Claras Allerleiweltsgedanken

Viele Köche verderben den Brei …

22 Kommentare

… kluge Köchinnen kochen gar nicht erst „Brei“ oder Eintopf

Von meinen lieben Nachbarn – ich habe ja auch andere – bin ich wieder mit Rohkost versorgt worden. Als ich dort in der Nähe in einem Spezialladen was kaufte, was ich für meine Reise mitnehmen möchte, befahl meine Blase einen Zwangsbesuch in ihrem Garten. Und da bekam ich – neben einem erneuten Kopf Salat – einen Kohlrabi.

Der hatte ein wunderbares Blattwerk und eine wunderkleine Knolle. Nach Eintop stand mir nicht der Sinn, nach Kohlrabigemüse auch nicht – also habe ich mir eine seeeeeeeeeeeeehr ungewöhnliche Lösung einfallen lassen. Die Knolle wurde roh verspeist und die Blätter zieren meinen Wohnzimmertisch.

Was hat mein liebster Chemielehrer immer gesagt: „Dumm dürft ihr sein, aber ihr müsst euch zu helfen wissen!“

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

22 Kommentare zu “Viele Köche verderben den Brei …

  1. Chemielehrers Spruch gefällt mir!
    Wo darf man denn noch dumm sein!
    Obwohl: es gibt sie zu Millionen, sogar Machthaber sind dabei.
    Mein alter Vater futtert die Kohlrabi auch roh und ohne Blätter. Nicht mein Geschmack. Manchmal bereite ich sie sogar nach Ommarezept in einer feinen Mehlschwitzensoße. Fein fürs Hüftgold.

    • 1963, als der von allen Mädchen heiß geliebte Chemielehrer diesen Spruch tat, durften wir offensichtlich noch dumm sein – heutzutage ist das schwieriger. Da werden die „Dummen“ gleich mit einem idiotischen IQ-Geschwätz niedergerungen. Dabei hießt es doch: „Die dümmsten Bauern haben die größten Kartoffeln.“!
      Der blonde Machthaber kann gar nicht so dumm sein, wie er wirkt, vielleicht hätte er es sonst nicht zum Millionär gebracht. Schon allein, wenn ich ihn sprechen SEHE, kommt mir das Kotzen.
      Da ich noch nie gern und auch nicht supergut gekocht habe, versuche ich es zu vermeiden.

  2. Dat Clärchen hat bei den Nachbarn in den Garten gepieselt? :-O
    Oder habe ich das falsh verstanden, weil sich hier sonst keiner über den Ort der Notdurft … empört?

  3. Kohlrabe esse ich auch gerne roh.

  4. Liebe Clara!
    Also Kohlrabi esse ich immer roh, aber die Blätter habe ich wahrlich noch nie in einer Vase zur Geltung kommen lassen. Möglicherweise sind das die Auswirkungen Deiner zahlreichen Gartenschaubesuche. Dekorationstalent hast Du ja. Da greift man vermutlich unweigerlich irgendwann selbst zu den Blumen und deren Blättern, um daraus etwas zu kreieren. Ich freu mich schon auf weitere Gebilde. Wer weiß, vielleicht stehen dann alle Besucher draußen auf dem Gerüst und betrachten Die Blumenschau in Deiner Wohnung. 🙂
    Sonnige Grüße zur Kreativ-Clara
    Mallybeau

    • Liebe Mallybeau,
      die Blätter waren so wundervoll knackig und grün – leider nur für zwei Tage – da fingen sie an zu hängen und zu welken – da kam eine Verspeisung schon gar nicht mehr in Frage.
      Gestern war hier Markisenchaos auf dem Balkon angesegt – davon muss ich ganz schnell noch einen Post schreiben, bevor ich in den Einwochenurlaub entfleuche.
      Nicht, dass mich das Gerüst ganz doll stört, wenn es aber wieder weg ist, dann ist alles wieder heller – und ich mal es ja hell.
      Liebe Grüße zu dir schickt Clara

  5. Du machst so Sachen *lach*

  6. Den Spruch hatte meine Oma auch immer parat 😂

    • Deine Oma wird noch 2-3 Jahre älter gewesen sein als ich, aber Lebensweisheit bleibt Lebensweisheit.
      Einen schönen Tag wünsche ich dir!

      • Clara, mir flutschen heute auch schon dauernd Omas Sprüche aus dem Mund, weil sie einfach wahr sind. Gut, bin ja auch Oma 😂
        Einen schönen Tag wünsche ich dir auch. Grüssle sk

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s