Claras Allerleiweltsgedanken

Dieses Mal hat es geklappt!!!!!!

50 Kommentare

Es ließ mir keine Ruhe, ich musste nochmal auf das „Auslaufmodell Nudelgratin“ zurückgreifen. Ich lade alle ein, die Appetit haben, es reicht für uns.

Hat jemand einen Autounfall gehabt, wird geraten, schnell wieder ins Auto zu steigen, damit sich die Angst nicht verfestigt. Eben so nach einem Reitunfall oder ähnlichem

Und warum soll das nicht auch für einen Küchenunfall oder besser Kochunfall gelten. Es ließ mir keine Ruhe – neue Zutaten besorgt, dieses Mal nur für ein Rezept.

 

Dieses Foto bekommt einen Extralogenplatz und muss sich nicht in der Galerie verstecken. Ich will nur zeigen, dass ich jetzt alles richtig gemacht habe: Auflaufgefäß MIT Gestell in den Ofen, nur zur Hälfte befüllt und in einen blanken Ofen gestellt. Es ist sehr, sehr lecker.

Und das nächste Mal widme ich mich ansspruchsvolleren Aufgaben – ich weiß ja jetzt, wie ich den Ofen wieder sauber bekomme, falls noch ein Kochunfall passiert.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

50 Kommentare zu “Dieses Mal hat es geklappt!!!!!!

  1. Das Ergebnis sieht ziemlich professionell aus … und lecker überdies …

    Gefällt mir

    • „Ehre, wem Ehre gebührt“ – aber die habe ich dieses Mal nicht verdient – aber danke dennoch dafür. – Wer zwei Anläufe für so einen simplen Auflauf braucht, sollte andere Dinge machen.
      In Ihrem Lob stimmt das Wort „lecker“ allerdings wirklich.
      Einen echten „Auflauf“ könnte ich im wahren Leben sofort provozieren, wenn ich auf der Straße umfallen würde. Aber da wird meine schöne Jacke schmutzig – und das fände ich auch unfair, einfach so umzufallen 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe CC,
    Nudeln gehen immer.
    Auch wenn sonst kaum mehr was geht: Nudeln…
    Aufläufe sind toll, meinen Kids könnte das jeden Tag servieren. Eintöpfe überhaupt und gut war der Auflauf als die Beiden noch klein waren, wenn sie sich darum balgten wer die letzten Reste Knusperkäse aus der Form kratzen und naschen durfte. Auflauf gehört zum deutschen Winter wie Klirrkälte, das ist Seelennahrung.
    Was die Unfälle betrifft, nickt meine volle Zustimmung: gleich nochmal versuchen und bitte mit Gelinggarantie und Erfolgseffekt.
    So wie bei Dir.
    Und ja, Kommis sind was ganz Feines, finde ich auch.
    Schönen Freitag für Dich wünsche ich Dir ✨🌈🧚‍♀️

    Gefällt mir

    • Du sagst, liebe Fee – und ich merke, ich bin doch in gewisser Weise tastenfaul, denn „Fee“ schreibt sich so viel unkomplizierter als „Amélie“ mit ihren sieben Tastenanschlägen = 6 Buchstaben und ein Accent.
      Der allergrößte Eintopffan bin ich nicht – ich mag da nur manche und die sogenannten „gesunden“ mit großen ‚Gemüse- und Kartoffelstücken darin zählen nicht unbedingt dazu.
      Dass ich zu Kommentaren eine etwas von deiner Meinung abweichende habe, ist ja klar geworden. Aber (sehr) individuelle mag ich.
      Und jetzt ist es gleich 13 Uhr – meine früheste Essenszeit am Tag – ich gehe mich mal in der Küche umsehen – verhungern werde ich nicht.
      Ganz liebe Grüße an dich in dein kleines kaltes B von mir, der großen lila C

      Gefällt 1 Person

  3. Sieht seeeehr lecker aus:-) Genau das Richtige bei den eisigen Temperaturen draussen:-) )Liebe Grüße Corinna

    Gefällt mir

    • Ja Corinna, nicht nur, weil das Essen so schön warm ist – nein der Ofen macht auch zusätzlich die Küche so gemütlich. Wenn ich allein bin, esse ich nämlich oft gleich am Küchentisch – deswegen wollte ich UNBEDINGT eine Küche, wo – wenn auch ein kleiner – ein Tisch hinein passt.
      Die eine C(lara) grüßt die andere C(orinna) ganz lieb.

      Gefällt 1 Person

  4. Nix ging daneben – nix lief verkehrt,
    das freut die Clara – und auch den Herd.

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Clara Nimmersatt!

    Gratulation. Das hast Du mal wieder vorbildlich gemeistert. Während andere nach dem Unfall im Graben liegen bleiben, gehst Du selbstbewusst ans Werk und gibst Dich nicht geschlagen. So muss das sein. Geht nicht, gibt’s nicht!
    Dein Auflauf-Foto sollte auch in Deinem kommenden Fotobuch eine Doppelseite erhalten. Daran erinnert man sich schließlich gerne. Wie lange reicht Dir denn diese Portion? Oder ist etwa schon alles weggefuttert? Gut, dass Lenny nicht da war. Der hätte die Würstchen bestimmt gerochen und den schönen Auflauf gleich zerwühlt 🙂

    Liebe Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 1 Person

    • Liebe, liebe Mallybeau, besser hättest du Lenny nicht bildlich und mich nicht schriftlich beschreiben können. Wo hat sich denn der kleine Kerl seine Flecke im Fell geholt? Vielleicht auf dem Hundehof, wo er ab und an mal ist, weil „Papa“ und „Mama“ verreisen. –
      Du weißt doch, dass ich „Planbloggerin“ bin. Für dich habe ich mal in den Ordner mit den Originalfotos geschaut – es war am 19.1., als ich das gelungene Exemplar von Auflauf durch den Ofen gejagt habe.
      Ich glaube mich erinnern zu können, dass ich zwei Tage mit großem Appetit daran gegessen habe – oder waren es etwa doch drei – glaube ich aber eher nicht, da ich ordentlich zulangen kann.
      Die Auflaufhürde ist genommen – jetzt müsste ich mir eine neue Herausforderung suchen 🙂
      Und tschüss von der einen leisen Hunger verspürenden Clara
      (Ich esse NIE vor 13.00 Uhr, weil ich sehr oft am späten Abend noch etwas essen, gestern nach dem Doppelkopf natürlich auch)

      Gefällt 1 Person

    • Extra für dich bin ich auf die Fotobuchseite gegangen. Es sind die Seiten 11 und 12 von bisher 38 Seiten. – Daran siehst du, dass ich diese Idee auch hatte und ausgeführt habe.

      Gefällt 1 Person

    • Ich glaube, ich habe das Foto aus dem Fotobuch als neuen Kommentar eingestellt und nicht als Folgefoto auf einen Kommentar von dir. BÜTTE BÜTTE BÜTTE ansehen, extra für dich gemacht!

      Gefällt 1 Person

      • Ich werde mal wieder bestens verwöhnt von Dir. Der Auflauf duftet bis hierher. Pass auf, dass nicht ein paar hungrige Mäuler heimlich vor Deiner Türe lauern …

        Gefällt 1 Person

        • Hätten sie nicht noch diese dritte Reihe von Zähnen hinten im Gaumen, hätte ich sie ja bedenkenlos hereingebeten. Aber so? Ich glaube, sie hätten keine Chance, mit mir an einem Tisch zu sitzen

          Gefällt 1 Person

          • Das Problem ist ja, dass Clara immer „vorbloggt“. Also nicht „vorkochen“, sondern „vorbloggen“.
            Wenn man dann einfach bei ihr anrücken würde, wär ja nix mehr da *grummel*

            Gefällt mir

          • Ich gebe der Jugend auch gern mal Recht – jetzt z.B. ist bis zum 4.2. alles im Kasten.
            Manches Essen reicht oft für einen zweiten Tag, manchmal sogar noch für einen dritten. Aber ich will ja um nichts in der Welt zum Kochblog werden, da ich dafür keine große Begabung haben. „Allerleiweltsgedanken“ ist schon der richtige Titel für meinen Blog.
            Bei etwas Zeit und Geduld kann ich immer etwas auftauen.Du musst also nicht grummeln.

            Gefällt 1 Person

  6. Gratuliere ! bei den kalten Außentemperaturen ist es das Richtige.

    Gefällt mir

  7. Moin. Nudelgratin gibt es bei mir öfters in verschiedensten Varianten. Die Tage erst war’s auch einer mit Bockwürstchen, die meine Freundin von ihrer Mutter mitbrachte und die weg mussten. Immer wieder lääcka 😉

    Gefällt mir

    • Das liest sich doch sehr gut – der einzige Haken an einem Nudelgratin ist folgender: Ich muss ca. eine Stunde oder 50 Minuten oder auch nur 40 Minuten vor dem ganz großen Hunger mit den Vorbereitungen anfangen.
      Für eine Person allein zu kochen empfinde ich oft als lästig – ich habe so viel anderes zu tun.

      Gefällt 1 Person

      • Moin. Das stimmt. So einen Auflauf bereite ich gerne schon am Vorabend zu, damit er über Nacht noch richtig durchziehen kann. Am nächsten Tag aufgewärmt schmeckt er uns zumindest noch besser. Na ja, und ich koche dann für meine Freundin mit, sie freut sich, wenn sie nach der Arbeit bei mir vorbeikommen und sich an den gedeckten Tisch setzen kann, meine Hausmitbewohnerin kriegt auch etwas ab – oder ich fahre wie vorgestern eine große Portion 270 km durch die Republik und meine Tochter freut sich, dass sie für uns nichts kochen muss 😉 Mit anderen Worten: Bisher ist immer alles alle geworden 😉

        Gefällt mir

        • Mensch oder konkret Frau soll ja nicht neidisch sein, weil ja Neid eine der Todsünden ist. Aber manchmal gönne ich mir eine ganz kleine Portion davon, damit ich nicht platze 🙂 😉
          Hört sich alles sehr, sehr gut an: für die Freundin, für die Hausmitbewohnerin und vor allem für die vom Lieferdienst Begünstigten in 270 km Entfernung.

          Gefällt mir

  8. Schau doch mal bei mir vorbei 🙂 Würde mich über ein paar LIKES freuen 😉 LG

    Gefällt mir

    • Liebe Daniela, nach deinem ERSTEN Kommentar hier bei mir habe ich mal geguckt, wer hinter dem vollkommen (leeren) neutralen Gravatar = Like steckt.
      Ihc habe mir mal – natürlich bisher nur sehr oberflächlich – deinen Blog angeschaut und deine „Über mich“ Seite gesehen. Du kommst in deiner Jugend und Frische sehr sympathisch rüber, doch deine Themen des Blogs – das Kochen und das Genießen – sind eben nicht so meine. Bei mir lohnt es sich ganz, ganz selten, für das Kochen einen Aufwand zu machen, der über das Normalmaß hinausgeht.
      Und noch etwas – ich bin nicht die allergrößte Likerin – wenn mir was gefällt, dann schreibe ich lieber einen Kommentar, der sagt mehr aus.
      Also kommentiere auf verschiedenen Blogs, damit diese dich dann in ihren Feedreader = Leseliste aufnehmen und sich täglich ansehen, was es für einen neuen Artikel bei dir gibt. Dann flutscht es bestimmt auch mit den Likes und Kommentaren.
      Mit Gruß von Clara

      Gefällt 1 Person

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.