Claras Allerleiweltsgedanken

Täglich: Interessante GartenAspekte 4

4 Kommentare

Jetzt wisst ihr alle, dass es gesammelte IGA-Fotos sind, die ich hier in einer (Endlos-)Schleife zeige.

**********

Nicht immer ist das Leben rosig, nicht immer wird die Zukunft rosig sein. Am Abend des 24. September werden wir wissen, welche Parteien neben den „großen“ noch zweistellig sind. Ich befürchte Schlimmes.

Und deswegen will ich uns allen ein wenig rosigen Mut machen, auch wenn die Sache ein wenig verschwommen ist.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

4 Kommentare zu “Täglich: Interessante GartenAspekte 4

  1. Bitte keine Endlosschleife, bitte wieder mehr von deinem Berliner Alltag und deinen forschen Gedanken dazu. Ja?

    Gefällt mir

    • Vielleicht mache ich die Endlosschleifen immer dann, wenn ich mich erholen muss oder nichts anderes zu berichten weiß. Zumindest am 23. und 24.9. kommt was anderes – aber ansonsten muss ich überlegen. – Ich glaube, ich bin ein wenig blogmüde, da es mir körperlich nicht so sonderlich gut geht.
      Der Oktober bringt bestimmt Anderungen.

      Gefällt mir

  2. Liebe Clara!
    Schade, dass man nicht riechen kann, wie wunderbar diese Rose mit Sicherheit duftet. Obwohl nicht jeder Rosenduft so angenehm ist, finde ich. Aber Hauptsache, sie hat Dich nicht gepiekst 🙂 Deine florale Aufmunterung nehme ich gerne mit in die Woche und wünsche Dir ebenfalls einen schönen Start in die Woche .
    Liebe Grüße
    Mallybeau

    Gefällt mir

    • Liebe Mallybeau, bei der IGA wachen immer viele Augen, dass man den Pflanzen ja nicht zu nahe kommt – im Britzer Garten ist das nicht so ausgeprägt. Ob ich nun genau an dieesr Rose geschnuppert habe, weiß ich nicht – aber ich stelle fest, viele riechen so gut wie gar nicht. Rosen wollen über die Augen erfreuen – die Nase kommt im verrauchten Fahrstuhl auf ihre Kosten 🙂
      Ich war den ganzen Vormittag „dienstlich“ unterwegs – das heißt, in Fragen von Körpererhaltung. Der HNO-Arzt sollte die Funktionstüchtigkeit des Hörnervs testen – der ist ok. Dann liegt es also tatsächlich an den mehr oder weniger kaputten Innenohr-en. Rechts haben 2 schlimme Mittelohrvereiterungen 2004 großen Schaden hinterlassen und auf der linken Seite die vielen Hörstürze.
      Aber jetzt gehe ich in die Sonne, denn es ist sehr schön hier.
      Ganz liebe Grüße von mir

      Gefällt 1 Person