Claras Allerleiweltsgedanken

RB 20 – Zugabe – fast nur Fotos

16 Kommentare

Jetzt hat es mich auch kalt erwischt – alle bisherigen Berichte konnte ich noch mit dem alten WP-Reader schreiben. Und jetzt, wo ich mich darauf eingelassen habe, noch einen zwanzigsten Post zu erstellen, grätscht sich dieses komische Ding hier bei mir rein. Ob ich das schaffe, weiß ich noch nicht.

Ich sehe alles hier zum ersten Mal und finde NICHTS, aber wirklich auch NICHTS besser oder einfacher als beim bisherigen Reader. Hoffentlich meckern genügend Leute, so dass sie den neuen so einstellen, dass er FREIWILLIG genutzt werden kann, aber nicht ZWANGSWEISE benutzt werden MUSS.

Ich habe mir von jedem Tag des Reiseberichtes EIN Foto ausgesucht. Mal sehen, wie ich die jetzt präsentieren kann.

Ich fand 19 Reiseberichte so unrund, deswegen gibt es jetzt noch diesen zwanzigsten – als Zugabe. Ich finde das Einfügen von Fotos viel umständlicher als vorher – aber damit das Gehirn nicht einrostet, will ich mich heute mal damit beschäftigen.

Der Bus war das A und O unserer Reise, der BusFAHRER eher nicht.

Ich höre auf zu jammern über den neuen Editor – man kann auch weiterhin mit dem klassischen arbeiten. – Aber ich habe schon Sachen entdeckt, die ich gar nicht sooooooo schlecht fand – ich werde mich mit ihm beschäftigen.

Typischer kann ein Foto von meinem Norwegentrip nicht sein: Wasser, Berge, Wolken, trotzdem blauer Himmel und natürlich eine Fähre, die aber nur ein Stück Geländer von sich preisgibt

Das Foto hat sich chronologisch vorgeschummelt – denn es ist ein Garten in Stavanger – aber ich suchte ein gutes Beispiel für Blumen

Die Kunst wird in Norwegen NICHT mit einem Leichentuch bedeckt – wir haben viele Beispiele erlebt, dass sie gefördert wird und sich munter entfaltet

Wenn wir auf der Bank mit den vielen Kissen hätten auch sitzen dürfen, gefiele mir das Foto noch viel besser

Dieses Foto vom Osloer Rathaus werde ich mir jetzt immer als Ersatz für das ansehen, was wir alles nicht zu sehen bekommen haben

Diese – nach Wildgans‘ Meinung ein Wintertyp seiende Reiseleiterin Katja hat uns gut und sicher durch alle Querelen der Reise gebracht – norwegisch ist nicht Bedingung, mit Englisch kam sie überall weiter

Wenn die Reiseleiterin ein Wintertyp ist, sind diese beiden hier auf dem Foto „Gruseltypen“

Was man doch alles so am Wegrand findet – uralte Schädel, die aber noch gut erhalten aussehen.

Hafen, Wasser, Boote, Spiegelungen, Sonnenuntergang, bunte Häuser – was fehlt euch noch für Romantik???

Kultur in sakraler Form Diese Rosette in dem gotischen Fenster im Nidarosdom in Trondheim war anbetungswürdig schön.

„Anbeten“ konnte ich keine Fähre, dazu kreuzten sie unseren Weg zu oft – aber für ihre WCs ohne anzustehen war ich ihnen schon dankbar.

Für mich eins der schönsten Hotels – zumindest, was die Aussicht betraf. Von den zwei ausgefallenen Fahrstühlen und dem mehrmaligen Treppensteigen bis zur zwölften will ich hier nicht noch einmal erzählen.

Kinderspielplätze – ich liebe sie – vielleicht deswegen so sehr, weil es in meiner Kindheit so einen Luxus nicht gab – vielleicht sind wir deswegen kreativer geworden, weil wir uns selbst etwas einfallen lassen mussten

Skulpturen in der Kunst – immer wieder schön und in wohl allen Städten sind uns welche begegnet. Hier ein kleiner Paganini-Verschnitt.

Weiß, weiß. weiß sind viele schöne Häuser … weil sie uns in ??? erfreu’n.
Da ihr alle aufgepasst habt, ersetzt ihr natürlich die Fragezeichen gegen Stavanger.

Irgendetwas ist beim Abspeichern schief gegangen. Ich weiß, ich hatte die letzten drei Bilder auch schon eingesetzt – aber plötzlich zeigte die Version nur noch das Busfoto – sonst nichts mehr. Dann habe ich die alten Revisionen aktiviert und habe eine Version gefunden, die wenigstens bis hierher ging.

Clara und die Rettungsboote – eines meiner Lieblingsfotos der Serie – weil es mich und meine Angst vor dem großen Wasser zeigt. Ertrinken würde ich auf keinen Fall als Todesursache wählen – aber wahrscheinlich mindestens 10 andere Arten auch nicht.

Hin und her und her und hin – gut festhalten, die Kurven sind eng, die Straßen schmal und die Abhänge tief.

Das habt ihr gerade erst vorgestern gesehen – CC = CoronaClara mit Maske auf der Fähre auf dem Weg von Stavanger bzw. dem nächstgelegenen Fähranleger nach Dänemark.

 

 

 

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

16 Kommentare zu “RB 20 – Zugabe – fast nur Fotos

  1. Na also, Sie nun auch, liebe Clara. Dieser neue Editor verschont wirklich keinen. Ich habe ja zum Glück noch Frau Saftschubse, die ich zum Einarbeiten abkommandiert habe. Mal schauen, ob die’s schafft… 😉

    Liken

    • Hallo, Herr Ösi – aber ICH weiß den Schleichweg, wie ich jederzeit mit einer Minute Mehraufwand den alten benutzen kann. – Sollte ich mal nur REINEN TEXT veröffentlichen wollen, dann ist es egal, ob neu oder alt. Aber IMMER, wenn ich Fotos verwende, also auch fast IMMER, werde ich beim alten bleiben. Obwohl ich ja versprochen habe, mich mit dem neuen intensiver zu beschäftigen – vielleicht liebe ich ihn eines Tages ja doch.
      Aufmunternde oder tröstende Grüße von der „100 Jahre älteren Clara“ – die jetzt auf Widerspruch hofft, der ihr genehm wäre.
      Sie als Gravatar und ich als Gravatar – da sind mindestens 20 Jahre dazwischen!!!!! Oder vielleicht doch nicht????

      Gefällt 1 Person

  2. Eine schöne Zusammenfassung deiner Reise. Alles in Allem war die Reise ja wirklich interessant und von den Bildern machst du sicher auch noch ein Buch, damit du eine bleibende Erinnerung „in Händen“ hast.

    Liken

  3. Liebe Clara!
    Mit dieser schönen Mischung an visuellen Einträgen hast Du uns nochmal einen vielfältigen Einblick in Deine Reise gewährt. Deine Reiseleitung war wie immer perfekt und hat keine Wünsche offen gelassen. Wie gut, dass ich ein Dauerabo bei Clara-Reisen gebucht habe 🙂
    Ich höre jetzt so oft, dass es Probleme mit dem Editor gibt. Ich muss sagen, dass bei mir alles einwandfrei funktioniert. Optisch hat er sich natürlich ein wenig geändert, aber ansonsten finde ich alles sehr simpel. Wenn Du Fragen hast oder mit irgendetwas nicht klarkommst, versuche ich gerne zu helfen … als kleine Gegenleistung, dass ich kostenlos an Deiner tollen Reise teilnehmen durfte 🙂
    Liebe Grüße und einen wunderbaren Start in die neue Woche

    Liken

    • Liebe Mallybeau, hat dein ROSA Bus im Gegensatz zu unserem ROTEN Bus auch so einen tollen Fahrer wie damals den liebenswert verrückten Tomaso?

      Dann steige ich gleich und sofort um. Noch ein weiterer Grund: Dein Bus fährt an Kängurus vorbei, könnte also Australien sein – nicht schlecht. Kommste mit????
      Dauerabo um ein weiteres Jahr verlängert!!!! Bestätigt die Reiseleiterin.
      Ich käme sicher mit dem neuen klar – doch welche VORTEILE hat er gegenüber dem klassischen wirklich? Die Galeriendarstellung gab es im alten auch – und für meine Vorstellung nicht schlechter.
      Jetzt, wenn ich bald Blogpause mache (nach dem wirklich allerallerallerletzten Norwegenartikel, nämlich RB 21 am 14. – „penne“ ich dann einfach bis Anfang November durch – und alle anderen können sich auch ausruhen.
      Vielleicht komme ich wirklich mal auf dein Hilfsangebot zurück.
      Klassische Claragrüße – besser natürlich: Classische Claragrüße

      Gefällt 1 Person

      • Ich glaube es hängt auch damit zusammen, dass das Layout im neuen Editor sich besser auf verschiedenen Geräten anzeigen lässt. Sprich Computer, Handy, Tablet, etc. Ob immer alles gleich besser sein muss oder ist, ist natürlich eine andere Frage.

        Liken

        • Ich glaube, mich stört hauptsächlich, dass sich der neue Editor so vehement in den Vordergrund drängt – der andere, der sogenannte klassische, wurde ja beibehalten. Teilweise kann man wählen, welchen man nutzen will.
          Aber es geht bei Fotos nicht, von einem zum anderen zu springen – oder man muss mehr Ahnung haben als ich.
          Denn als ich diesen Beitrag im neuen angefangen hatte und dann auf den klassischen zurück gegangen bin, waren viele Fotos weg – das schrieb ich ja schon, dass ich dann einfach eine ältere Version reaktiviert habe.
          Gäbe es nicht ab und an Änderungen, hätte ja das Claragehirn gar nichts mehr zu denken und zu tun – also meckere ich nicht mehr.
          Im November werde ich ihn (vielleicht) nutzen.
          Ich gucke mir den gleich mal auf dem Handy an, den nächsten, der mit dem neuen erstellt wurde.

          Gefällt 1 Person

          • Komisch. Bei mir erscheint nur der neue Editor und dann drängt sich auch nichts in den Vordergrund. Wahrscheinlich habe ich den eben vollständig aktiviert. Alles in allem läuft das wunderbar harmonisch und ohne Probleme. Ich bin mir sicher, dass Du das auch hinbekommen wirst. Bist doch ein Tüftlergenie 🙂

            Liken

          • Im NOrmalfall kommt also NUR der neue Editor, der alte wird also untergebuttert. Wenn man den haben will, muss man folgendermaßen vorgehen:
            Das liegt daran, dass ich ganz anders anfange, wenn ich einen Artikel schreibe. Ich drücke ganz links oben in der schwarzen Zeile auf „Meine Websites“ und dann ganz unten auf „Admin“
            Dann kommt die Darstellund wie bisher bekannt und ich kann auf Kommentare, Mediathek oder Beiträge gehen und dann „Erstellen“ drücken – und da kommt die Auswahl: „Alter oder neuer?“
            WAS IST AN DEM wirklich besser? Guckst du dir deine Posts auf dem nicht vorhandenen Handy an? Oder auf einem Tablet?

            Gefällt 1 Person

          • Ich glaube das „Bessere“ hat vielleicht auch mit dem zu tun, was wir gar nicht sehen, also der Programmierung. Ich denke, dass es auf diversen Geräten nun nicht zu Darstellungsproblemen kommt, was anscheinend früher gelegentlich der Fall war. Aber mir ist das eigentlich komplett egal. Ich nehme den neuen Editor wie jede Neuerung, die es eben immer mal wieder gibt. Damit setzt man sich auseinander und fertig 🙂

            Liken

          • Du hast ja so recht —— vielleicht – aber alte Leute hängen doch immer so am alten hihihi!

            Gefällt 1 Person

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.