Claras Allerleiweltsgedanken

Täglich: Interessante GartenAspekte 3

5 Kommentare

Interessante GartenAspekte haben natürlich mit der IGA zu tun. Ich habe mir mal einige Fotos rausgesucht und lasse sie claralike jetzt hier für euch Revue passieren.

***********

Mal kann es auch etwas luxuriöser sein, obwohl ich im allgemeinen wenig für Luxus übrig habe. Sähe ich nicht so viel Armut um mich herum, könnte ich mich vielleicht eher damit anfreunden.

Aber hier ist es ja nur geborgter Luxus, den ich mir sehr gern angesehen habe. Für mich sind Rosen doch immer noch etwas Besonderes. Und dazu ein wenig Wasser, ein wenig Spiegelungen, ein wenig Illusion.

 

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

5 Kommentare zu “Täglich: Interessante GartenAspekte 3

  1. Liebe Clara!
    Die Illusion ist wahrlich perfekt. Von weiter weg sehen die Rosen fast wie Klatschmohn aus 🙂
    Bravourös hast Du diesen Moment einmal mehr eingefangen, der an diesem trüben Sonntag genau der richtige Muntermacher ist.
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag in Berlin
    Mallybeau
    PS.: Ich hoffe, die Heimwerkerarbeiten haben geklappt…

    Gefällt mir

    • Jajaja, meine liebe Mallybeau, sie haben geklappt. Die neuen Lampen sehen sooooooooooo gut aus und vor allem, sie leuchten das Zimmer richtig aus, obwohl es jetzt nur 6 „Scheinwerfer“ sind, an den alten Lampen waren 8 Strahler. Diese LEDs leisten unwahrscheinlich was. Der Nachteil ist nur, dass man die Lampe wegwerfen muss, wenn die LEDs kaputt sind – doch zwei Jahre habe ich Garantie. – Sogar der starke, kräftige Sohn hat gemeint, dass der Transport von den Bodenplatten wirklich eine kleine Schinderei war. – Am 2. Oktober werden sie verlegt – ich freue mich wie dolle und verrückt.
      Heute ist herrlichstes Wetter, hoffentlich nicht nur hier in Tempelhof, sondern auch dort, wo die IGA ist, ich will nämlich wieder hinfahren. Es ist kaum zu glauben, aber ich entdecke wirklich immer noch Neues. Gestern habe ich Altes gesucht (die Märchenfiguren), die man hat umziehen lassen. Prompt fand ich sie nicht, aber heute WERDE ich sie finden – das sage ich mir als MANTRA auf dem Weg.
      Ich bereite gerade einen Fotopost für den Wahlsonntag vor – ich glaube, ich hatte schon schlechtere *grins*
      Und tschüss von mir

      Gefällt 1 Person