Claras Allerleiweltsgedanken

Videos aus Armenien – 3

14 Kommentare

Es gibt einen Film über den „Pferdeflüsterer“ – und ein leider schon nicht mehr lebender Mann hatte auch diese Eigenschaften. – Doch dieses kurze Video würde ich am liebsten „Die Hundeflüsterin“ nennen.

„Ausnahmsweise“ mal ein Klostervideo.

Und jetzt wird es feucht und bunt und musikalisch – und das gleich dreimal.

Genug für heute – mehr als 10 Minuten will ich euch von eurer kostbaren Zeit nicht blockieren, es gibt ja noch einen 10. Oktober.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

14 Kommentare zu “Videos aus Armenien – 3

  1. Die Wassershow ist wirklich schön. Ich mag so etwas sehr gerne. Das Hündchen ist ja zu süß. Wie sage ich immer – wer Tiere liebt, der liebt auch Menschen. Die Kloster wären mir, ehrlich gesagt, zu viel gewesen.

    Liken

  2. Klasse Videos, liebe Clara,
    die Wasser-Lichtspiele sind zwar kitschig aber immer wieder schön anzusehen. Ist eben eine ganz besondere Stimmung!
    Wenn nur nicht so viel Gelaber, Gebrumme und Gewimmel im Hintergrund wäre, gell. 😉
    Lieben Gruß
    moni

    Liken

    • Hallo moni, ich habe sie mir jetzt alle drei noch einmal angesehen – mit AUSGESCHALTETEM Lautsprecher, da war es richtig schön ruhig und angenehm 🙂
      Bei der Sony habe ich einen Vorteil, wenn ich ein Video machen will – ich kann eine Pause machen und das gleiche Video dann fortsetzen. Da ich Videos ja nicht bearbeite, ist das manchmal ganz schön. Bei der Panasonic musste ich jedesmal ein neues Video machen.
      Tschüss, lasse es dir gut gehen am Wochenende – das wünscht dir Clara

      Gefällt 1 Person

      • Das ist poraktisch, liebe Clara.
        Ich habe keinerlei Video-Erfahrungen. Bis jetzt!!! 😉
        Zum Wochenende habe ich nur einen Wunsch:
        Es möge endlich meine Erkältung nachlassen, sich verziehen, auswandern, egal…Hauptsache sie verlässt mich. :-)♥
        Dir ein fröhliches Wochenende bei guter Gesundheit.♥

        Liken

  3. Das mit dem bunten Wasser und der Musik im Hintergrund ist mir ein bisschen zu rummelig, trotzdem DANKE- und zu dem Kloster wäre ich auch hoch, hätte mich aber in Alleinecken verzogen. Da ist jeder anders.
    Respekt für deine Gangart!

    Liken

    • Wenn man den ganzen Tag nur fromme Klostersachen hört, ist so ein wenig kitschigbunte Wasserfontänenschau genau das richtige. Das Programm war so voll mit Kultur, Historie, Religion und Fakten, dass am Abend 20 Minuten buntes Wasser zum Abspannen richtig gut taten.
      Wie oft habe ich mich schon „verflucht“, dass ich immer wieder diese Gruppenreisen mache – aber ich kann nichts anderes. Meine „Orientierungslosigkei“ würde mich in die Irre führen und meine Kommunikationsunfähigkeit verhindert schon die einfachsten Aufgaben. Also habe ich mich weitestgehend aufgehört darüber aufzuregen, wenn es voll ist.
      Die Zeit war so knapp bemessen, dass für das Verziehen in Alleinecken kaum Raum war – außerdem sind an solchen architektonischen Höhepunkten immer mehrere Busladungen von Touristen gleichzeitig da – da ist kaum Ruhe zu finden.
      Wie du siehst, ich habe es überstanden und genieße jetzt die Reise mehr als direkt vor Ort – denn hier habe ich Ruhe und Zeit.

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Clara!

    Wie süß, den Hund hätte ich auch gleich gestreichelt. Hat der dort gelebt? War wohl kaum ein Begleiter eines Touristen …
    Super, dass Du all die Stufen zum Kloster hochgekraxelt bist. Die Aussicht ist super. Auf dem Video bekommt man gleich nochmal einen ganz anderen Eindruck als auf den Bildern. Und verstehen kann man Dich sehr gut auf den Aufnahmen.
    Die Wassershow ist dann natürlich ein wunderbarer Abschluss eines ereignisreichen Tages. Euer Programm wurde wirklich vielfältig gestaltet. Großartig, dass Du uns so viel daran teilhaben lässt. 🙂

    Liebe Grüße … wau wau
    Mallybeau

    Liken

    • Zu deinem süßen Hund kann ich leider erst später was sagen, ich bin unterwegs

      Gefällt 1 Person

    • Wauwauwuffwuff, liebe Mallybeau,
      jetzt habe ich erst mal 3 Sekunden oder mehr das Ohrenwackeln genossen – der ist ja wirklich prächtig. Der auf dem Video muss natürlich dort irgendwo gelebt haben, aber nicht oben auf dem Berg, da war nichts weiter. Seine linke Vorderpfote war ja verletzt und umwickelt – ich hatte tatsächlich den Eindruck, er ist nach der „Energieüberragung“ besser gelaufen als vorher. Sie hat ihn ja noch viel länger „behandelt“ als ich das gezeigt habe.
      Das Programm war wirklich sehr, sehr voll, aber auch vielseitig. Wenn man den ganzen Tag nur fromme Klostersachen hört, ist so ein wenig kitschigbunte Wasserfontänenschau genau das richtige.
      Jetzt muss ich erst mal eine halbe Stunde Mittagsruhe machen, mir tut der Rücken weh – 30 Minuten flach liegen wirken da Wunder.
      Ganz liebe Grüße schicke ich zu dir!

      Gefällt 1 Person

  5. Hallo Clara,
    wie immer war es interessant, deinen Text zu lesen und die Fotos anzuschauen. (Ich könnte fast neidisch werden, dass ich mit meinen 76 Jahren schon so belämmert dran bin und nicht mehr gut verreisen kann.)
    Wie du siehst, habe ich eine neue WordPress-Adresse. Die alte kann ich leider nicht mehr mit dem neuen PC benutzen. Technik hat eben so seine Tücken!!!
    Mit Freude auf deinen nächsten Beitrag grüßt herzlich
    Gerel Calow, Momfilou

    Liken

    • Hallo, liebe Gerel, bevor ich dir deinen Kommentar beantworte, habe ich erst einmal deine alten Kommentare angesehen, Ganz langsam kam dann die Erinnerung. Du hattest ja geschrieben, dass dein Computer so langsam ist, dass du die Geduld verlierst, wenn du auf die Kommentarfunktion warten willst. – Geduld verlieren – das kann ich so so gut verstehen, mache ich täglich mehrmals oder wenigstens einmal.
      Wenn ich lese, dass du zwei Jahre älter bist und nicht mehr so gut oder gar nicht reisen kannst, muss ich ja diese zwei Jahre noch gut nutzen, zumal ich doch jetzt so einen schönen Fotoapparat habe. Der kommt auf Reisen besonders gut zum Einsatz.
      An eine neue WordPress-Adresse könnte ich mich schneller gewöhnen als an einen neuen Computer. Meinen will ich nächstes Jahr wechseln, wenn der Service für Win 7 eingestellt wird. Da werden beim genaueren Einrichten wieder viele unfromme Worte meinen Mund verlassen.
      Und tschüss schreibt Clara

      Gefällt 1 Person

    • „Die alte kann ich leider nicht mehr mit dem neuen PC benutzen.“ WieWarumDas?

      Liken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.