anderen sage ich mir immer, dass es mehr oder weniger immer schön ist, wenn man eine Krankheit mit gutem Ende oder eben eine heilbare Krankheit hat.
          Gestern habe ich von einer Freundin noch einen kleinen süßen goldigen Hasen mit Glocke um den Hals bekommen – der hat sich von ganz alleine dazu gestellt.
          Alles Gute für dich von mir

  2. Liebe Clara!
    Zuerst dachte ich, ich wäre farbenblind. Lauter weiße Hasen und Eier. aber dann wurde ich glücklicherweise doch noch eines besseren belehrt. Eine wunderbare bunte Hasen-Eierdekorationsgesellschaft. So schön sieht es bei mir nicht aus. Da müsste ich ja glatt bei Eurem Dokuturnier mitspielen, um an diese Deko zu gelangen. Ein sehr schöner Spieleinsatz, den Du da lieferst. Da macht es nichts , wenn man verliert 🙂 Bei so vielen Süßigkeiten wirst Du in jedem Falle satt. Ich wünsche Dir ebenfalls wunderschöne Ostern und drücke Dir natürlich gaaaanz fest die Kuhklauen, dass Du den ersten Platz beim Turnier belegst. 🙂
    Liebe Grüße von der kühlen Alm
    Mallybeau

    • Liebe Mallybeau, erst einmal zu deinen Fotos. Mein gesprochener Kommentar ist ja ziemlich verquer, aber ich habe es etwas eilig. Bei „picfair“ finde ich das Foto von der Kirche. – Auf deinem Blog finde ich zwar einen Hinweis auf Fotos, aber nicht das, was ich bei fb gesehen habe. Und irgendwo konnte ich nicht kommentieren. – Zumindest habe ich bei FB ein „Gefällt mir“ hinterlassen.
      Das wäre ja vielleicht noch ein buntes Kuddelmuddel, wenn die Hasen auch noch bunt wären. Sie und die Vögel – alle bleiben schön weiß und bekommen nur einen schwarzen Popo, wenn sie in der Blumenpflanzschale sitzen.
      Na, dann schau’n wir doch mal, ob morgen wenigstens das Wetter besser ist, denn heute bleibe ich lieber zu Haus – bis auf den kurzen Einkauf schräg gegenüber.
      Ich Doko-Besessene spiele heute Abend und am Montag ab 15.00 Uhr – aber vorher mit Kaffeerunde. Preise gibt es bei beiden Turnieren.
      Einen lieben Gruß schickt dir „Das lila ICH“

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s