Claras Allerleiweltsgedanken

Erinnerungen an einen lila Sommer

17 Kommentare

Im Garten einer Freundin und den Hund bei einem Straßenfest fotografiert.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

17 Kommentare zu “Erinnerungen an einen lila Sommer

  1. Liebe Clara!
    Wie immer sofort die Kamera griffbereit und treffend auf den Auslöser gedrückt. Perfekt. Lila Schneebälle im Sommer. Und der Dackel passt ja hervorragend zu meinem Bananendackel. Wer weiß, vielleicht kennen sich ja die zwei?
    Hoffentlich hat der Hund die Blumen nicht angepinkelt … achso war ja bei einem Straßenfest 🙂
    Liebe Grüße ins Lilaloft
    Mallybeau

    • Mallybeau, wir haben deinen Ausreißer – er wollte mal ein etwas anderer Dackel sein – in komplementär auftreten und sich für sein herrliches lila Geschirr mit passender Leine bewundern lassen.
      Ich habe gerade an die Besitzerin des Gartens eine SMS geschickt, damit sie ihre Sommerblumen hier noch einmal genießen kann. Aus meinem Freundeskreis liest wirklich NIEMAND im Blog, entweder aus technischer Unkenntnis oder aus Desinteresse. Ich kann ja niemand zu seinem Spaß zwingen.
      Also, dann genieße ein wunderschönes Wochenende bei schönstem Wetter – hier soll es jedenfalls so sein.
      Liebe Grüße von mir

      • Also den Nichtlesern Deines Blogs entgeht wirklich etwas. Tja, da haben sie Pech gehabt, dann genießen wir die Fotosafaris und Heimwerkerbeiträge umso mehr.
        Dir ebenfalls ein wunderschönes Wochenende mit hoffentlich strahlendem Sonnenschein und ohne Zahn-Rücken und Sonstwasschmerzen 🙂

        • Danke, das hast du aber lieb gesagt.
          Ich habe gerade an die Krankenkasse eine Mail geschrieben, dass sie sämtliche Auszahlungen = Überweisungen an den Zahnarzt stornieren sollen, weil er nicht nur schlecht arbeitet, sondern auch noch betrügt.
          Mit ZA habe ich offensichtlich kein Glück. Schmerzen habe ich nicht, es ist einfach nur unangenehm.
          Gut’s Nächtle!

  2. Fein, die Blühlieblingsfarbenblüten, aber auch dieser sonderbar zierlich hübsche Spitzeneinsatz in den Jeans der Dackelherrin von „Hexe“ mit dem lila Haltegeschirr samt Leine!

    • Sonja, ich hatte bei den Jeans überlegt, ob sie aus den 70er Jahren sind oder heute wieder so etwas modern ist. Ich bin überhaupt nicht modebewusst – mir ist das relativ egal, ob die Hosen weite oder enge Hosenbeine haben – die Farben sind mir wichtiger.
      Mein Sohn verkauft ja ausreichend Leinen und Hundezubehör – er hat über 30 Farben im Angebot. Warum habe ich mir eigentlich noch keinen lila Gürtel machen lassen?????

  3. Übrigens! Schnittlauch blüht auch lila. Weißt du das?
    Schaut dann so ähnlich aus, nur kleiner als deine lila Pflanzbälle dort und ist außerdem konsumierbar. Wächst bestimmt gut im Blumenkasten auf der Brüstung. 🙂

  4. Da muss doch dein Herz nur so aufblühen!!
    Liebe Morgengrüße vom Lu

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s