Claras Allerleiweltsgedanken

Hundertmal verirrt … (Update)

17 Kommentare

… hundertmal war ich verwirrt

Tag des Ausflugs: Himmelfahrt oder 10. Mai

An diesem Tag mit der minikleinen Fahrradtour haben mein Orientierungssinn und ich wieder Samba oder Rumba oder Polka miteinander getanzt – ich weiß nicht, wer von uns beiden geführt hat – aber ganz letztendlich bin ich dann doch irgendwo rausgekommen, wo ich mich wieder zurecht fand.

Durch solche engen Gassen zwischen Strauch und Zaun musste ich mich zwängen.

An großer oder auch nicht ganz so großer Kunst bin ich vorbei gefahren, bin sogar zum Fotografieren abgestiegen, da ich ja noch nicht der rasende Reporter bin.

Bei Graffiti bin ich oft uneins mit mir selbst. Für mich ist es oft Kunst – es liegt allerdings daran, welchen Untergrund sich die Sprayer ausgesucht haben. Ein Einfamlienhausbesitzer verzichtet sicher auf dieser Verzierung.

Und als Löwin habe ich natürlich immer ein besonderes Auge auf die lieben kleinen Löwenzähnchen – erst auf die gelben und dann auf die Pustedinger. Ganze Familien feierten dort große Feste. Ich habe unendlich viele Fotos gelöscht, deswegen sind kaum noch welche übrig geblieben.

Und zum Schluss noch eine Blüte von einem Strauch, den ich wieder nicht kenne, den ich aber sehr schön finde.

*********

Früher hatte ich eine sehr aktive Leserin und Blumen- und Pflanzenkennerin, die mir immer auf die Sprünge geholfen hat. Und heute zumindest ist AGNES in ihre Fußstapfen getreten. Jaaaaaaaaaaaaaa, es ist Weißdorn und ich habe sofort gegoogelt: „Weißdorn Blüte“ und dieses Ergebnis bekommen:

Agnes, du hast den ersten Preis gewonnen und kannst so viele Blumen- und Pflanzennamen mitnehmen, wie du dir merken kannst, damit du in Zukunft weiter so erfolgreich die naturtauben Bloggerinnen beraten kannst.

Advertisements

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

17 Kommentare zu “Hundertmal verirrt … (Update)

  1. Liebe Clara!

    Immer wieder interessant, in welche Ecken Du mit Deinem Fotoapparat vordringst. Bis zu den Gaffitimauern, an denen sich die Geister scheiden. Ich genieße da vor allem den blühenden Anblick des Löwenzahnes und der Weißdornblüten. Hat der Löwenzahn eigentlich auch gebrüllt? Oder gar gebissen? Dann warst Du in einem richtigen Wildgehege unterwegs. Wenn man mal überlegt, wie gefährlich eine simple Blumenwiese doch sein kann 🙂
    Gut, dass Du mit heiler Haut davongekommen bist und nun brav Deinen Tee schlürfst.
    Natürlich wünsche ich Dir noch vollends gute Besserung. Dann steht einem fotoreichen Urlaub nichts mehr im Wege.

    Liebe Grüße aus der Hitze
    Mallybeau

    • Kannste glooben oder nich, liebe Mallybeau, deinetwegen habe ich den Computer schnell wieder hochgefahren, denn ich wollte den Löwen im Original sehen, wie er seine Zähne zeigt. Die Reißzähne sind mehr als beeindruckend, wo bringt er die nur im Kiefer unter. Bei Lenny sieht es nicht ganz so angstmachend aus – oder ich habe mich dran gewöhnt, dass er die bei mir nicht einsetzt. – Im Handy will das nicht so richtig klappen.
      UND??? Es hat sich gelohnt! Sollte ich je im Leben noch einmal auf Partnersuche sein, dann schaue ich mich nur bei den Löwen um. Wenn ich dann genug habe vom Leben, sage ich einfach zu ihm: „Du kannst mich jetzt zum Fressen lieb haben!“ und schon ist das Problem erledigt. Für die paar Reste von Knochen muss man kein teures Bestattungsinstitut mehr behelligen.
      Genug schwarzer Humor – bisher ist es noch nicht so weit.
      Ich habe mir auch noch eine frische Tasse Ingwertee aufgebrüht – an den könnte ich mich gewöhnen. Ich werde die auskurierte Erkältung richtig vermissen. Da aber der frische Ingwer und das kleine Glas mit Honig auch zur Neige gehen, werde ich nach den noch möglichen 5 oder 6 großen Tassen erst einmal pausieren.
      Ob der Löwenzahn gebrüllt hat, kann ich nicht so richtig sagen: Ich habe dafür einen Entschuldigungszettel.
      Aber Löwen untereinander – beißen die sich? Ich hoffe doch nicht, ich beiße auf keinen Fall einen anderen Löwen.
      Hitze ebenfalls, die lässt grüßen und ich auch!

  2. Mit der Gefahr, dass ich mich hier ganz ganz ganz ganz tief in die Brennnesseln setze – es könnte Weißdorn sein. Da Dein Artikel ja vor 2 oder 3 Wochen entstand, wäre es ja auch noch seine Blühzeit gewesen.
    Wer es besser weiß, mag mich gerne korrigieren 😉
    Liebe Grüße

    • Erst einmal, liebe Agnes, hast du mich animiert, den Originalartikel zu verändern. Wenn du das Ergebnis sehen willst, musst du ihn noch einmal im Original aufrufen.
      Zweitens muss ich doch endlich mal sagen, dass ich mich wahnsinnig ungern von den Gravataren trennen möchte, zumal du jetzt so einen sehr gut zu erkennenden und vor allem von dir selbst gemalten hast – der ist wunderschön. Und falls ich mir was wünschen darf, da du ja schon Hunderte von Blütennamen bei der Auslosung geschenkt bekommen hast, dann möchte ich, dass der ganz ganz lange bleibt. Und erst, wenn bei dir 101 % (1 Prozent als Reserve) ALLES wieder okay ist, dann darf er fliegen und du malst dir einen neuen.
      Nach meiner gemachten Collage wird es niemand besser wissen. Also Dankeschön – bloß ich habe das bis zum nächsten Mai wieder vergessen, aber dann schreibst du es ja wieder.
      Und tschüss sagt Clara

      • Liebe Clara, da habe ich tatsächlich nochmal in Deinen geänderten Artikel gucken müssen, um zu verstehen was und wie Du meinst. Schön, dass es wirklich der Weißdorn ist.
        Danke für das Kompliment für mein neues Gravatar-Bild. Mir selbst gefällt es auch ausgesprechen gut und das will was heißen, weil ich ja mir selbst gegenüber sonst immer besonders zweifelnd und kritisch bin. Aber wenn ich das Vögelchen so in den Kommentarspalten aufleuchten sehe, dann freue ich mich selbst ein bisschen („Eigenlob stinkt!“, will der dämliche innere Kritiker dazwischengrätschen, aber den ignoriere ich jetzt, bäh, und strecke ihm die Zunge raus. Das „Das macht man aber nicht!“ bleibt ihm da in der Kehle stecken. Geschieht ihm recht, feixe ich.)

        • Du bist auf einem hervorragenden Weg. Wenn dich genügend (so angefangen bei 1000 bis in die hohen 10 000) andere loben, dann – aber wirklich erst dann – kannst du das Eigenlob stecken lassen, dann ist es nicht mehr so nötig – aber bis dahin hat es eine volle Berechtigung, denn JEDE Frau und JEDER Mann brauchen Lob, Bestätigung und Anerkennung.
          Wenn nach langer Zeit ein Gravatar von deiner Mundpartie mit rausgestreckter Zunge kommt, dann hast du vieles hinter dir gelassen, was dich hemmt und belastet.

  3. Na, dafür, dass du eigentlich krank bist, bist du sehr gut unterwegs 🙂

    • Entschuldige bitte, aber da irrst du dich. Meine Artikel sind fast alle vor gepostet. Diesen Ausflug habe ich vor zwei oder drei Wochen gemacht und darüber geschrieben. Aber da schon alle Tage besetzt waren, muss ich die immer so weit nach hinten schieben. Ganz aktuell war wirklich nur der mit dem ausgeknockt an dem Tag bin ich wirklich krank geworden und jetzt inzwischen geht es ja schon wieder einigermaßen.
      Ich weiß nicht, ob man das Datum der Bilder irgendwie erkennen kann Punkt ich kann es natürlich in meinem Archiv, wenn ich den Computer wieder an habe, werde ich mal nachsehen.
      Der Computer war noch an – sie sind alle von Himmelfahrt, also am 10. Mai fotografiert.

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.