Claras Allerleiweltsgedanken

Auch Adventsdeko muss vorbereitet werden

47 Kommentare

Immer wieder nehme ich mir vor, nichts mehr zu kaufen, was saisonbedingt (Adventszeit) in der Wohnung rumliegt, rumsteht, ständig-und-rum-im-Wege-ist.

Aber ihr kennt mich, ihr wisst – immer wieder werde ich schwach, weil ich eben eine dicke fette Elster bin, die in manchen Situationen das Glänzen so mag. Fällt seit Jahren das Glänzen in Kinderaugen weg, so habe ich das durch Kugelglänzen ersetzt. Adventszeit ist schon seit eh und je bei mir Kugelzeit.

Hier ein paar Beispiele aus den letzten Jahren – aber alle schon in der „neuen“ Wohnung. 2015 war das erste Weihnachten, das ich unter „fremden“ Menschen erlebte. Mit fremd meine ich, dass ich viele in meiner alten Wohnumgebung kannte – hier aber bereits am 2. Weihnachtstag am Nachmittag so unsanft zusammengerüffelt wurde, weil ich es gewagt hatte, eine Mutter mit zwei Jungen (unter 10 Jahren) einzuladen, die sich sehr gesittet benommen haben. Da war ich erst einmal bedient.

 

Jetzt von 2016 – warum ich keine Kugelfotos finde, weiß ich auch nicht – aber ich habe ein Kugelfoto geschenkt bekommen: Und ihr werdet sehen, so ein ähnlicher Kranz taucht bei mir in echt im jetzigen Jahr auf – aber nicht in lila, sondern in rein silber und mit silber-grün. – Was für ein Glück, dass es diese Kränze nicht in lila gegeben hat – vielleicht wäre ich schwach geworden, vielleicht wäre ich stark geblieben und hätte nicht gekauft.

 

Und zum Schluss der Archivbilder 2017

 

So, und jetzt kann ich mich also der Gegenwart widmen. Hier sind sie, die beiden Kränze. Mein Glitzer-Sucht-Effekt ist restlos befriedigt.

Und der Weihnachtskaktus gibt sich Mühe, die Sache noch aufzuhübschen.

Das mit den vier Adventskerzen mache ich schon lange nicht – auf dem silbernen Kugelteller sind zwar vier Kerzen, aber die werden IMMER ALLE angezündet. Vergesslich wie ich bin, sähen die drei ersten so aus und die vierte hätte ich verpennt.

Dezent mit 10 kleinen Leuchtdioden strahlt dieser Holzschmuck.

Motiv mit Krippe, Maria und Josef plus Kind, 3 Königen, Hirten, Schafen, Kuh und Esel finde ich nicht passend – da muss man auch wirklich gläubig sein, nicht nur Weihnachten.

Weil ich wusste, dass ich zwei Vasen mit Perücken rumstehen habe, konnte ich einfach nicht widerstehen:

Tische werden auch ein wenig geschmückt – schließlich habe ich 5 davon in der Wohnung – der im Besucherzimmer und der in der Küche kommen ungeschoren ungeschmückt davon. Die mit ca. 20 Jahren gemalte Decke mit den Kurrendesängern hat sich wirklich amortisiert, denn sie wird nach ca. 50 Jahren immer noch aufgelegt.

Dass ich einen KK = Kugelknall habe, würde ich nie und nimmer abstreiten.

Und zum Schluss noch ein wenig allgemeine Raumdeko – und schon ist alles für den Advent fertig verkleidet.

 

 

 

 

 

Und das war es dann.

Advertisements

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

47 Kommentare zu “Auch Adventsdeko muss vorbereitet werden

  1. Ein bisschen Deko muss sein 🙂
    zumindest an Weihnachten.
    Ich nehme mir auch immer vor, keine neue Weihnachtsdeko zu erwerben – aber manchmal kann ich dann doch nicht widerstehen …
    Eine schöne Adventszeit wünscht dir
    Rosie

    Gefällt mir

  2. Meine Nachbarn haben ihre Fenster so schön dekoriert und beleuchtet, dass es die reinst Verschwendung wäre, würde ich das selbe tun … 😉

    Gefällt mir

  3. Die Kugeln in Gefäße zu tun – auch eine Idee!
    Ich habe gestern geschmückt und mir einen „Alternativ-Weihnachtsbaum“ gegönnt, eine Art Holzgerippe zum Kugel-Dranhängen. Einen Tannenbaum zu kaufen, den man dann nach wenigen Wochen entsorgt, bringe ich nicht übers Herz.

    Gefällt mir

    • Da sagst es, liebe Roe – vor Jahren, als ich noch gute Beziehungen zu Garteneigentümern hatte, die auch noch Platz in ihren k400 qm hatten, habe ich einen im Topf gekauft und den dann dort ausgesetzt. Aber die machten sich nicht so gut – wahrscheinlich hatte man den kleinen Bäumchen zu viel Wurzeln gekappt.
      Später habe ich dann auch mal den Gummibaum geschmückt – sah lustig aus. Und jetzt lebe ich schon einige Jahre ohne Baum – es gibt ja viel zu viele in der Geschäftswelt um mich herum, da muss ich nicht auch noch einen haben.
      Diese aus Holz habe ich schon irgendwo gesehen – die würden mir sicher auch gefallen.

      Gefällt 1 Person

  4. Richtig weihnachtlich sieht es bei dir aus, liebe Clara. Ein klein wenig habe ich auch geschmückt, aber da muss man bei mir schon genau hinschauen 🙂 Nur die Fensterbank ist überfüllt mit winterlichen Simsenhockern, von Menschlein bis Elch ist alles dabei.

    Gefällt mir

    • Liebe Ute, es muss ja auch nicht jede so übertreiben wie ich – aber ich fühle mich wohl damit und es leuchtet so heimelig. Besonders diese Sterne mit den Leuchtdioden, die sternförmig strahlen, gefallen mir sehr gut.
      Die sogenannten Simsenhocker habe ich nur als Computerschutzengel.

      Gefällt mir

  5. Leider mache ich da nicht mit!
    Aber ich gucke es mir gerne an.
    Außer ein paar Pummelengeln ist hier null Jahreszeitendekoration.
    Vielleicht geht mein Weihnachtsinnenleben in trübem Gewässer baden.

    Gefällt 1 Person

  6. Die Begeisterung für Kugeln teilen wir ganz eindeutig! Meine glitzern vielleicht ein bissl weniger, aber viele sind sie auch. Und Weihnachtskakteen habe ich auch mehrere in weiß und in rot. die sind so hochgezüchtet, dass sie wie wild blühen und dann jahrelang keine Blüte mehr fertigbringen.

    Gefällt mir

  7. Kennt Clara wohl
    das online- Spiel „Kugelwahn“?

    Gefällt 1 Person

  8. Wunderschön aufgeschmückt, liebe Clara,
    da wird einem ja ganz warm ums Herz.♥
    Heute werde ich auch das“ Advents-und Vorweihnachts-Deko-Make up“ auflegen!
    Die Perücken-Vasen sind allerdings der absolute Hit! 🙂
    Lieben Freitagsgruß
    moni

    Gefällt mir

    • Ach liebe moni, es ist so schön, wenn jemand schreibt, dass sie auch Vorweihnachts-Deko-Make up im Zimmer oder gar in der Wohnung anlegt da bin ich nicht so allein. Es ist doch bestenfalls 1/12 des Jahres, wo die Wohnung so verkleidet wird. – Ich fand auch, dass dieses Geweih wunderbar zu der Vase mit Perücke passt – und diese bleibt GANZJÄHRIG!
      Ich schicke dir sicherheitshalber FreitagSamstagsGrüße, da ich ja morgen wieder ruhig und still bin.
      Lieben Gruß von Clara

      Gefällt 1 Person

  9. Liebe CC,
    Immer wieder staune ich ob Deiner kreativen Deko-Ideen. Dagegen wirke ich mit meinen fünf Tannenzweiglein + 4 Haushaltskerzen im Advent irgendwie sehr schlicht. Neben dem spärlichen Grün liegt Charles Dickens mit seiner Ebenezer-Scrooge-Geschichte, steht die alte Oma-Keksdose mit Lebkuchen und die noch ältere Weihnachtspyramide.Als die Kids klein waren, nahmen wir uns jeden Tag Zeit zum gemeinsamen Vorlesen, Lesen bei Kerzenschein und als meine Tochter dann größer war, suchte ich Silent Short films und schaute sie mit ihr. Sohn verlor das Interesse ganz. Jetzt sind die zwei groß und andere Wichtigkeiten zählen für sie. Geschenke sowieso, sind ja immer noch Kinder. Ich Deko kaufen? Nö. Mach ich nicht. Erstens nervt mich das Gesumse und Geblinke in den Geschäften und dann spare ich ja auch um die Geschenke besorgen zu können. Kerzen allerdings gehören für mich zur Adventzeit mit dazu und auch Leckerli in Form von Marzipanmonden, Vanillekipferln und Zimtsternen. Allerdings habe ich meinen Back-Wahn ausgetobt. Ich habe dazu echt null Lust und mein uralter Backofen auch nicht. Backen und Kochen waren noch nie so meins. Machte ich nur für die Kinder. Bald wohne ich wie Du alleine und dann verändert sich vielleicht wieder alles? Bis auf die glänzenden Kugeln aus Glas, aus Stein oder Metall. Tummeln sich überall im Kinderkönigreich, damit das Leben eine runde Sache sein kann. Guten Morgen✨

    Gefällt mir

    • Guten Morgen, liebe Fee,
      das ist ja ein richtiger „Geschenke-Kommentar“ – du, bei deiner wenigen Zeit schreibst für mich einen so langen und schönen Kommentar. Das ist wie ein Geschenk zum ersten Adventssonntag.
      Sei sicher, mehr als die Hälfte aller Frauen (Männer sind nicht so Adventsdekosüchtig) fänden deine schlichte Deko, bei der sogar echtes Tannenfichtendouglasiengrün verwendet wird, besser als meine überbordende Kugelsucht. Doch ich stehe dazu. An mir, also an meinem Körper glänzt außer meinen Zahnimplantaten NICHTS – da ist kein bisschen Metall, Silber oder Gold an mir. Ich trage null Schmuck – doch gerade sehe ich an mir herunter – na gut, an der Uhr glänzt ein wenig silberfarbiges Metall und der Reißverschluss von der Weste ist auch Metall 🙂
      Meine einzige richtige bemalte Glaskugel aus der Glasbläserwerkstatt ist irgendwann und irgendwo leider abhanden gekommen.
      Jetzt muss ich leider schließen oder unterbrechen, denn ich muss zum Akustiker. Eine Stunde Weg muss ich leider einplanen, deswegen erst einmal ganz liebe Grüße von
      mir und der CC

      Gefällt 1 Person

      • Mist Mist Mist – ich dachte, der S-Bahn-Schienenersatzverkehr wäre nur am Wochenende, womit ich mich aber leider irrte. Vier Stationen müssen mit Bussen überbrückt werden. Als mein Bus schon für die beiden ersten S-Bahnstationen mehr als 20 Minuten gebraucht hat, wusste ich, dass ich den Termin niemals schaffen würde. Also rief ich an, sagte ab und vereinbarte einen neuen. An der zweiten Station stieg ich aus und fuhr auf anderem Weg wieder nach Haus.
        Alles, was blinkt an Lichtern oder Ketten, würde die Hürde in meinen Einkaufskorb nicht überspringen können – ich hasse dieses Geflacker, ganz besonders, wenn es auch noch bunt flackert. Frau muss nicht übertreiben – leuchten ja, glitzern ja, flackern nein!!!
        So, und jetzt habe ich Erstmahlzeitshunger. Und tschüss von mir

        Gefällt mir

      • Liebe CC,
        Ich freu mich wenn Dir meine kleinen Schwänke aus dem Kiköreich gefallen. Die alte Pyramide zankt sich grad mit meinem Bücherstapel auf Mme Toulouse (eine hübsche olle Kommode) um den Platz. Für die Adventszeit muss das Türmchen auf das Nähtischchen ausweichen. Dieses Teil ist eine zierlich zerbrechliche Retrodame aus den frühen Fünfziger Jahren und hoffentlich kracht mir diese Antiquität im puristischen Design nicht zusammen.
        Was andre denken oder noch schlimmer ‚finden‘, ist mir zum Glück immer öfter angenehm egal und Deine quietschroten Kugelherzchen habe ich so sicher irgendwo verwahrt, damit sie heile bleiben, dass ich nicht mehr weiß, wo. Es ist zum Augenzupfen mit mir…
        Und wie Du trage ich kein Metall am Leib. Nicht mal eine Uhr. Lege nur sehr selten Schmuck an. Meistens weil ich wen freuen will. Meine Mam zum Bleistift. Sie schenkte mir mal einen mächtig eindrucksvollen Ägyptenschmuck. Wenn ich den anlege, schleppe ich direkt 20 kg mehr mit mir die Stockwerke hoch. Womöglich noch mit dicken Einkaufstüten beschwert? Nofretete auf Abwegen angekommen in der neuen Sachlichkeit?
        Deine Beiträge, Deine Kommis, auch Mallybeau, Ihr verführt mich zum Erzählen. Danke, dass ich es hier bei Dir so offen darf.
        Hab Dich wohl.
        Liebe karfunkelnde Feengrüße ✨

        Gefällt mir

        • Bei mir darf jede und jeder „offen“ plaudern, wenn er eine gewisse Contenance einhält, denn ich lasse mich nicht gern beschimpfen, nur weil meine biologische Uhr ein wenig anders tickt.
          Mein Glas in der Küche mit den roten Anhängerchen steht ja das ganze Jahr über – da kann nichts wegkommen – nur jetzt ist es deutlicher ins Sichtfeld gerückt worden.
          Ich habe gerade 2 Stunden nachgeholten Nachtschlaf absolviert, weil ich heute früh so zeitig aufstehen musste. – Und dann habe ich ja durch den blöden Schienenersatzverkehr meinen Akustiker doch nicht erreichen können – auch nicht annähernd termingerecht.

          Gefällt 1 Person

  10. Liebe Elsterclara!

    Jetzt mal nach Mitternacht.
    Zum kugeln ist das bei Dir. Fehlen nur noch Daggis Rumkugeln und Dein Sortiment ist komplett. Welch eine Ehre, dass sogar unser Almkranz wieder ausgekramt wurde. Der passt gut zu den wunderbar grünen Glänzedingern.
    Sind das etwa Deine Kerzen? Die sehen ja echt abgebrannt aus 🙂 Wie viele Stumpen da wohl übereinander gestülpt wurden?
    Setzt Du mal das ulkige Hirschgeweih auf? Ich wünsch mir ein Clararentierbild 🙂
    Während Du Deinem Kugelknall frönst, genehmige ich mir jetzt als Betthupferl noch ein Marzipanbrot. 🙂

    Liebe Grüße und gute Nacht
    Mallybeau

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo, meine liebe Holzkuh-Mallybeau,
      womit habe ich denn diese Premiere verdient? Habe ich sie mir etwa erarbeitet?
      Ich saß nach dem Doppelkopf am Fernseher und sah in der Mediathek Extra3 – das darf ich einfach nicht verpassen. Und da meldete mir das Handy, dass mein Beitrag erschienen ist – und kurz danach meldete noch etwas, nämlich einen Kommentar von Mallybeau.
      Na da musste ich sofort ins Programm gehen und deinen Beitrag lesen.
      Schön, wie ich zwei Jahre später deinen Kranz kaufen konnte – nur in anderen Farben. War deiner auch von A*ldi – und hast du den dort einfach fotografiert? Gekauft haben wirst du ihn doch nicht?
      Das Problem wäre ja, dass sich die Rumkugeln leider nicht halten würden – spätestens nach 5 Tagen wären alle aufgegessen.
      Diese drei abgekleckerten Kerzen sind nicht von mir – das war doch vor ca. 50 Jahren Mode – da haben wir alle Kerzen auf Flaschen gesteckt und diese dann nach Herzenslust kleckern lassen. – Die standen vor einem Kiosk auf dem Weg zum Wannsee – waren also echte SOMMERkerzen, keine Zündkerzen.
      Mal sehen, ob mich mal eine Starfotografin mit dem Geweih fotografiert – und das schenke ich dir dann zu Weihnachten – oder auch nicht 🙂
      Und damit ich auch einem Marzipanbetthupferl in Kugelform frönen kann, habe ich Marzipankugeln mit Nougatfüllung fabriziert. Aber die sind schon fast alle zum Verschenken eingeteilt – ich muss noch einmal nachproduzieren.
      Gute Nacht gähnt Clara

      Gefällt 1 Person

      • Während Du Dich mit Extra3 belustigt hast, habe ich bis Mitternacht gearbeitet. Und dann darf ein Premierekommentar um diese Zeit freilich nicht fehlen.
        Den Kranz habe ich natürlich ganz plump aus dem Internet „geklaut“ und gephotoshopt. Ich habe hier nur ein paar Zweige als Dekoration und meine Holzkuh 🙂
        Liebe Morgengrüße

        Gefällt mir

        • Ach, hier ist also noch eine spartanische Schmückerin – ich finde das ja auch vollkommen in Ordnung. Es gab schon Jahre, da habe ich bis zum 2. Advent widerstanden und nicht geschmückt – doch dann bin ich eben doch schwach geworden. – Wenn frau soviel Platz im Wohnzimmer hat und so viel Deko im Keller zu lagern hat, muss einfach was auf Tische, Regale und Fensterbretter.
          Und tschüss von mir

          Gefällt 1 Person

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.