Claras Allerleiweltsgedanken

Tägliche Spielerei 13 – ausgeblendet

27 Kommentare

Ausge-blendet

Die Operation war vollkommen harmlos – nur nachher ging der Ärger los, da die notwendigen Tropfen ein Konservierungsmittel enthielten, das ich partout nicht vertrug. –

Jetzt mal einen Spruch, der nur bedingt zum Thema passt, der mir aber gefällt:

Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

Das sagte: George Bernard Shaw, der irische Schriftsteller, der von 1856 – 1950 lebte

Wen würdet denn ihr bevorzugen:
1. Armin Laschet   2. Jens Spahn    3. Friedrich Merz      4. Markus Söder   5. Clara Himmelhoch 😉 🙂

Die letzte Kandidatin beweist mit ihrem Foto, dass sie NICHT auf dem rechten Auge blind ist.

********

Fotoblog: September 2018

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

27 Kommentare zu “Tägliche Spielerei 13 – ausgeblendet

  1. Keine Frage. Meine Wahl geht klar an Nr. 5 Clara Himmelhoch … 🙂

    Liken

    • Ich heiße zwar nicht Kemmer-ich, aber ich habe meine Kandidatur zurück gezogen. Sollen sich doch die Herren mit Frau AKK auseinandersetzen und untereinander das große Hauen und Stechen beginnen.
      Vielleicht bekommt irgendeine Partei mehr Stimmen als die CDU – und dann bekommen wir keinen von den dreien zum Kanzler.

      Gefällt 1 Person

  2. Ich bin ja für Jens Spahn, dann lässt er hoffentlich die Finger vom Gesundheitsresort. Der ist da nämlich die absolute Katastophe.

    Dich kann ich leider nicht wählen. Du bist ja dauernd unterwegs … wer soll denn dann regieren? 😀

    Mein Traum wäre, das sich die Politiker aller Parteien zusammen setzen und gemeinsam tragfähige Lösungen zum Wohle der Menschen erarbeiten.
    Das bleibt ein Traum … ich weiß :-/

    Liken

    • Da bin ich aber empört, dass du mich nicht wählst 🙂 😉 – die Kanzlerin reist doch auch ständig in der Weltgeschichte rum, da dürfte ich das doch auch *heul stampf trampel*
      Ich habe ganz ganz große Befürchtungen, dass es der Geldmann wird – so wie in den USA, da hat ja auch der Milliardär den Posten bekommen. Gut, der Merz ist noch nicht ganz so reich, aber dem wird eine Menge Durchsetzungskraft zugetraut – nur für welche Leute und welche Ziele????
      Und tschüss!

      Gefällt 1 Person

      • Da hast du nicht unrecht, was den Merz betrifft.
        Also, ich will ja nicht, das du dich trotzig auf den Boden wirfst. Darum wähle ich dich doch, unter der Bedingung, das du den Sparren … äh .. Spahn zum Vizekanzler machst und ihm das Gesundheitsresort wegnimmst. Abgemacht?
        Du kannst dann auch jeden Tag durch die Welt düsen und mit deinem Charme alle Oberhäupter auf den Kontinenten um den kleinen Finger wickeln 😉

        Liken

  3. Ach, ach. Mein Kommentar soll nicht in Beschimpfungen von Kandidaten sich ergehen – du natürlich ausgenommen, deshalb sage ich mal lieber nix. Außer: Alles Gute ist einem genommen..

    Liken

    • Falls du meine Meinung über „meine Kandidatur“ nicht schon bei den anderen gelesen hast, kopiere ich sie noch mal:
      Die Politik lechzt nach 16 Jahren Frauenherrschaft (ein Widerspruch in sich mit der Herrschaft – müsste Frauschaft oder Damenschaft heißen) nach einem Mann! Und der sollte natürlich in der CDU sein, was ich nicht bin – ich bin seit 50 Jahren parteilos.
      Die Politik giert nach 16 Jahren Ostbe-herrschung nach einem Kandidaten aus den ALTEN Bundesländern – die Qualität steht da nicht an vorderster Stelle in der Wahl
      Die Politik will nach vielen Jahren der Toleranz gegen Flüchtlinge eine starke Hand, die alles wieder in Ordnung bringt.

      Aus diesen und aus 99 anderen Gründen werde ich doch nicht kandidieren.
      Also – auf der großen Bühne der Politik werde ich nicht Theater spielen.
      Und jetzt zum Ernst – die ganze Politik in Deutschland und in Europa ist erstens ins Wanken geraten und zweitens nach rechts gerutscht. Polen, Ungarn, Österreich und wir auch zum Teil mit der unheimlich starken Rechtspartei. Zuerst helfen die „Erstländer“ durch Waffen und Bodenschätzeausbeutung mit, dass die „Drittländer“ verhungern oder wegen Kriegsfolgen flüchten – aber dann will es keiner gewesen sein.
      Wenn ich nicht wüsste, dass ich im Sand ersticken würde, wenn ich meinen Kopf da hinein stecke – ich würde es tun!

      Gefällt 1 Person

  4. Vier Flitzpiepen oder Clara Himmelhoch? Da fällt meine Wahl ganz eindeutig auf Clara, keine Frage 🙂

    Liken

    • Ich sehe schon, entweder war es äußerst leichtsinnig, mich hier in den Rahmen der echten Kandidaten zu mogeln, da ja meine Kandidatur gar nicht möglich ist – oder ich wollte mein inneres Ich mal wieder ein wenig gestreichelt sehen. – Was ich von meiner Kandidatur halte, habe ich in den Kommentaren vor dir schon geschrieben. Ich kopiere:
      Die Politik lechzt nach 16 Jahren Frauenherrschaft (ein Widerspruch in sich mit der Herrschaft – müsste Frauschaft oder Damenschaft heißen) nach einem Mann! Und der sollte natürlich in der CDU sein, was ich nicht bin – ich bin seit 50 Jahren parteilos.
      Die Politik giert nach 16 Jahren Ostbe-herrschung nach einem Kandidaten aus den ALTEN Bundesländern – die Qualität steht da nicht an vorderster Stelle in der Wahl
      Die Politik will nach vielen Jahren der Toleranz gegen Flüchtlinge eine starke Hand, die alles wieder in Ordnung bringt.

      Aus diesen und aus 99 anderen Gründen werde ich doch nicht kandidieren.
      Also – auf der großen Bühne der Politik werde ich nicht Theater spielen.

      Ich belustige euch weiterhin hier in Bloggersdorf oder wie es heißt.
      Herzliche Grüße zu dir von mir

      Gefällt 1 Person

  5. Hast Du dich aus Demut an 5. Stelle gesetzt ? und F.M. in der Mitte obwohl er weit entfernt ist, in der Mitte zu liegen ? Alphabetisch ist es auch nicht geordnet, dann Mut und…. brauchst Du eine Vizekanzlerin ?

    Liken

    • Wie schön, mal wieder was von dir zu lesen, du Frau aus der alten Hauptstadt – zu diesen Zeiten war alles noch ruhiger und gemütlicher.
      Was ich von meiner Kandidatur halte, habe ich schon bei zwei Vorgängern von dir hier im Kommentarstrang geschrieben:
      Die Politik lechzt nach 16 Jahren Frauenherrschaft (ein Widerspruch in sich mit der Herrschaft – müsste Frauschaft oder Damenschaft heißen) nach einem Mann! Und der sollte natürlich in der CDU sein, was ich nicht bin – ich bin seit 50 Jahren parteilos.
      Die Politik giert nach 16 Jahren Ostbe-herrschung nach einem Kandidaten aus den ALTEN Bundesländern – die Qualität steht da nicht an vorderster Stelle in der Wahl
      Die Politik will nach vielen Jahren der Toleranz gegen Flüchtlinge eine starke Hand, die alles wieder in Ordnung bringt.

      Aus diesen und aus 99 anderen Gründen werde ich doch nicht kandidieren.
      Also – auf der großen Bühne der Politik werde ich nicht Theater spielen.
      Aber wenn – dann dich mit deiner Welterfahrung als Vize – gleich und sofort – wir machen es dann dem Papst nach, wo die Würdenträger der Kirche auch fast alle über 70 bis 80 sind. – Wir können dann also noch eine Legislaturperiode abwarten.
      Lieben Gruß zu euch zwei von mir

      Liken

  6. Zuerst wünsche ich Dir gute und komplikationslose Besserung.

    Kanzler spielen? Ich würde es ja selbst machen, habe aber leider für solchen Tinnef keine Zeit. Es ist bald Frühjahr und da muss ich mich – neben der Arbeit – noch um den Garten kümmern. Also liebe Clara, da musst Du diesmal schon selbst ran und nicht immer nur auf die armen Männer delegieren. Lg.

    Liken

    • Danke danke für deine Besserungswünsche und deinen Tritt in meinen Popo, mich um alle anstehenden politischen Aufgaben selbst zu kümmer.
      Da ich hier nur alte Fotos ver“brate“, war diese Katarakt-Op schon im Dezember 2018.
      Und was ich von meiner Kandidatur zur CDU-Vorsitzenden und Kanzlerin halte, habe ich ausführlich in meinem Kommentar an Heinrich geschrieben. Ich will es nur mal kurz kopieren:
      Die Politik lechzt nach 16 Jahren Frauenherrschaft (ein Widerspruch in sich mit der Herrschaft – müsste Frauschaft oder Damenschaft heißen) nach einem Mann! Und der sollte natürlich in der CDU sein, was ich nicht bin – ich bin seit 50 Jahren parteilos.
      Die Politik giert nach 16 Jahren Ostbe-herrschung nach einem Kandidaten aus den ALTEN Bundesländern – die Qualität steht da nicht an vorderster Stelle in der Wahl
      Die Politik will nach vielen Jahren der Toleranz gegen Flüchtlinge eine starke Hand, die alles wieder in Ordnung bringt.

      Aus diesen und aus 99 anderen Gründen werde ich doch nicht kandidieren.
      Also – auf der großen Bühne der Politik werde ich nicht Theater spielen.
      Trotzdem liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  7. Eindeutig 5. Clara Himmelhoch!
    Die anderen kommen ÜBERHAUPT NICHT in Frage!
    Wenn George Bernard Shaw noch leben und kandidieren würde, hätten Sie in dem weisen Mann eine kleine Konkurrenz, würden aber trotzdem gewinnen weil George nicht so gut deutsch gesprochen hat. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Lieber Heinrich, ich hätte Ihnen schon vor einer Stunde geantwortet, wenn mir vernünftige Reime eingefallen wären. Sind es aber nicht, also schreibe ich nur den Anfang der Vierzeilers:
      CHH statt AKK,
      das wird wohl nicht klappen.
      ……….
      ………..
      … oder so ähnlich.
      Die Politik lechzt nach 16 Jahren Frauenherrschaft (ein Widerspruch in sich mit der Herrschaft – müsste Frauschaft oder Damenschaft heißen) nach einem Mann!
      Die Politik giert nach 16 Jahren Ostbe-herrschung nach einem Kandidaten aus den ALTEN Bundesländern – die Qualität steht da nicht an vorderster Stelle in der Wahl
      Die Politik will nach vielen Jahren der Toleranz gegen Flüchtlinge eine starke Hand, die alles wieder in Ordnung bringt.

      Aus diesen und aus 99 anderen Gründen werde ich doch nicht kandidieren.
      Den Vergleich mit Shaw finde ich besonders lieb von Ihnen.
      Heute sage ich mal nicht „Gute Nacht“ am Ende meines Kommentars.

      Liken

  8. Das ist jetzt aber wirklich eine schwierige Frage *grins*

    Liken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.