Claras Allerleiweltsgedanken

Clara wollte Putzfee werden, aber …

17 Kommentare

… Christine hatte was dagegen! – Werbung und Antiwerbung!

Mehrere Tage hatte ich meine Zeit damit verbracht, mich im Netz über Dampfreiniger zu informieren. Anspruchsvoll, wie ich sein kann, sollte dieser sowohl meine Fußböden als auch alle schmutzigen Stellen in höherer Lage säubern.

Als ich in Erfahrung gebracht hatte, dass Vinylböden den Dampf übel nehmen könnten und aus dem Leim geraten, schraubte ich die „Bodenerwartungen“ runter – es blieben ja nur das kleine Bad und die auch nicht viel größere Küche. Die kann ich auch per Hand wischen. Dazu hatte ich mir das ausgeguckt, das für einen Eimer und einen Wischer einen stolzen Preis von ca. 50,00 € hat. Doch alle anderen Systeme sagten mir nicht zu.

https://www.amazon.de/gp/product/B079X2NKSY/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

… natürlich nicht gleich drei Eimer und drei Wischer, sondern nur einen. In eine Kammer kommt Wasser, in der anderen wird der „nasse Feudel“  einfach ausgewrungen. Macht sich soweit ganz gut, nur der Stiel ist mir etwas niedrig, aber vielleicht handhabe ich das Gerät einfach falsch und mit zu großem Druck. Wäre die Wischerfläche so groß wie bei meiner alten Wischvorrichtung, wäre ich schneller mit dieser unliebsamen Arbeit fertig. Aber frau kann eben nicht alles haben.

So, und jetzt zu dem Dampfbesen, auf dem Putzhexe Clara = PC durch die Wohnung fliegen will, damit alles blitzt und blinkt.

Ich suchte mir diesen hier aus:

https://www.amazon.de/Dirt-Devil-DD302-0-Handdampfreiniger-multifunktionsdampfreiniger/dp/B010FL31J0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1522096815&sr=8-1&keywords=dirt+devil+dd302

Nun denkt nicht, dass meine „Klugheit“ bei Günter Jauch zu großen Gewinnen geführt hat – aber die Wohnungsreinigung muss etwas komfortabler werden.

Er kam an, wurde ausgepackt und zusammengebaut. Das ging ja noch halbwegs einfach. Doch dann kam die Erprobungsphase – und meine Laune sank und sank und sank. Wozu brauche ich ein 8m-Kabel, über das ich bestenfalls stolpern und stürzen kann, da es nicht aufgewickelt bleiben darf, wenn ich in jedem Raum mehr als eine Steckdose habe? Der kleine Wasserbehälter muss eh alle Nasen lang nachgefüllt werden, auch wenn ich mit dem ersten Raum noch nicht fertig bin.

Auf dem kleinen Stück Teppich, das ich in meinem Zimmer habe, war ich mit dem Ergebnis auch gar nicht zufrieden.

Beim Bodensauger war es noch erträglich, die Dampftaste im Dauerbetrieb zu drücken, doch beim Handgerät war es mir schlicht unmöglich. Arbeitete ich ohne Verlängerungsschlauch, war ständig der Unterbau des Handgerätes im Weg – ob in der Toilette, ob an der Fensterscheibe, ob …. ob…. Also monierte ich den Schlauch, der starr und steif war und sein Eigenleben führte. Und jetzt sollte ich mit der linken Hand das relativ schwere Gerät halten und die Dampftaste gedrückt halten und mit dem Schlauch den Dreck andampfen. – Ich war schlichtweg überfordert.

Nach 2 Fliesen (beide 30 x 60 cm) und einem Waschbecken sah der Putzaufsatz so aus:

Kann ich da Vertrauen haben zu einer Langlebigkeit und Nachhaltigkeit? Eher nicht.

Also wurde alles zusammengepackt und das Rücksendeetikett beantragt. Der Auseinanderbau war recht kraftaufwändig – für mich jedenfalls. Aber notfalls kann ein Schutzengel auch „Druck“ ausüben, mit dem Engelkopf habe ich den Knopf hinein gedrückt bekommen.

Als ich den „Schmutzigen Teufel“ endlich wieder in seinen Kasten verstaut hatte, blieb die obere Schutzabdeckung übrig, die passte partout nicht mehr rein. Die müssen Packerinnen mit Hochschulausbildung beschäftigen, wie die das immer so klein und geschickt in die Schachteln bekommen.

Neuerdings fotografiere ich das schon beim Auspacken, hat aber nichts geholfen.

Als es bei Hermes abgegeben und das Geld über Paypal wieder auf meinem Konto eintraf, da war ich beruhigt.

Aber manche werden ja einfach nicht klug – ich habe noch einen anderen probiert, kann dazu aber noch nichts Aussagekräftiges schreiben.Ich werde später darüber berichten.

 

 

Advertisements

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

17 Kommentare zu “Clara wollte Putzfee werden, aber …

  1. Das Gerät hat ja auch einen entscheidenden Fehler: Es ist nicht lila 😉
    Insgesamt bin ich bei solchen Putzgeräten eher skeptisch: Für mein Empfinden werden insbesondere die Ecken nicht sauber, da muss man ja immer mit der Hand nachwischen. Oder ich muss erst einen Kurs für Hauswirtschaft belegen 😉
    Weil mir das alles zu aufwendig ist, wische ich immer noch mit der guten alten Technik: Eimer, Wasser, Feudel, fertig.
    Aber ok, wenn man Teppichboden hat, dann muss da schon was Stärkeres ran.

    Gefällt 2 Personen

    • dass die gerätschaften nicht lila sind, ist mir auch sofort aufgefallen und ich denke, dies ist eine entscheidende schwäche. ich konnte bislang in den reihen von staubsdauger, dampfreiniger und konsorten auch noch kein exemplar mit diesem wichtigen aspekt finden. eventuell müssten die entsprechenden designer mal auf diese unterlassungssünde aufmerksam gemacht werden. aber im ernst – ich vermisse diese farbe auch persönlich, wir haben so einen triesten grauen mit etwas blau. da macht der anblick das putzen schon zur tortur…

      Gefällt 1 Person

      • Lieber Peter – ach, ihr seid alle so guuuuuuuuuuuuuuut zu mir. Wie schon an Helma schreibe ich auch zu dir:
        „Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt lila auch zu (dir) mir, mit dem Dampfe-, Dampfeteilchen, richtet es so gar nichts aus bei dir!“
        Ich, die ich ja nun auf mindestens 3 Augen lilasüchtig bin, staune immer wieder, was man – so frau will – in lila auftreiben kann.
        Als mir eine LILA Sony im hochpreisigeren Segment gezeigt wurde, habe ich dann aber doch gschamig meine Augen verschlossen und weiter geblättert. Lila Auto? Vielleicht! Lila Kamera: eher nein.

        Gefällt mir

    • Du sagst es, liebe Helma: An der Farbe lag es. Doch ein paar wenige Artikel später werde ich dich mit der Tatsache konfrontieren, dass die Farbe allein auch keinen König aus einem Putzsoldaten zaubern kann.
      Dadurch, dass die Bodendampfteile dreieckig sind, klappt das mit den Ecken besser als ich dachte – aber irgendwas ist eben immer.
      Der Eimer mit dem „Feudel“ (sagt hier wohl kein Mensch“ hat Gnade vor meinen Augen gefunden – da kann ich mir doch wenigstens einbilden, dass ich mal „hochpreisig“ in meiner Wohnung sauber mache, wenn ich schon mal wische.
      Teppichboden habe ich ja kaum -6 qm vor Bett und Computer und eben so viel in Sisal im Wohnzimmer unter Couch und Sesseln.
      Lasse es dir gut gehen, du Küstenpflanze.

      Gefällt mir

    • Wie findest du meine Umdichtung von der Hackebeilchenstory:
      „Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt lila auch zu (dir) mir, mit dem Dampfe-, Dampfeteilchen, richtet es so gar nichts aus bei dir!“

      Gefällt 1 Person

  2. ich find es übrigens immer wieder erstaunlich, welch spannende stories aus dem alltag du servierst…
    best
    p

    Gefällt mir

    • Danke, lieber Peter. Aus den unterschiedlichsten Gründen habe ich ja das Reisen fast vollkommen eingestellt. Ich will keineswegs jammern, einfach nur feststellen. Ohne Auto und mit kleiner Rente richte ich mich eben dort ein, wo mich auskenne.
      Aber über diesen Kommentar freue ich mich wie dolle und verrückt.
      Beste Grüße zu dir

      Gefällt mir

  3. Liebe Clara Blocksberg!

    Als Putzhexe hast Du ja mal wieder einiges erlebt.
    Wie meine Vorredner schon ganz richtig bemerkt haben, KONNTE das einfach nichts werden mit dem Sauger und Dir, das LILA fehlt ganz eindeutig.
    Ist aber auch eine verzwickte Sache mit den Putzgeräten. Mit solch elektrischen Monstern gebe ih mich lieber gar nicht erst ab und putze ganz altmodisch mit einem nassen Lappen, der schwuppdiwupp um einen Schrubber gewunden wird. Das muss bei einem sparsamen (und in meinem Falle auch putzfaulen) Schwaben genügen 🙂
    Hauptsache Du versinkst jetzt nicht im Dreck, wenn Du dich mit keinem Reiniger anfreunden kannst. Aber wie ich Dich kenne, engagierst Du da vorher eine persönliche Putzperle … die natürlich in lila Putzkleidung erscheinen muss 🙂

    Liebe gereinigte Grüße
    Mallybeau

    Gefällt mir

    • Wie immer, liebe Mallybeau, ist allein schon deine gewählte Anrede für mich herzerfrischend, was dann von dem Text des Kommentars noch bestätigt wird.
      Was für eine Freude, so im eleganten Damensitz auf dem Besen zu „kleben“ (damit ich nicht abstürze) und durch die Hochhauswelt zu fliegen. Wenn ich schon im echten Leben das nur noch selten mache, kann ich mich hier in deinem GIF von Herzen daran freuen.
      Das mit dem Wischeimer habe ich ja behalten. Falls du mal in meine Jahre kommen solltest, dann willst du dich auch nicht mehr ständig bücken, um das dreckige Teil vom festhaltenden Stiel zu entfernen und per Hand im Eimer zu spülen, um es dann wieder auf die Haltevorrichtung zu spannen.
      Ich habe ja noch einen Dampfreinigerversuch (nicht Dampfsauger sagen, der saugt höchstens das Wasser aus dem Wassertank) gestartet – Bericht kommt später – aber das Rücksendeetikett ist schon ausgedruckt.
      Deswegen habe ich so wenig Zeit, denn Aus- und vor allem wieder Einpacken nimmt sehr viel Zeit in Anspruch.
      Übrigens, gestern im Fahrradladen habe ich so ein tolles Kompliment bekommen. Irgendwie sagte ich zu dem ca. 60jähigen Mitarbeiter: „Werden Sie erst einmal schlappe 73 und dann reden wir weiter!“ Da meinte er nur: „Der erste April ist aber schon eine Weile vorbei!“ – Da hat meine „Altweiberseele“ einen Hopser getan und sich auf deinen Besen geschwungen, denn das Fahrrad hat er behalten.
      Vorläufig bleibe ich meine eigene Putzperle und grüße dich mit dampfreinigerangefeuchteten Grüßen

      Gefällt 1 Person

  4. Herrlich, dein Bericht, liebe Clara. In der Zeit habe ich meine ganze (kleine) Wohnung auf altmodischem Wege geputzt 🙂 Allerdings habe ich eine kleinen Saugroboter, den ich liebe. Für „Zwischendurch“ ist der Kleine ideal. So richtig saugen muss ich aber zwischendurch trotzdem mal.

    Gefällt 1 Person

  5. Eimer und Wischdingens habe ich zu Hause. Wasser und Putzmittel auch. Bloß mit der Überwindung zum Putzen hapert es bei mir … 🙂

    Gefällt mir

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s