Claras Allerleiweltsgedanken

Es gibt Dinge im Leben … 2

17 Kommentare

… die frau nicht will, nicht braucht, aber dennoch ab und an über sich ergehen lassen muss.

Deswegen fange ich damit an, was ich in solchen Zeiten versuchen sollte. Dem Kalender, den ich vor Jahren von Lucie geschenkt bekam, habe ich einfach das Kalendarium abgeschnitten, so kann ich ihn je nach Situation verwenden.

Wer mich länger kennt, weiß, wie schlecht ich im Suchen bzw. natürlich im Finden bin. Also muss ich mir andere Brücken bauen.

Am 10. August hatte ich eine Untersuchung, die mit einer Blutabnahme und einer kurzzeitigen Sedierung  einherging. Daran war vom Prinzip her nichts einzuwenden – das (kleine) Problem war nur, dass die ausführende Krankenschwester tat, als wenn sie in meinen Venen nach Gold suchen wollte, so wie sie darin herumgestochert hat.

Die Fotos sind nicht gut, denn die Veilchen blühen darauf nicht so richtig.

Nach der Untersuchung und dem absolut leeren Magen und Darm belohnte ich mich in einem italienischen Eiscafé dementsprechend.

Und dann bekam ich am 12. ganz lieben Besuch. Die Temperaturen und die Fahrpreise der BVG waren so, dass wir nach Möglichkeit nur im näheren Umfeld der Wohnung kreisten. Das nähere Umfeld bei beiden sah jederzeit so aus, wenn nicht essen, schlafen, spielen oder kochen an der Reihe waren.

Und dann kamen Dinge, die mir das Laufen und die Bewegung mächtig erschwerten, Minigolf durften nur die anderen spielen, ich nicht. Ein eingewachsener Zehennagel erlaubte weder Socken noch geschlossene Schuhe, eine Harnwegsinfektion keinen entspannten WC-Aufenthalt und eine sehr schmerzhafte Muskelverspannung erhöhte den Tablettenkonsum ins Unermessliche.

Tagesdosis

Ich schreibe diesen Artikel am 20. August – und nichts davon hat sich bisher ernsthaft gebessert. Sooooooooooo wollte ich das neue Jahr nicht begrüßen.

Da ist ja so ein kleiner Schaden richtig begrüßenswert – den konnte ich ja ziemlich unauffällig. kleben. – Unangenehmer ist da schon die tropfende Heizung in meinem Zimmer. Das „Drama“ hatte ich ja schon mal im kleinen Zimmer – da lief das Wasser ungebremst und das ganze Zimmer stand schon unter Wasser. Es wäre eine sehr unangenehme Sache geworden, wenn es bei den unter mir wohnenden Leuten durchgelaufen wäre. Deswegen muss ich mich jetzt schleunigst kümmern. – Eigentumswohnungen, auch wenn es nicht die eigene ist, haben nicht immer Vorteile 🙂 😉

Der Hausmeister hat es begutachtet und festgestellt, dass der Heizkörper durchgerostet ist. Da muss ein neuer her. Da ja alle Heizkörper zur gleichen Zeit eingebaut wurden, ist die Frage, ob gleich im kleinen Zimmer und im Wohnzimmer die Heizkörper auch getauscht werden sollten. Vielleicht ist es eine Frage des Preises so nach dem Motto: „Im (viertel) Dutzend wird es billiger!“

Advertisements

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

17 Kommentare zu “Es gibt Dinge im Leben … 2

  1. Kopf hoch liebe Clara. Hätte ich bloß nicht das Bild mit dem Eisbecher gesehen. Jetzt habe ich so eine Lust darauf. Dabei ist es jetzt Nacht.

    Gefällt mir

    • Die Tageszeit würde mich absolut nicht davon abhalten, mir einen Eisbecher einzuverleiben. Das Problem ist nur, hier ist kein richtiges Eis da und Obst schon gleich gar nicht und die absolut notwendige Schlagsahne, von der will ich überhaupt nicht reden. Also gibt es das jetzt nicht.

      Gefällt 1 Person

  2. Ôh ja, aber der Spruch ist auf alle Fälle gut: Suche nach dem Guten im Schlechten, wenn die Umstände ungünstig sind. ^^

    Gefällt mir

  3. Liebe Clara, also das mit dem Umsetzen der Geburtstagswünsche üben wir aber noch mal. Das ist sehr, sehr weit von „Das Beste“ entfernt. Ich drück die Daumen, dass sich alle Probleme schnell lösen und besonders, dass du gesundheitlich ganz rasch wieder auf dem Damm bist.

    Gefällt mir

  4. Also wenn was passiert,dann alles auf einmal.
    Sammelte du gerade Chaos?

    Gefällt mir

  5. AGRRRR, da hast Du Dir ja eine Menge Unheil eingeheimst, lass doch lieber noch was für die A…löcher übrig.
    Ach Ach!
    Ich gratuliere Dir Löwin noch nachträglich und sende einen virtuellen Blumenstrauß, natürlich in lila 😉

    Gefällt mir

    • Das ist aber lieb von dir, Agnes – der (virtuelle) lila Blumenstrauß wird sofort auf den Tisch gestellt – der duftet!!!:-)
      Es gibt leider viel zu viele A-, B- und C-Löcher auf dieser Welt – da würde all mein „Ungemach“ nicht annähernd reichen. Deswegen habe ich beschlossen, es ganz allein für mich zu behalten und zu verarbeiten. UND – … – ich kann mich schon wieder bücken, ohne einen Schmerzlaut auszustoßen. Ist doch schon was. Und das kleine Restchen wird auch noch.
      Und du tauchst auch bald wieder auf – es war hoffentlich eine wunderschöne Zeit bei dir.
      Herzlichst grüßt Clara

      Gefällt 1 Person

  6. Du bist doch erst vor kurzem eingezogen, oder bilde ich mir das ein ? Wie kann denn da der Heizkörper schon verrostet sein? Und der Rest, oje, oje, eine heftige Ansammlung ……

    Gefällt mir

    • Halli Hallo, ich bin am 23 September 3 Jahre in dieser Wohnung. Aber die Häuser sind 1972 gebaut worden. Wann der Vorbesitzer dieser Wohnung die Heizkörper erneuert bzw gewechselt hat, weiß ich nicht, er ist telefonisch nicht mehr zu erreichen. Aber das ist ja auch egal. Der Hausmeister schätzt, dass sie Anfang der 90er Jahre eingebaut worden. Und dann haben sie doch schon ein wenig auf dem Buckel. Mein Termin ist leider erst am 5. September. Und dann wird mein Sohn entscheiden, ob er alle drei Heizkörper austauschen lässt oder nur den einen defekten. Vielleicht reicht das aus. Es darf dann nur nichts passieren in einer Zeit, wenn ich lange Zeit nicht in der Wohnung bin. Das wäre ein Alptraum. Aber ansonsten geht es mir schon wieder recht gut, würde ich so einschätzen

      Gefällt 1 Person

  7. Liebe Clara!

    Da kommt mal wieder alles auf einmal. Toll, dass Du versuchst noch das beste daraus zu machen. Die Farbe Deiner Eisbelohnung ähnelt ja stark der Deines lila Armes 🙂
    Wirklich schade, dass Du mit Deinem Besuch nicht in vollem Umfang mithalten konntest und Dich etwas zurücknehmen musstest. Noch ärgerlicher vor allem, dass sich die Wehwehchen seither kaum gebessert haben. Bei dem Tablettenarsenal muss man wirklich einen guten Überblick behalten. Alle Achtung. Schade, nicht mal ne lila Kapsel zur Aufmunterung dabei. Dann drück ich mal die Daumen, dass die Heizungskosten nicht explodieren und Du da noch glimpflich davon kommst.
    Und wenn Du wieder gut laufen kannst, belohnst Du Dich mit einem schönen rosa Überraschungsei: https://www.sweets-online.com/ueberraschungseier/hello-kitty-ueberraschungs-ei-ue-ei-schokolade-36-stueck/a-13088/?ReferrerID=7
    Muss ja nicht gleich die ganze Palette sein 🙂

    Ganz liebe Grüße und baldige Besserung
    Mallybeau

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Mallybeau, wie süß, dass du mich mit einem Hello-Kitty-Ei trösten und belohnen willst. Das war eine der vielen Lieblingsfiguren von Anna, meinem süßesten Betreuungskind aller Zeiten.
      Die vielen Medikamente haben schon geholfen, mir geht es fast wieder richtig gut – sogar auch meinem Magen, der macht solche Großattacken Gott sei Dank klaglos mit.
      Der Termin für die Besichtigung des Heizkörpertausches steht – leider erst am 5. September. Ich hoffe, die fangen wirklich erst spät im September an zu heizen.
      Ich werde bei der Pharmaindustrie Medis in lila beantragen, die machen eher gesund, bestimmt!
      Danke für dein Mitgehen sagt
      Clara

      Gefällt 1 Person

  8. „Gefällt mir“ kann ich da nicht anklicken. Dein neues Lebensjahr hat ja wirklich nicht gerade schön begonnen. Ich wünsche dir recht gute Besserung. Die Heizung sollte möglichst noch vor dem Winter gerichtet werden. Hoffentlich klappt das.

    Gefällt mir

    • Liebe Ute, mit der Heizung sind wir dran – der Auftrag ist schon an die Sanitärfirma erteilt, die Heizperiode wird hoffentlich noch ein wenig auf sich warten lassen.
      Mal sehen, ob wir uns für einen, zwei oder alle drei Heizkörper entscheiden.
      Ansonsten denke ich, dass ich alles Schlechte und Unangenehme gleich am Anfang abarbeite und dann (hoffentlich) Ruhe habe.
      Es ist schon sehr viel besser geworden.

      Gefällt mir

  9. Wie wahr!!! Aber oft eben doch fast unerträglich, wie frau sich dabei fühlt…
    LG Gerel

    Gefällt mir

    • Hallo Gerel, erst einmal herzlich willkommen in meiner „Allerleigedankenwelt“, die ich nun schon fast 10 Jahre mit Freude und Spaß betreibe. Und beides werde ich mir von solchen unangenehmen Übergangserscheinungen nicht nehmen lassen.
      Gerel ist ein sehr ungewöhnlicher, aber dennoch sehr hübscher Name.
      Freundliche sonnige Morgengrüße kommen aus Berlin von Clara

      Gefällt mir

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.