Claras Allerleiweltsgedanken

Hans Huckebein oder ChaosClara berichten:

37 Kommentare

Meine Markise hat sich den rechten Arm gebrochen und ist abgestürzt –

und Schuld bin ich, mein Alter, meine Vergesslichkeit, vielleicht auch meine Schusseligkeit. Da ich eine Wohnung mit einem Westbalkon habe, wird die 4,00 m breite Markise bei fast täglich sonnigem Wetter so gegen 14.00 Uhr ausgefahren.

Alle sagen, es ist überhaupt kein Wind – aber meine Markise behauptet das Gegenteil. Sobald ich sie ein wenig über die Balkonbrüstung hinaus ausfahre, um wirklich überall Schatten zu haben, wippt und tänzelt sie im Wind, was mir noch nie gefallen hat – ich fürchtete um ihr technisches Leben. Die Tagesschau konnte ich meist nur sonnengeblendet ansehen – oder die Markise noch weiter ausfahren.

Am Abend des 3. August hatte ich sie bis an den Balkonaußenrand zurückgefahren – aber das war offensichtlich nicht genug. Dann muss ich im Fernsehsessel eingeschlafen sein – und danach war es so dunkel, dass ich die ausgerollte Markise nicht mehr sah oder an sie dachte … … … und leider auch nicht mehr aufrollte.

Am Sonntag gab es ein böses Erwachen. Von diesem Zustand, den ich auf dem Balkon erblickte, habe ich keine Fotos gemacht, weil ich viel zu geschockt war. Die Markise hing schräg über die Brüstung – auf der einen Seite ca. 20 cm, auf der anderen ungefähr 60 cm. Die Rückholelektrik arbeitete nicht mehr – ich war so hilflos, dass ich anfing zu heulen, meinen Sohn anrief und immer noch heulte. – Da er ca. 1 Stunde zu mir braucht, bat ich den Hausmeister um Hilfe und einen netten Mieter aus dem Haus.

Wäre die Markise abgestürzt, hätte sie den großen Kasten aus der Wand gerissen – und das wollte ich mir nicht unbedingt vorstellen oder gar ausmalen.

Auch die beiden Männer schafften es nicht, sie auf Balkoninnenterrain zurückzuholen – also entschied ich mich zu einem SCHNITT im wahrsten Sinne des Wortes. Mit zwei Cuttermessern wurde der Stoff vom Gestell getrennt.

Wer hat mal gesagt oder geschrieben: „Clara, bei dir wird es nie langweilig!“ – Ich hoffe ganz sehr, derdiedasjenige hat es anders gemeint.

Um an dem Tag nicht nur an versaute Markisen zu denken, habe ich mir erst einmal beim großen A*LDI drei neue Blumentöpfe geholt – da war der Tag schon mal gut begonnen.

Ich habe mir mehrere Firmen in der Nähe angesehen, damit nicht schon allein die Anfahrt ein Vermögen kostet. Ich habe mir die verschiedensten Typen angesehen – evtl. wird es wieder eine im geschlossenen Kasten, natürlich elektrisch, denn 4 m Breite schaffe ich nicht, mit der Hand hochzukurbeln.

Als ich von der Firmenbesichtigung kam, war ich fleißig. Ich wollte ja nicht bis in den September hinein mit dem Markisenstoff vor den Fenstern leben. Also holte ich ein Leiter und ein Cuttermesser und am Ende seht ihr, was von 4 m breitem Stoff übrig bleibt. Das Zusammenlegen war allein recht kompliziert – ging nur auf dem Fußboden.

So, jetzt habe ich den Firmenbesichtigungstag hinter mir. Es war irgendwie lustig.

Die erste Firma hatte die absolut besten Stoffe für eine neue Markise, da hätte ich mehrere nehmen wollen. Ich tendiere zu einem in grün oder dunkelrot gehaltenem Streifenmuster. – Aber ansonsten war das Angebot etwas lagweilig.

In der zweiten Firma wartete ich lange auf den Mitarbeiter, der gerade einen Außentermin hatte. Ich rief ihn an und er vertröstete mich auf 20 Minuten, die ich mit Eis kurzweilig gestaltete. – Er spendierte mir dann als Entschädigung einen Capuccino aus dem Nachbarcafé.

Er oder diese Firma war die preiswerteste und hat mich auch recht gut beraten, so dass ich jetzt ein wenig besser weiß, was ich will. Aber es gab nicht einen, wirklich nicht einen Stoff, den ich mir die nächsten 10 oder mehr Sommer ansehen möchte. Also nichts.

In der nächsten Firma zog ich diese beiden Stoffmuster in die nähere Auswahl. – Als er mir allerdings sagte, dass der dunkelrote Stoff von einer „Fremdfirma“ ist und ca. 250,00 € Aufpreis hätte, gefiel er mir gar nicht mehr so gut – vielleicht wäre er auch wirklich zu verdunkelnd. Ansonsten waren die Stoffe auch nicht die wahre Sahne. – Ich weiß, ich bin wie eine Frau, die ein Auto nach der Farbe kauft – na und???

Aber dann kam ein ganz interessanter Punkt. – Er hat mir eine vollkommen neue Art von Markise vorgestellt, die nicht mit den üblichen Gelenkarmen arbeitet, sondern, das Gestell wird an den Seitenwänden angeschraubt und die Gelenkarme führen dann den Stoff der Markise. – Ich habe heute Mittag noch einmal einen Termin – und vielleicht entscheide ich mich dann schon.

Dann macht es erst einmal gut!

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

37 Kommentare zu “Hans Huckebein oder ChaosClara berichten:

  1. Ich bin echt entsetzt, dass eine Markise keinen normalen Hauptstadtwind aushält! 🙀
    Mir ist bei Kyrill damals die 6 Meter Markise an der Gaube in die Knie gegangen. Aber selbst die war damals nur verbogen und der Stoff aufgeratscht.
    Ich weiß nicht, aber ihr Hauptstädter macht Sachen … 💩

    Liken

  2. Liebe CC,
    Hast Du Dir etwa vielleicht klammheimlich eine neue Markise gewünscht, weil die alte Dich nervte? Das würde erklären, warum sie beschloss ihren Geist aufzugeben. Nochmal gutgegangen. Du hättest genauso auch abheben und damit wegfliegen können.
    Jetzt bekommst Du also eine neue. Du wirst schon die richtige finden. Wer die Qual hat, wählt gerade oder so.
    Herzlich,
    Amélie

    Liken

    • Hallo, ich antworte dir von unterwegs. Ich bin ja in so einer Beziehung immer wirklich schnell, ich habe eine Firma gefunden ich habe mir ein besonderes Modell herausgesucht, was besonders windstabil sein soll und jetzt muss ich mich nur noch für den Stoff entscheiden. Die Vorschläge kommen morgen als Zwischenartikel.

      Liken

    • Nein, die alte hat mich nicht genervt, und wenn, dann ganz selten aber deswegen habe ich mir keine neue gewünscht.

      Liken

  3. Heulen müsste ich auch mal wieder (zur Augenpflege), doch bei mir geschehen ganz andere Sachen, die momentan noch nicht zum Heulen sind.
    Wünschen tu ich dir eine gute Entscheidung!
    Diese Situation hast du gut gemeistert, finde ich!

    Liken

    • Manchmal bin ich wie ein Fähnchen im Wind – ich habe mich schon ganz und gar auf eine neue Markise eingestellt und kann diesem Gedanken eine ganze Menge Freude abgewinnen. Der Taubendreck auf der alten war schon sehr störend. Bei der neuen sieht es so aus, als wenn ich an den unteren Rand mit Reinigungsmittel heran käme. „Budjet, budjet“ – nur mit russischen Buchstaben geschrieben, wäre jetzt die richtige Äußerung.
      Die Art steht fest – und an der Stoffauswahl könnt ihr ein wenig mitbeteiligt sein – morgen.
      Ansonsten finde ich auch, dass ich mich wacker geschlagen habe. – Mit diesen Tränen wollte ich sicher ein wenig Mitleid herausfordern.

      Liken

  4. Sie hat dich aber doch wenigstens nicht unter sich begraben. Ein schwacher Trost, aber immerhin …

    Liken

  5. Ja, das kann passieren. (Am ehesten wohl dir 🙂 ). Auch meine Markise geht über den Balkonrand hinaus und ich fahre sie immer ganz schnell ein, wenn Wind aufkommt. Sie gehört ja nicht mir sondern der Vermieterin. Aber wer weiß, irgendwann kann mir das sicher auch passieren. Also los liebe Clara. Eine neue Markise macht auch wieder Freude. Viel Spaß beim Aussuchen.

    Liken

    • (Soll ich dir die Ohren langziehen kommen für das, was in Klammern steht?)
      Indirekt hast du schon Recht. Ich sehe sehr oft, wenn ich mal ausnahmsweise ganz früh aus dem Haus gehe und auf manchen BAlkons noch gar keine Sonne scheint – aber ich sehe ausgezogene Markisen – aber alle in den unteren Etagen. Mein Haus steht absolut frei, und deswegen sagen die Winde und leichten Stürme ganz schnell mal bei mir auf dem Balkon guten Tag.
      Jetzt muss ich mich bald nicht mehr über den Vogelschiss ärgern, den man auf dem einen Foto gut sehen kann.
      Und tschüss nach Ulm

      Gefällt 1 Person

  6. So ein Mist! Irgendwo in den Kommentaren las ich schon von dem Dilemma. Ärgerlich und vor allem auch teuer.

    Ich hoffe du findest etwas, das du dir gerne die nächsten 10 Jahr anschaust und vor allem etwas, das auch ein wenig Wind aushält. Sonst kannst du ja keine fünf Minuten dem Balkon entspannt den Rücken zudrehen.

    Liken

  7. Liebe Clara!

    Oh puh, Wahnsinn was Du so alles erlebst. Ich hätte auch erstmal einen Schock bekommen wenn ich die Markise so am Abgrund hätte hängen sehen. Wenn die runter gefallen wäre!
    Gut, dass Du dich zunächst mit Blumen vom Aldi getröstet hast, sowas muss man machen, um sich zu beruhigen.
    Mal eine blöde Frage: Wäre ein Sonnenschirm als Alternative nicht praktischer? Der ließe sich doch gut aufstellen, Du kannst fernsehen und er ist auch schnell weggeräumt? Naja, diese Variante hast Du vermutlich genau durchdacht und nicht umsonst all die Markisenfirmen aufgesucht. Ich bin gespannt, für was Du Dich letztlich entscheidest.
    Aber das Wichtigste ist natürlich, dass keine Menschen zu Schaden gekommen sind und „nur“ die Markise und Dein Geldbeutel jetzt leiden müssen.
    Ich drück die Daumen für eine gute Lösung 🙂

    Liebe Grüße
    Mallybeau

    PS: Deine Überschrift ist mal wieder klasse 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Mallybeau, wenn ich dich und deine unheimlich aufbauenden Worte und GIFs nicht hätte, ich dümpelte so manches Mal am Rande der Verzweiflung dahin.
      Natürlich habe ich als erstes auch an Sonnenschirm(e) gedacht – es müssten schon zwei große viereckige sein. Und dazu habe ich mir dann die notwendigen „Füße“ aus Granit angesehen. Sie sind zwar alle mit Rollen, aber die könnte ich auf meineKunststofffliesen mit Rillen schlecht benutzen.

      Außerdem müssten die auch ein großes Gewicht haben, denn diese großen Schirme haben schon Power, wenn der Wind drunter kommt.
      Alle Firmen, die ich gefragt habe, machen die Entsorgung der defekten Markise nur im Gegenzug zu einer neuen – zwar nicht ganz zu verstehen, denn die Entsorgung müsste ich ja auch teuer genug bezahlen.
      Sicher ist eine den ganzen Balkon bedeckende Markise Luxus – aber bei 46 ° in der Sonne nehme ich diesen Luxus gern in Anspruch.
      Wie findest du denn den Streifenstoff mit Gelb und Grün?
      Lieb grüßt die Clara, die schon wieder im Lieblingsmodus ist = Action

      Gefällt 1 Person

  8. Uups, das ist ärgerlich, bin gespannt, für was Du Dich entscheidest

    Liken

    • Hallo und erst einmal herzlich willkommen bei mir und meinen Chaoseinträgen. Ich kann aber auch ganz normal sein.
      Ich muss ganz ehrlich sein, im Moment weiß ich selbst noch nicht, für welche Markise ich mich entscheide. Markise muss wohl sein, sonst baut keiner die alte ab, und das wird problematisch genug. Die letzte Firma meinte, sie wird sie nicht durch das Treppenhaus oder gar mit dem Fahrstuhl transportieren können, sondern sie seilen sie vom Balkon ab. Das hört sich vernünftig an. Aber ich melde mich

      Gefällt 1 Person

    • Du bist ja wieder wonnig-sonnig, liebe Daggi. Ich brauche doch nicht vorrangig Geld durch Stromgewinnung, sondern ich brauche Sonnenschutz auf meinem verdammt heißen Balkon. Was sollte ich denn da mit diesem Stromblümchen? Bei mir lohnt sie sich nicht, denn ich habe weniger als den halben Tag Sonne, da müsste sie sich überhaupt nicht drehen.
      Wegschmeißen ist ja zur Hälfte schon passiert, denn ohne Stoff kann man den Rest nicht mehr als Markise bezeichnen.

      Liken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.